So installiere ich Windows auf ein MacBook Air von einem Stick! Kein externes CD-ROM!

ATARI

Jonagold
Registriert
09.09.08
Beiträge
20
Hi Leute!

ich versuch auch verzweifelt ein Windows 8 auf mein MBA zu bekommen. Eigentlich läuft alles gut und das rEFIt erkennt das USB laufwerk und die Installation auch nur beim draufclicken bekomme ich folgen meldung:"Firmware refused to boot from the selected volume. Note that external hard drivers are not well-supported by Apple's firmware for legacy OS booting."

es nervt schon, da ich das jetzt schon auf einem Minimac und einem MBP problemlos gemacht habe.

Infos zum MBA:
OSX 10.6.8
Model name: MacBookAir 1.1
Boot ROM version: MBA11.00BB.B03

ich habe in einem andere Thread gelesen etwas mit "string" einträgen im Bootcamp program (also mit rechtsclick->packet inhalt->content->Info.plist)

link zum apple thread: https://discussions.apple.com/thread/3410900?start=60&tstart=0

problem is nur das diese Methode nur mit Bootcamp 4.X geht, welche ich mit OSX 10.6.8 nicht habe.

vielen dank für jegliche vorschläge!!
mfg
ATARI

_______________________

und es kommt noch schöner! mein MacBook Air 1.1 kann kein Mountain Lion Installieren, und Lion wird nicht mehr verkauft. wie komme ich nun zu meinem Boot Camp 4.0?
 
Zuletzt bearbeitet:

funband1t

Erdapfel
Registriert
09.11.12
Beiträge
1
hallo zusammen

habe ebenfalls Probleme win8 auf mein MBA zu bekommen...
komme ohne Probleme ins setup von windows kann allerdings trotz formatieren die NTFS partition nicht auswählen.
win8 meckert dass die partition im GPT Format ist und MBR benötigt wird
laut Terminal ist diese aber im Microsoft Basic Data (??ist das gleichzusetzen mit MBR??)
win8 nimmt die Formatierung weder über den normalen button im setup noch wenn man sie über cmd formatiert
vorher FAT32 formatieren und nachher im setup hilft auch nicht.

hoffe mir kann eventuell jemand helfen..
vielen dank im voraus
 

fre4k

Erdapfel
Registriert
10.11.12
Beiträge
4
Hallo

Ich versuche auf meinem MBA Mid12 über Bootcamp Win7 x64 Prof. zu installieren.

Das erstellen vom USB Stick hat wunderbar geklappt und mein MBA startet auch vom USB Stick aus.

Dann kommt aber die Fehlermeldung, dass er keine Traiber hat und somit keine Festplatte erkennt. und ab da kann ich auswählen was ich will, er findet einfach nichts.
 

awelda

Braeburn
Registriert
19.06.12
Beiträge
46
Hallo zusammen,

ich HATTE die gleichen Probleme wie viele.

Ich habe vieles (gefühlt alles) versucht, was ich über google zu diesem Thema finden konnte, um auf meinem MBA Mid12 Win7 über Bootcamp mit einem USB Stick zu installieren.
Nichts hat geklappt.
Darauf habe ich mir für relativ kleines Geld von Amazon den DVD Brenner bestellt, Windows auf eine DVD gebrannt und die Windows Support Software auf den USB Stick geschoben.

Nun läuft alles einwandfrei.
Sollte es jemand anders hinbekommen. Meinen Glückwunsch. Ich habe es leider nicht hinbekommen.
 

doc_holleday

Charlamowsky
Registriert
14.01.12
Beiträge
12.922
Das ist vielleicht eine dumme Frage, aber nichts desto trotz:

Kann ich denn mittels Bootcamp und einer Win7 CD in einem freigegebenen Superdrive in (m)einem iMac "ganz normal" installieren, oder brauche ich dann trotzdem bootfähige USB-Sticks, etc.?

Oder ginge das alternativ sogar mit Hilfe eines Win7 PCs und DVD-Laufwerk?
 

Intersect

Idared
Registriert
14.04.12
Beiträge
25
Vorab: Ich habe ein Macbook Pro 13inch end2011.

Nun das mit dem Formatieren geht auch einfach mit dem Festplattendienstprogramm. Bin ich von selbst drauf gekommen, den was macht diskpart unter Windows, wer da Ahnung hat weiß nicht besonders viel.

USB Stick Bootfähig machen:
(Bitte vorher alle Dateien auf dem USB Stick sichern oder einen anderen benutzten. Ich übernehme keine Haftung.)

1. Festplattendienstprogramm öffnen.

2. USB Stick, Volume auswählen und auf den Reiter Löschen klicken.
(Dabei sollte das Volume selbst und nicht die Partition ausgewählt werden.)

3. Nun unter dem Reiter "Löschen" beim "Format" auf "MS-DOS-Dateisystem (FAT)" stellen und Anwenden.

4. Als nächstes auf dem Volume bleiben und auf den Reiter "Partition" klicken, hier stellt sich heraus wer das richtige Volume ausgewählt hat. Habt Ihr nicht den Reiter "Partition" ist das eine Partiton gewesen die Ihr im vorherigen Schritt gelöscht/formatiert habt.

5. Bei dem Reiter Punkt wird als erstes das "Partitionslayout" von "Aktuell" auf "1 Partition" gestellt, als nächstes wird das Format wieder auf "MS-DOS-Dateisystem (FAT)" gestellt. Ganz wichtig ist das Ihr nun auf "Optionen" klickt und dort auf das "Master Boot Record" verfahren klickt. Ist das alles erledigt auf Anwenden klicken. Das ganz kann bis zu 10 Minuten dauern, also habt gedult.

6. Jetzt öffnet Ihr die ISO, IMG oder was für eine Image Ihr habt und kopiert den Inhalt auf den eben Bootfähig gemachten USB stick rein. Nicht wundern es kommt manchmal vor das er beim kopieren der Windows Image Dateien eine Fehlermeldung ausgibt, dass eine Datei nicht kopiert werden konnte. Das tut allerdings nichts zu Sache.

Macht Ihr etwas falsch, nicht nach der Anleitung wird der Bootloader bei der Auswahl des USB Sticks abstürtzen.

Ich werde heute Abend oder demnächst eine Anleitung schreiben wie Windows 7/8 auf einem Macbook Pro mit Mac OS X 10.7 Lion mit Bootcamp zu installieren ist. Ich denke da werden keine grossen Unterschiede zu Mac OS X Mountain Lion 10.8 sein. Falls doch bitte jetzt schreiben.


Grüße.
 
Zuletzt bearbeitet:

freakyirc

Tokyo Rose
Registriert
20.12.10
Beiträge
66
Hi,

gibs hier neuigkeiten?

Ich denke das Problem, das die meisten haben ist, sie kommen bis zu dem Schritt wo man die Partition erstellen soll... was aber nicht mehr so easy ist mit dem neuen Bootcamp, weil man hierfür irgendwie eine CD einlegen muss?!

Gibt es dafür mittlerweile eine Lösung wie man trotzdem die Windowspartition erstellen kann ohne ne WindowsCD einlegen zumüssen?

Viele Grüße
freaky
 

Chrissel

Strauwalds neue Goldparmäne
Registriert
17.03.09
Beiträge
641
Hi,

Nachdem ich mich mit meinem MacBook rumgeschlagen habe (das DVD-Laufwerk ist einer 2. Festplatte gewichen), habe ich nach langer suche und mit Hilfe von noidea eine Lösung gefunden, diese ist mehr als praktikabel und funktioniert aus anhieb. Wenn bedarf besteht übersetze ich die Anleitung auch gerne um dieses Thema damit aktualisieren oder ersetzen zu können?!

Anleitung
Das ganze funktioniert ausschließlich mit boardmitteln! Es wird KEIN rEFIt benötigt, KEINE Windowsinstallation und auch KEINE Windows DVD (wenn eine ISO Datei z.B. aus dem Onlinestore oder durch ein EDU-Programm zur verfügung steht).
Alles was ihr braucht ist:

– ein USB-Stick (8 GB Empfehle ich)
– eine Windowsversion (egal ob auf DVD oder also ISO-Datei, ich habe Windows 7 und 8 jeweils 64Bit Professional getestet)
– ein 2tes Speichermedium
– ein Texteditor (TextWrangler ist zu empfehlen)
– etwas Zeit
– Festplattenspeicher

Edit: leider funktioniert der Link nicht (wird vom forum Zensiert?!) also hier nochmal,entfernt die Leerzeichen.
http://www.c o d e z 4 m a c.com/forum/viewtopic.php?f=212&t=61921
 

bifi

Welscher Taubenapfel
Registriert
05.02.09
Beiträge
774
Falls jemand Probleme hat: Ich habe es heute mit dieser Anleitung geschafft auf meinem MBP 15" 2010 Windows 8 64 bit zu installieren ohne eine Benutzung jeglicher Laufwerke (keine DVD, kein USB-Stick), nachdem ich keinen DVD-Rohling (heute ist auch noch Sonntag...) da hatte und ich es ums verrecken nicht via USB Stick hinbekommen habe:

http://huguesval.com/blog/2012/02/installing-windows-7-on-a-mac-without-superdrive-with-virtualbox/

Läuft jetzt super das Windows 8. Dafür dass ich es vermutlich nur ab und zu mal booten werde um meinen Tauchcomputer auszulesen oder Trackmania zu spielen :)
 

esci

Hildesheimer Goldrenette
Registriert
13.06.09
Beiträge
686
Hast du dich jetzt hier nur angemeldet, um dein YT-Video zu bewerben?
 

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Registriert
06.04.08
Beiträge
44.714
Nein, eine Installation von Windows auf externen Festplatten ist von Microsoft generell nicht vorgesehen.
 

10tacle

Kalterer Böhmer
Registriert
10.06.11
Beiträge
2.907
Ich wollte soeben Windows 7 64 Bit auf meinem MBA (mid 2013, 13", 128 GB SSD, 4 GB Ram, OS X 10.8.5) installieren, und habe zuvor extra noch ein bisschen Platz geschafft.
Macintosh HD hat jetzt rund 60 GB frei, das sollte ja wohl reichen.

Problem:
Nachdem der Boot Camp Assistent den Stick vorbereitet und die Treiber runtergeladen hat, kommt ja der Screen in dem ich die Partitionsgröße einstellen soll.
Aber obwohl ich 60 GB frei habe, kann ich für Windows nur 14 GB oder 20 GB einstellen.
Weiß einer warum das so ist?
Sollte ich nicht bis zu 60 GB wählen können?

oa68xesd.png


Wenn ich den Windows Balken breiter ziehen will, reagiert der nur ganz komisch. Der lässt sich nicht ziehen, sondern springt nur zwischen 20 GB und 14 GB umher.
20 GB sind aber zu wenig, weil ich mir ein Windows Spiel installieren will. So 30-40 GB brauch ich für meine Windows Partition also mindestens.

Hab schon des Öfteren auf meinem iMac Windows eingerichtet und da hatte ich das Problem nie.

Edit:
Hab's hinbekommen. Hab irgendwo gelesen, dass ein gewisser Teil des freien Speichers für Time Machine bleibt.
Hab Time Machine vorübergehend deaktiviert und schon hatte ich 20 GB zusätzlich frei.
Wusste ich gar nicht. Aber jetzt geht alles!
 
Zuletzt bearbeitet:

roysen

Jamba
Registriert
05.11.12
Beiträge
55
wollte heute auf meinen imac windows installieren. hab mir auch die passende boot-camp-support datei runtergeladen und auf einen separaten (fat formartierten) usb stick gespeichert.

doch leider bekomm ich im installation menü die meldung:


jemand ideen?

image.jpg
 

-_ Dissidia _-

Kalterer Böhmer
Registriert
31.01.15
Beiträge
2.890
Schonmal versucht Windows via BootCamp direkt zu installieren ohne irgendwelche Basteleien?!
 

baumkrone

Idared
Registriert
04.01.21
Beiträge
25
Kann man bitte die Schrift etwas größer stellen?

Die Anleitung ist doch arg schlecht lesbar:)