1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Software: Dokumenten/-Linksammlung für Recherche?

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von Curacao, 31.05.09.

  1. Curacao

    Curacao Königsapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.200
    Gibt es eine Software, die einem bei der Internetrecherche und auch sonstiger Dokumentenrecherche unterstützt?
    Also wenn ich zum bsp mehrere Internetseiten und PDFs zu einem Thema durchforste und mir dazu eine Infosammlung anlegen möchte.

    Oder wie macht Ihr das? Einfach alles was ihr findet und interessant ist in Word (o. Ä.) speichern?

    Vielen Dank im Voraus
     
  2. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Sei nicht böse über die Kürze meines Posts, aber das wird zum einen sehr oft im Forum besprochen, zum anderen hängt es wirklich stark von deinem eigenen Workflow ab, auf welches Programm du dann im Endeffekt setzt:

    Evernote, Devonthink, Omnioutliner, ...

    Am besten suchst du im Forum nach Devonthink, da dieses Programm in so ziemlich jedem Thread zum Thema genannt wird und du somit auch auf weitere Programme stößt.

    Ich würde die drei von mir genannten Programme in der Reihenfolge testen.
    Evernote bietet schon einiges.

    Tipps:

    - natürlich kannst du auch normal Text von einer HP per Copy&Paste einfügen, man kann aber auch auf Drucken klicken und "PDF/Save PDF to [Programm hier einsetzen]"
    auswählen. Das ist vorallem interessant, wenn Seiten eine eigene Druckversion anbieten.

    - für Evernote gibt es sowohl ein Safari-Plugin, als auch ein Firefox Addon, das dich bei dem Sammeln von Informationen unterstützt, Devonthink bietet ähnliches

    - einen optimalen Einstieg in die genannten Programme bieten dir die Screencasts auf deren HP!

    - für Notizen in PDFs bzw. Markierungen verwende ich Skim. D.h. mein Workflow: Ich habe entweder Devonthink od. Evernote offen, schicke PDFs an die Programme und im Nachhinein strukturiere ich die Notizen mit Skim. (Rechtsklick im entsprechenden Programm auf das Dokument und dann "Open with Skim" auswählen)

    EDIT

    Du kannst dir auch das hier ansehen: http://www.zotero.org/. Ich kenne es selber nicht, habe erst gestern davon gelesen und es ist vermutlich nicht genau das, wonach du suchst.

    EDIT2

    Solltest du in erster Linie PDFs verwalten wollen, dann gibt es noch YEP, Papers, ... . Papers bietet z.B. auch eine direkte Anbindung an Wissensdatenbanken an.
     
    #2 awk, 01.06.09
    Zuletzt bearbeitet: 01.06.09
    Curacao gefällt das.
  3. Curacao

    Curacao Königsapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.200
    also kurz nenn ich anders! ;)

    vielen Dank erstmal für deine Tipps, werde Sie mir nachher mal in Ruhe zu Gemüte ziehen
     
  4. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Nimm dir wirklich Zeit, und sieh dir die Screencasts an. Nur so erkennst du den wirklichen Nutzen der Programme. Zu welchem Programm du im Endeffekt greifst, hängt eigentlich nur davon ab, welche Funktionen du tatsächlich benötigst. Ein Tipp noch: Devonthink mag am Beginn sehr kompliziert aussehen, vorallem wenn man noch nie mit dieser Art von Programm gearbeitet hat. Lass dich aber davon nicht entmutigen und arbeite dich ein.

    Die meisten Leute, denen ich zu solchen Programmen geraten habe, sind dann im Endeffekt bei Evernote geblieben, da es -wie bereits gesagt- einiges bietet (u.a. OCR) und nichts kostet.

    Du solltest dir aber auch noch "unbekanntere" Programme ansehen (Suche nach Devonthink), die kosten teilweise zwischen 5 und 15 Dollar und könnten dir ebenfalls ausreichen (z.B. "Recherche").
     

Diese Seite empfehlen