1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sicherheitsabfrage loswerden (Safari, Finder)

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von iphonecoder, 11.10.08.

  1. iphonecoder

    iphonecoder Granny Smith

    Dabei seit:
    27.09.08
    Beiträge:
    12
    Hallo,

    gibt es eine Möglichkeit, die Abfrage "SInd Sie sicher, dass Sie die heruntergeladene Datei öffnen wollen (Safari, Finder)", abzuschalten?

    Gruss
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.955
    Diese Abfrage kommt genau 1x, hast du sie dann bestätigt, ist sie abgestellt. Es ist eine Sicherheitsfrage, wie du ja auch geschrieben hast, warum also ausstellen, wenn es der Sicherheit deines Rechners/Daten dient. Nachher, wenn dann das Kind in den Brunnen gefallen ist, sollte man dann allerdings nicht jammern, denn wie in fast allen Fällen sitzt dann ja das Problem vor dem Rechner. Aber genug der Moralpredigten, wenn du weisst was du machts, hier der Weg zum Ausstellen(aber überlege noch mal, ob es sinnvoll ist:
    http://henrik.nyh.se/2007/10/lift-the-leopard-download-quarantine
     
  3. iphonecoder

    iphonecoder Granny Smith

    Dabei seit:
    27.09.08
    Beiträge:
    12

    Moin,

    danke für die schnelle Antwort.

    De facto nervt es - in Tiger war es nicht drin, und ich habe überlebt. Was soll es auch bringen? Denn jedesmal die Meldung durchlesen macht sowieso niemand (Windows-geschäfigt). Und ich weis, was ich anklicke - also weg damit, denn potentielle Schädlinge hält so etwas doch sowieso nicht auf.

    Gerade deswegen kauft man sich doch einen Mac mit OS X - um nimmer die (Vista) Fehlermeldungen, "SIcherheitshinweise" und wie auch immer es sich nennt Plage zu haben.

    Gruss
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.955
    es ist ja nur ein zusätzlicher Schutz und Apples Antwort auf bereits ein paar wenige existierende Möglichkeiten Schadcode auf Mac OS X auszuführen. So bist du unter Tiger nicht in der Lage, gesetz des Falles du klickst tatsächlich nur durch, die 1023.dmg Falle zu umgehen, denn in Tiger taucht die Abfrage ja nicht auf und schneller als du denkst, hast du das Schadprogramm installiert, mit der Abfrage unter Leo ist zumindest dann noch eine Warnung eingebaut, das hier eventl. etwas nicht stimmt und somit noch Zeit sich zu überlege, ob man den tatsächlich etgwas ausführen/installieren muss, nur um ein Bild von einer nackten Britney zu sehen. Ich gebe dir allerdings Recht, leider klickt man derartig nervige Fenster meist gedankenlos weg.
    Aber du kennst ja jetzt den weg es auszuschalten.
     
  5. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709

Diese Seite empfehlen