1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Sicherer FTP-Server im Eigenbau

Dieses Thema im Forum "Filetransfer" wurde erstellt von Heckler, 27.03.08.

  1. Heckler

    Heckler Braeburn

    Dabei seit:
    25.11.07
    Beiträge:
    42
    Moin,

    wie man dem Threadtitel entnehmen kann, möchte ich mir einen eigenen FTP-Server selber bauen. Wie das geht, weiß ich, jedoch habe ich noch ein paar Fragen zum Punkto Sicherheit. Ich habe gelesen, dass man sich eine DMZ einbauen sollte, nur leider weiß ich nicht wie ich das ganze umsetzen soll!
    Kennt jemand vielleicht eine Anleitung, indem man etwas über Sicherheit für den eigenen FTP bekommt, bzw. auch eine Anleitung für eine DMZ (Hardwarevorraussetzung + Einstellung des Systems). Oder habt ihr vielleicht noch Tips und Tricks was Sicherheit angeht? Oder bin ich mit meiner DMZ auf dem falschen Weg ?
    Naja, vielleicht habt ihr ja was für mich, bzw. könntet mich beraten.

    Ich danke schon mal jedem, der mir weiter helfen kann!

    So long, stay tuned Heckler ;)
     
  2. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    Du brauchst zwei Firewalls. Eine die direkt am Netz hängt und FTP auf einen Rechner durchläßt (und das DMZ) bildet und dahinter eine zweite, die dein internes Netz von der DMZ abschirmt.

    Wenn Du den FTP-Server mit Mac OS betreiben willst, nimm nicht die eingebaute FTP-Server-Routine (Systemeinstellung -> Sharing) sondern bessern den PureFTPdManager.

    Gruß Stefan
     
  3. Heckler

    Heckler Braeburn

    Dabei seit:
    25.11.07
    Beiträge:
    42
    Cool danke dir... Aber kannst du mir sagen, was ich als Firewall einsetzen sollte? Einfach zwei Router? Hätte da nen netgear Wlan router und einmal Time Capsule. Reicht das, oder sollte ich etwas anderes nehmen? Achso, und warum eigentlich nicht das FTP von Apple nutzen?
     
  4. Cathul

    Cathul Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    397
    Schau doch mal auf den Seiten des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik nach. Die haben eine ganze Menge Informationen zu dem ganzen Themenbereich (und auch sehr viel was darüber hinaus geht).

    Adresse: http://www.bsi.de
     
  5. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    reicht für den Anfang sicherlich aus. Besser ist natürlich eine explizite HW-Firewall wie z.B. eine Watchguard o.ä.

    Im Prinzip schon. Netgear nach außen die Internetverbindung etablieren lassen, ggf. DynDNS-Client einrichten und Portforwarding für FTP auf einen expliziten Rechner im internen Netz der Netgear. Daneben nur noch die TC mit fixer externen IP (= innerhalb des internen Netzes der Netgear) und einem anderen internen IP-Bereich als die Netgear und schon ist das ganz ordentlich abgeschottet.

    Weil die Anforderung hieß: »Sicherer« FTP-Server ;).

    Gruß Stefan
     
  6. Heckler

    Heckler Braeburn

    Dabei seit:
    25.11.07
    Beiträge:
    42
    Cool, ich danke euch für eure Antworten, damit kann ich wohl erstmal was anfangen. Aber der ist gut:

     
  7. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Wenn wir von sicher und FTP Server sprechen, muss natürlich der vsftpd erwähnt werden ;)
     
  8. DrRock

    DrRock Meraner

    Dabei seit:
    16.12.07
    Beiträge:
    228
    Warum werden eigentlich zwei Firewalls im Netz benötigt ? Bei mir ist eine FritzBox an der ein Mac hängt und an die Box soll auch mal ein FTP-Server dran. Warum soll der dann nochmal nen Router davor haben ?
     
  9. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
  10. Reenstrømen

    Reenstrømen Roter Delicious

    Dabei seit:
    25.10.07
    Beiträge:
    90

    Die Feuerboxen sind im Verhältis zu anderen Appliances gesehen zwar nicht sehr teuer, aber für nen Privatbenutzer "leichter " Overkill. ;)
     

Diese Seite empfehlen