Sicherheitsupdates für macOS 10.10 und 10.11

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Pocasts
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
9.760


Nach dem kürzlich veröffentlichten Update für macOS Sierra hat Apple jetzt auch die beiden Vorgänger-Betriebssysteme geupdatet. Zwar gibt es keine neuen Features, zumindest wurden in OS X Yosemite und El Capitan aber Sicherheitslücken geschlossen.

Das Update schließt vor allem eine Sicherheitslücke im Bereich Bluetooth. Aufgrund eines Speicherfehlers soll es dort möglich sein Schadcode mit Kernel-Berechitungen aus zu führen. Das Sicherheitsupdate 2016-03 für El Capitan setzt die Version 10.11.6 voraus, das Update 2016-007 hingegen die Version 10.10.5. Zusätzlich wurden, laut Apple, noch über 70 weitere Schwachstellen behoben.

Zusätzlich zu dem Sicherheitsupdate gibt es für alle drei Betriebssystemgenerationen auch eine neue Version des Webbrowsers Safari. Die Version 10.0.2 soll weitere 20 Sicherheitsprobleme lösen.
Hier geht's zum Artikel ins Apfeltalk Magazin
 
Zuletzt bearbeitet:

u0679

Rote Sternrenette
Mitglied seit
09.11.12
Beiträge
6.033
Top, das Yosemite und El Capitan noch beide Updates erhalten. Gleich heute Abend mal einspielen.
 

raven

Golden Noble
Mitglied seit
12.05.12
Beiträge
19.086
Top, das Yosemite und El Capitan noch beide Updates erhalten. Gleich heute Abend mal einspielen.
Die Updates für El Capitan habe ich gestern installiert.
ITunes, Safari und Sicherhietsupdates.

Lief alles reibungslos durch.
//Edit. Gab auch Updates dür Office 2011 für Mac, und FF.
 

maddi06

Borowitzky
Mitglied seit
10.11.14
Beiträge
9.026
@Jan Gruber macOS 10.10 und 10.11 gibt es gar nicht. Die Programme liefen unter der Bezeichnung OS X 10.10 & OS X 10.11. Damit wäre zumindest die Überschrift falsch. :)
 

you're.holng.it.wrng

Wilstedter Apfel
Mitglied seit
27.01.14
Beiträge
1.914
Top, das Yosemite und El Capitan noch beide Updates erhalten. Gleich heute Abend mal einspielen.
Sicher? Ich glaube man sollte lieber 2,3 Tage warten.
Wer weiß was wieder schief läuft...
Wer weiß was sich dann wieder verschlimmbessert...

Bin ich aber auch froh nicht alleine zu sein mit meinem ach so veralteten 1 Jahr alten OS.
Aber Sierra kommt mir vorerst nicht in's Haus!

Da fällt mir ein:
Mein Windows 10ist auch schon über 1 Jahre alt. Und Microsoft hat auch noch kein neues Windows 11 rausgebraucht. Schlafen die? :p:rolleyes:

achso, frage in die Runde: Hat wer bemerkt ob auch hier die Akkurestanzeige in der Menüleiste entfernt wurde?


Apple hat kürzlich macOS 10.12.2 veröffentlicht und damit einige Probleme behoben – darunter auch Grafikprobleme, die bei Nutzern des neuesten MacBook Pro auftreten. Viele Besitzer des neuen MacBook Pro beschwerten sich aber auch über Akkuprobleme. Auf den ersten Blick reagierte Apple, indem kurzerhand die Anzeige der Akku-Restlaufzeit aus der Menüleiste entfernt wurde.
DAS will ich nämlich nicht haben!!!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Pocasts
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
9.760
@Jan Gruber macOS 10.10 und 10.11 gibt es gar nicht. Die Programme liefen unter der Bezeichnung OS X 10.10 & OS X 10.11. Damit wäre zumindest die Überschrift falsch. :)
Hab mal ein bisschen auf Apple recherchiert und das mal geändert, danke - obwohl mir bis jetzt nicht klar ist ob das ne quasi generelle Umbenennung von OS X zu macOS war oder nur eine "ab jetzt alle Releases" Umbenennung quasi ,... Aber klar, veröffentlicht wurden sie nicht unter dem Namen.
 

Macbeatnik

Golden Noble
Mitglied seit
05.01.04
Beiträge
32.823
Da fällt mir ein:
Mein Windows 10ist auch schon über 1 Jahre alt. Und Microsoft hat auch noch kein neues Windows 11 rausgebraucht. Schlafen die? :p:rolleyes:

Naja, das hängt damit zusammen, das die in Redmond nicht zählen können und wieder einmal versionen ausgelassen haben, das jetzt erhältlich 10er ist eigentlich ein 9er und da hat man also Zeit genug, den Kram erst einmal in der Nummer zu halten.
 

you're.holng.it.wrng

Wilstedter Apfel
Mitglied seit
27.01.14
Beiträge
1.914
  • Like
Wertungen: Bierhefe

Macbeatnik

Golden Noble
Mitglied seit
05.01.04
Beiträge
32.823
Natürlich verschwindet die Akkustandsanzeige nicht, sie ist nach wie vor da. Wie kommt man auf eine derartige Idee, das die verschwindet, was nicht mehr angezeigt wird ist die Prognose, wie lange die Batterie noch Saft abgibt.
 

you're.holng.it.wrng

Wilstedter Apfel
Mitglied seit
27.01.14
Beiträge
1.914
Erstmal Danke für die Antwort.

Natürlich verschwindet die Akkustandsanzeige nicht, sie ist nach wie vor da. Wie kommt man auf eine derartige Idee, das die verschwindet,
Von der Akkustandsanzeige habe ich nicht einmal geredet!
Wie man auf die Idee kommt?
Dass die Akkusrestlaufzeit nicht mehr angegeben wird?
Siehe mein Post oben #5

achso, frage in die Runde: Hat wer bemerkt ob auch hier die Akkurestanzeige in der Menüleiste entfernt wurde?

Apple hat kürzlich macOS 10.12.2 veröffentlicht und damit einige Probleme behoben – darunter auch Grafikprobleme, die bei Nutzern des neuesten MacBook Pro auftreten. Viele Besitzer des neuen MacBook Pro beschwerten sich aber auch über Akkuprobleme. Auf den ersten Blick reagierte Apple, indem kurzerhand die Anzeige der Akku-Restlaufzeit aus der Menüleiste entfernt wurde.
DAS will ich nämlich nicht haben!!!


was nicht mehr angezeigt wird ist die Prognose, wie lange die Batterie noch Saft abgibt.
Genau danach habe ich auch gefragt:
Ist ja beschissen dass das weg ist...
Und alles nur, weil der Akku im neuen MacBook Ärger macht?...
:(:oops:o_O
 
  • Like
Wertungen: Bierhefe

Macbeatnik

Golden Noble
Mitglied seit
05.01.04
Beiträge
32.823
Wer sich auf eine derartige Schätzung verlässt, dem ist eh nicht zu helfen und vermutlich bleibt ihn auch nicht anderes übrig als zu meckern.
 

jazz

Roter Stettiner
Mitglied seit
15.03.05
Beiträge
973
In dem ich lese wieviel ich verbraucht habe, lese ich wohl auch wieviel ich noch übrig habe.
Ein bischen nachdenken kann nicht schaden.
 

you're.holng.it.wrng

Wilstedter Apfel
Mitglied seit
27.01.14
Beiträge
1.914
ok. Ihr habt Recht.
Super dass das Feature endlich wegfällt.
Apple hat endlich erkannt, dass das eh kein Mensch braucht.
Oder zumindest, dass das kein Mensch zu brauchen hat.
Wie konnte ich da nur ab und an draufschauen, um grob zu wissen was Sache ist...
Da war mir ja eh nicht zu helfen.

Man, bin ich doch doof, dass ich danach gefragt habe.
Ein Form ist ja schließlich nicht dazu da um Fragen zu stellen.
Und schon garnicht um sich über Änderungen nach einem Update zu informieren.

Zumindest wird einem auf Apfeltalk echt nett geantwortet.
Das macht ein Forum aus! Da fühlt man sich wohl und zuhause!

Ein schönes Wochende !
 

Fresh_Prince

Kantil Sinap
Mitglied seit
22.10.14
Beiträge
7.296
Ja Simon. Die Welt besteht nur noch aus schwarz und weiß. Auch hier. Diskutiert wird schon lange nicht mehr auf allen Ebenen. ;) :)
Trotzdem sollten wir alle uns mal zusammenreißen und vielleicht weniger hämisch und eingeschnappt sein. Egal bei welchen Themen. Ein wenig Nüchternheit in so mancher Betrachtung täte vielen gut.

Ansonsten, wenn du die Restanzeige vermisst, dann findest du sie auch unter Sierra weiterhin dort, wo sie zusätzlich schon immer war. Nämlich unter dem Reiter "Energie" in der Aktivitätsanzeige.


PS:

Was die Akkuprobleme bei den neuen MacBooks anbelangt, so war das ein Softwarekrüppel in der extra nur für diese MacBooks vorhandenen 10.12.1 Version. Mit 10.12.2 wurde das behoben. Also braucht man daraus keine Verschwöhrungstheorie stricken.
Aber das du nicht gleich glaubst, ich wäre gegen dich. Die Anzeige, so sinnlos ich sie auch immer fand, tat am Ende niemandem weh und es macht nicht wirklich viel Sinn sie an dieser Stelle zu streichen. Einfach, weil sie ja weiterhin im System vorhanden ist.



Und nun wollen wir wieder zum Thema zurück kommen. Es geht hier nämlich nicht um Sierra, sondern um die Sicherheitsupdates von Yosemite und El Capitan. Und nein dadurch wird dein Mac nicht zerstört oder die Restlaufanzeige getilgt.
 

you're.holng.it.wrng

Wilstedter Apfel
Mitglied seit
27.01.14
Beiträge
1.914
Und nun wollen wir wieder zum Thema zurück kommen. Es geht hier nämlich nicht um Sierra, sondern um die Sicherheitsupdates von Yosemite und El Capitan. Und nein dadurch wird dein Mac nicht zerstört oder die Restlaufanzeige getilgt.
GENAU !! Du hast es ganz genau erfasst:
Ich hatte nicht nach Sierra gefragt !!

In dem Artikel geht es nicht um Sierra. Und deshalb habe ich nach dem hier Vorliegenden Update für Yesmite und El Capitan gefragt ob hier, ebenso wie in Sierra, die RestaLaufzeitAnzeige ebenfalls wegfällt.
Von Sierra hat kein Mensch gesprochen! Ich nutze doch auch garnicht Sierra.

Auf diese Frage: bekam ich die Antwort:
„wie kommt man auf eine derartige Idee“

dann habe ich nochmal erklärt um was es geht. Daraufhin kam:
„Wer sich auf eine derartige Schätzung verlässt, dem ist eh nicht zu helfen“


Und nein dadurch wird dein Mac nicht zerstört oder die Restlaufanzeige getilgt.
Ist das so? der überaus freundlich @Macbeatnik sagt etwas anderes.
Und ja, ich habe nicht gefragt ob der Mac zerstört wird.
Warum tust du so, als hätte ich das gefragt?


Trotzdem sollten wir alle uns mal zusammenreißen und vielleicht weniger hämisch und eingeschnappt sein. Egal bei welchen Themen. Ein wenig Nüchternheit in so mancher Betrachtung täte vielen gut.
Gebe ich dir recht. Warum wird mir dann auf ein Frage Sachen an den Kopf geworfen wie:

„wie kommt man auf eine derartige Idee“
„Wer sich auf eine derartige Schätzung verlässt, dem ist eh nicht zu helfen“
"Und nein dadurch wird dein Mac nicht zerstört"


wieso kann man nicht einfach meine Frage beantworten und gut ist?
Oder, wenn man schlechte Laune hat, weil jemand was fragt, einfach nicht antworten?

Aber gut. Egal.
Vergesst es.
Ich glaube das macht hier heute keinen Sinn.
Sind wohl alle im Weihnachtsstress.

Ich empfehle den Betroffenen einen Tag Wellness.

Und nein, Fresh Prince, ich fühle mich gut. Ich wollte halt einfach nur was wissen.
Und darf mich jetzt dafür Rechtfertigen eine ganz normale Frage gestellt zu haben.

Muss ich mir jetzt ein anderes Forum suchen, wo das noch gestattet ist?
(sorry, ich weiß. Klingt eingeschnappt. Ist es aber nicht. Soll zum Nachdenken anregen.)
 
  • Like
Wertungen: ulst und Bierhefe