1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Sicher gesichert oder sicher weg?

Dieses Thema im Forum "Mailprogramme" wurde erstellt von scio, 25.03.10.

  1. scio

    scio Granny Smith

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    15
    Hallo zusammen,

    mein Schwiegervater hat mir seinen G5 vermacht. Dafür Danke. Nun hat er einen neuen imac und möchte gerne das Mailprgramm wiederherstellen. Im Mailprogramm sind rund 7000 Mails auf 2 Papierkörbe verteilt. Bevor der G5 zu mir ging, hat der die Mail-APP auf eine externe Platte gezogen. Seine nachvollziehbare Vermutung: Da das leere Mailprogramm rund 77Mb groß ist und das volle Mailprogramm rund 300 MB groß ist, müssen ja auch Mails mit auf die externe Platte kopiert werden.

    Im Nachgang wurde das Mailprogramm geleert. Die mbox Dateien auf der Libary sind ebenfalls leer (warum auch immer?) Er hat nun versucht, die Mail-APP auf den imac zu ziehen, was nicht funktionierte.

    Also externe Platte mit der 300 MB große Mailapp an mich zurück, um das Postfach auf dem G5 wieder einzurichten und eine andere Möglichkeit zur Mailsicherung zu finden. Aber: Pustekuchen. Nachdem ich das Mailprogramm auf den G5 gezogen habe bleiben die Papierkörbe leer. Das Mailprogramm auf der externen Platte zu starten, ändert ebenfalls nichts.

    wie kommen wir an die Mails? Wie gesagt, ich vermute der Account wurde deaktiviert, da die mbox Dateien in der Libary leer sind. Die Libary-Dateien wurden auch nicht mitgesichert.

    Fragen:

    1. Warum ist die Mailapp so groß?
    2. Kommen wir über die Mailapp an die Emails?

    Danke und Grüße

    scio

    Wie ist die Lösung
     
  2. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.396
    Was meinst du "leerem Mailprogramm" mit 77 MB?
    ''Mail' hat ca. 280 MB (unter Schneeleo nach der neuen Berechnung dann über 300) weil die vielen lokalen Ressourcedateien für die unterschiedlichen Sprachen jeweils über 10 MB umfassen.
    Wie kann man auf die Idee kommen, persönliche Daten würden in einem Programm gespeichert? Zumal das Programm ja für jeden Benutzer des Rechners verfügbar ist und außerhalb des Benutzerordners liegt.
    Wenn die Papierkörbe in Mail geleert wurden, sehe ich kaum eine Möglichkeit, die Daten zu rekonstruieren - außer mit einem Datenrettungsprogramm, aber auch das wird kaum klappen nach all dem Hin- und Hergeschiebe.
    Ein Backup scheint es wohl nicht zu geben, woraus man folgern kann, daß die Mails sowieso nicht wichtig waren.
     
  3. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Weil Mail die Email-Datenbank dort speichert: ~/Library/Application Support/Mail bzw. ~/Library/Mail. Ach ja die Tilde steht für das jeweilige Heimatverzeichnis des gerade angemeldeten Benutzers.
     

Diese Seite empfehlen