• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung

So geht’s: Deezer statt Apple Music auf dem HomePod

Andreas Vogel

Redakteur
AT Redaktion
Mitglied seit
10.12.08
Beiträge
1.327


Andreas Vogel
Seit ein paar Tagen läßt sich Apple Music permanent auf dem HomePod ersetzen. Statt Apple Music läßt sich Deezer als primärer Streamingdienst einstellen.



Mit dem letzten Update der Deezer App läßt sich der Streamingdienst auf den HomePods voreinstellen. Voraussetzung: Ein Bezahlabo und mindestens iOS 14.3. Wer also auf Deezer statt Apple Music als Streamingdienst setzt, kann nun Siri auf den HomePods für Deezer nutzen. Das war zuvor zwar auch schon möglich, man musste jedoch jeder Anfrage "... auf Deezer" hinzufügen. Das entfällt nun. "Hey Siri spiele Element of Crime" startet nun die Songs der Band auf Deezer.
So geht's


Ein paar Einstellungen in der Home App sind nötig, um den Standarddienst zu ändern.

In der Home tippt man oben links auf des Häuschen und danach auf "Einstellungen des Zuhauses".

Dort geht's so weiter: Unter dem Punkt Personen findet sich der Nutzer. Auf diesen klickt man. Im folgenden Fenster sollten Apple Music unf Deezer unter Medien gelistet sein. Darunter, an vierter Position auf der Seite, findet sich die Auswahl des Standarddienstes. Diesen stellt man auf Deezer.

Nun ist Deezer der Standarddienst für Siri Anfragen im System, auf den HomePods.

Sicherlich werden viele die nicht Apple Music nutzen auf Spotify setzen. Für Spotify gibt es eine derartige Lösung bislang nicht. Wegen des Rechtsstreits zwischen Apple und Spotify dürfte sich das auch noch etwas hinziehen. Daher könnte Deezer in Verbindung mit den HomePods eine Alternative sein.

Via Macrumors

Bildquelle Deezer

Den Artikel im Magazin lesen.
 
  • Like
Wertungen: Glogi

AndaleR

Murer Reinette
Mitglied seit
09.08.20
Beiträge
1.637
Sollte Spotify nicht auch schon als Alternative verwendet werden können? Das ging zumindest durch die Medien mit dem 14.5er Update.
 
Mitglied seit
28.10.07
Beiträge
2.072
Es hieß, dass die Schnittstelle freigegeben wird. Was ja nun getan wurde. Aber Spotify hätte die Umsetzung noch nicht vollzogen.
 

AndaleR

Murer Reinette
Mitglied seit
09.08.20
Beiträge
1.637
Und ich dachte, Spotify wäre hier der erste Anbieter, da sie ja sicherlich einen großen Anteil am Streaming-Markt unter den Apple-Nutzern haben.
 

Appleg

Martini
Mitglied seit
26.09.18
Beiträge
650
Bekommt Spotify irgend etwas auf die Reihe?

Wenn die meisten nicht glauben würden das Spotify die besten Empfehlungen und Listen präsentiert, dann wäre die Marke schon lange unbedeutender….
 
  • Like
Wertungen: Glogi

wolfram0815

Querina
Mitglied seit
27.09.10
Beiträge
185
Diese Deezer-Geschichte funktioniert leider immer noch nicht aumf meinen HomepodMinis. Die Einstellungen lassen sich zwar vornehmen, aber dennoch wird von Siri immer nur in "AppleMusic" gesucht. Auch das Starten oder Suchen in der "App Deezer" ist mehr als holprig und führt zu diversen Fehlermeldungen...
 

Reemo

Schöner von Bath
Mitglied seit
27.07.09
Beiträge
3.678
@staettler

Schau dich mal um. Welche UI kommt bei User Tests wohl besser weg?

Es mag sein dass du mit Apple Music zufrieden bist. Die meisten finden trotzdem die Bedienung von Spotify besser.
 

AndaleR

Murer Reinette
Mitglied seit
09.08.20
Beiträge
1.637
Und der eine BMW, Mercedes oder Audi…

Solche Diskussionen führen doch zu nichts, oder? Die Angebote sind im Prinzip sehr ähnlich - unterscheiden sich durch ein paar Inhalte. Entscheidend ist: Wo muss ich die Musik wiedergeben? Wie ist es integriert in meiner Technik?
Spotify war immer plattformunabhängiger als Apple - das wird man noch lange merken.

Wir nutzen AM - weil es eben unserer Meinung nach besser in die Apple-Geräte integriert ist.
 
  • Like
Wertungen: m4d-maNu