1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sind 24" auf dem Schreibtisch sinnvoll?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von macgroupie, 24.08.07.

  1. macgroupie

    macgroupie Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    11.02.07
    Beiträge:
    385
    Hallo!

    Ich will endlich einen neuen Mac. :) Jetzt weiss ich noch nicht wirklich welchen. Könnte ein iMac mit 20 oder 24 Zoll werden. Nun frage ich mich aber, ob so ein 24"-Monster auf dem Schreibtisch wirklich sinnvoll ist. Im Laden sieht das immer so aus, dass der als TV-Ersatz OK ist, als Computer zum mit Arbeiten aber vielleicht zu viel Fläche hat.

    Wie sieht das aus? Was denkt ihr darüber?

    Interessant fand ich heute im Saturn, dass der kleinste 20er Alu iMac für 50 Euro mehr als im Apple Store angeboten wird. Ist nicht normal Apple der teuerste Anbieter seiner Geräte?

    Grüße
    m.

    PS: Ich war erstaunt, wie gut man mit dem Glossy-Display des iMac arbeiten konnte im Saturn. Total hell, überall Neonleuchten, die man auch im Display sah, aber irgendwie störte es kaum bis gar nicht. Schwer zu beschreiben. Mal morgen im Gravis genau drauf achten...
     
  2. Jenso

    Jenso Gast

    24" sind auf dem Schreibtisch sinnvoll, wenn ein 24"-Schreibtisch (Desktop) sinnvoll ist, also: meistens JA


    Meine „bella machina" (s. Signatur) ist natürlich sehr schön, aber sie dürfte, finde ich heute, gern 4" mehr an Umfang (bzw. Diameter) haben (an den richtigen Stellen, haha).

    Nimm 24
    Jens
     
  3. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Na beim 24er hast du den Vorteil, dass du gleichzeitig arbeiten und fernsehen kannst. :)
    Ich denke mal, das ist einfach Geschmackssache. Wenn man viel mit "raumfüllender" Software arbeitet (Photoshop, CAD, etc.) ist wohl der größere iMac günstig. Als Schreibmaschine (und mehr) reicht auch ein MacBook.

    Naja, was spiegelt, streut nicht. Solange du nicht äußerst ungünstige Lichtverhätnisse am Arbeitsplatz hast, bemerkt man die "Spiegelei" überhaupt nicht. :)
     
  4. utratama

    utratama Macoun

    Dabei seit:
    29.06.04
    Beiträge:
    123
    Nein, ein 24" iMac ist nicht immer sinnvoll - am Schreibtisch meistens nie.
    Er erschlägt einen förmlich.
    Solltest Du allerdings etwas in Richtung Bildbearbeitung oder Tabellenkalkuation machen, dann ist das ok.
    Sonst ist der 20er angenehmer. Habe hier gerade den direkten Vergleich und werde wohl den 20er öfter als den 24er verwenden. Das geht schon auf die Augen.

    vg
     
  5. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    mal abgesehen davon, dass ich noch den weissen 24" habe kannich guy_incognito nur zustimmen, bei meiner entwicklungsumgebung (zend) oder eben auch PS freue ich mich über jeden zoll und auch sonst kann ich manche argumentationen ala "kann man nicht überblicken", oder "bei einem abstand von 60-80cm zum display muss man den kopf bewegen bis zu nackensteife" nicht nachvollziehen

    ich mag meinen 24"-er und wann immer ich an kleinen monitoren arbeiten muss (bei kunden) vermisse ich den 24"-er total.

    my2cents, wenn's budget da ist dann nimm den grossen

    zum spiegeln kann ich gar nichts sagen, habe noch keinen alu iMac in real gesehen. allerdings gibts auch hier im board sehr konträre meinungen dazu, dem einen spiegelts zu sehr dem anderen fällt's im vergleich zum MB kaum auf.

    da sieht man mal wie unterschiedlich das pesrönliche empfinden ist ;)
    am ende also eine ganz individuelle und subjective geschichte

    dahui
     
  6. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570
    Also ich habe einen 30er.... wenn man sich an den gewöhnt und jeden Tag damit arbeitet ist der nicht mal mehr gross... sondern man denkt sich... ja ein paar inch grösser könnte der schon sein... aber ich hatte auch schon an 20er und 24er gearbeitet.... 24 ist ein must.. und wenn du nicht so extrem aufs geld schauen musst.... kauf dir den. du wirst es nicht bereuen.
     
  7. FUNKayaker

    FUNKayaker Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    176
    Also mir hat damals der Schritt von Zwei Monitoren an meinem PC auf einen an meinem MacMini schon ziemlich weh getan. Wenn man sich einmal an die Arbeitsfläche gewöhnt hat, gibt man sie nicht gerne wieder her...
    Ich habe mir die "Neuen" noch nicht im Laden angesehen, aber in Kürze wird mein Mini wohl auch einem 24" iMac weichen müssen!
     
  8. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.478
    Ich arbeite direkt vor meinem 19" Monitor,der mit mittlerweile "gefühlt" zu eng erscheint.

    Ich liebäugele schon seit geraumer Zeit mit einem 24" TFT,der mir persönlich sicherlich nicht zu überdimensioniert erscheint.

    Da mir die Leistung meines Mac mini (PPC) wohl auch nicht mehr lange ausreichen wird,werde ich mir in den nächsten Tagen den iMac 24" mal näher anschauen und bei Gefallen wohl bald umstellen.

    Das Schreiben mit der neuen Alu Tastatur gelingt sehr gut und verführt zu einem ausladenden und inhaltvollen Textfluss. ;)
     
    1 Person gefällt das.
  9. hagi

    hagi Gast

    Hallo zusammen

    Nein also die Frage stellt sich für mich gar nicht, ob es zu gross ist. Kann es gar nicht :) Schaut man sich die Entwicklung der Monitore an, so werden die immer grösser. Oder kann sich jemand noch vorstellen mit einem 12 oder 15" Zoll zu arbeiten? Klar gibt es eine Obergrenze und die ist denk ich mal mit dem 30" Zoll erreicht, zumindest im privaten Bereich. Aber ein 24" ist definitv für keinen Schreibtisch zu gross :)

    Je grösser meine Arbeitsoberfläche, desto weniger muss ich scrollen und Fenster rumschieben. Ergo, ich muss mich weniger Konzentrieren. Vorallem bei Spreadsheets, Grafiken, Videos etc.

    Und selbst wenn es heisst, ja er surft und emailt ja nur ein bisschen. Derjenige hat vielleicht ein paar Fotos die er in iPhoto einlesen möchte und kommt dann logischerweise irgendwann in die Lage, seine Photos zu bearbeiten. Da fängts ja dann schon an :)

    Ne also, zu gross ist nichts bei der iMac Familie in meinen Augen. Sehr oft hängt der Entscheid beim Kauf eh vom Budget ab und nicht an der Frage ob es auf meinen Schreibtisch passt :)
     
  10. JackDanny75

    JackDanny75 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    26.08.07
    Beiträge:
    71
    Hallo zusammen ;)

    Das ist mein erster Beitrag und ich bin auch definitv der Meinung, dass der 24" für den Schreibtisch nicht zu groß ist. Mag sein, dass man den am Anfang für ein bischen zu groß empfindet, aber das liegt meiner Meinung nach nur daran, dass man das nicht gewohnt ist.

    Ich habe mir jedenfalls gestern - nach ca. 10 Jahren Mac-Abstinenz - einen 24" iMac bei Gravis reserviert und freue mich schon wie ein Schnitzel auf das "Riesenteil".

    Viele Grüße

    Ronny
     
  11. tomsie

    tomsie Bismarckapfel

    Dabei seit:
    25.11.06
    Beiträge:
    76
  12. xXNiCoXx

    xXNiCoXx Gast

    Aber immer doch

    Kann man Nur Jo sagen
     
  13. spittix

    spittix Boskoop

    Dabei seit:
    09.08.06
    Beiträge:
    39
    Ich hab mich für das 20" Modell entschieden, weil ich das 24" hätte weiter wegstellen müssen und die Schrift etwas größer stellen, um wieder vernünftig damit arbeiten zu können. Ich denke, dass diese Wahl sehr individuell bedingt ist. Bei den neuen (Alu-)iMacs würde ich allerdings schon wegen des wesentlich besseren Panels im 24" wahrscheinlich zu einem 24"-Modell greifen.
     
  14. Ankaa

    Ankaa Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    19.08.07
    Beiträge:
    2.110
    Also wie bei fast allem ist das natürlich eine Frage der Gewöhnung und der persönlichen Nutzung. Ich arbeite zur Zeit noch an einem 15''er und kam mir von dem 24''er im Laden (sowohl der alte als auch der neue) im direkten Vergleich mit dem 20''er regelrecht erschlagen vor. Hatte den 24''er, 20''er und 17''er nebeneinander und hatte instinktiv das Gefühl, dass der 20''er reicht. Der große wirkte zwar schon geil, aber war mir zum Arbeiten doch a weng groß. Vor allem würde mich die hohe Auflösung stören. Ich kann viel zu kleine Schrift absolut nicht leiden und wenn man dann noch weiter weg sitzen muss um nicht den Überblick zu verlieren, wird alles ja noch kleiner...
     
  15. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    @Ankaa

    Kannst ja auf dem 24er eine 800x600er Einstellung wählen; dann ist es groß genug. ;)
    Außerdem: je größer der Monitor, desto größer sollte auch die Auflösung werden. Ist ja irgendwo logisch.
     
  16. Ankaa

    Ankaa Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    19.08.07
    Beiträge:
    2.110
    Klar ist das logisch! Aber genau das ist eigentlich für mich ein grund gegen den 24''er, obwohl ich mittlerweile ins grübeln gekommen bin. o_O

    Naja, aber ich hab bisher die erfahrung gemacht, dass, wenn man eine andere Auflösung als die angedachte nutzt, das Bild dann unscharf ist. Ist das auf dem Mac eigentlich auch so?
     
  17. DMMU

    DMMU Jonagold

    Dabei seit:
    25.01.07
    Beiträge:
    19
    ähnliche Frage

    Hallo Leute !

    Hätte da eine ähnliche Frage, habe zur Zeit ein MacBook und möchte einen Monitor dazu hängen, bin mir aber unschlüssig ob
    17" 19"oder 20" , worauf ist beim kauf eines Monitors zu achten , Platz spielt keine Rolle preis ist auch flexibel !

    Sorry an macgroupie das ich hier reinfrage hab ab sonst keinen vernünftigen und aktuellen Beitrag zu dem Thema gefunden !


    Danke Chris
     
  18. Hanjoerg

    Hanjoerg Carola

    Dabei seit:
    29.07.04
    Beiträge:
    112
    Nicht auf die Größe kommt es an...

    Vielleicht sollte man die elementare Frage stellen, ob ein 16:9 Format sinnvoll ist, wenn man am Mac professionell arbeitet! Man sollte bedenken, dass ein 21" 4:3 die gleiche Höhe hat wie ein 24" und ich bin, wie z.B. bei meimem EIZO CG21 in der Lage ihn noch um 90° ins Hochformat zu drehen. Damit habe ich mehr Höhe als ein 30". Scrollen ist somit fast out und ich habe immer die ganze Seite groß zur Gestaltung zur Verfügung. Ich persönlich halte das 16:9 Format für einen weiteren, aufgezwungenen Konsumidiotismus der Industrie.
    Für DVD und TV-Gucker hat das 16:9 Format natürlich klare Vorteile.
     
  19. macgroupie

    macgroupie Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    11.02.07
    Beiträge:
    385
    Die Frage stellt sich doch gar nicht, wenn man momentan mit dem Gedanken spielt, einen iMac anzuschaffen...
     
  20. aqueous

    aqueous Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    12.01.06
    Beiträge:
    978
    16:10

    und im photoshop ist ein bild sagen wir im 4:3 format. das kannste dann auf die ganze vertikale größe zoomen bzw darstellen und daneben noch die paletten (werkzeuge, ebenen etc) darstellen. erspart zeit, da du keine fenster wechseln musst bzw das bild in voller auflösung darstellen kannst ohne oben und unten platz zu verschwenden.

    das format 16:10 hat da schon so seine vorteile!
     

Diese Seite empfehlen