1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Servicemenü reinigen

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von .holger, 31.10.07.

  1. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    C64 machte mich auf das heutige "Geekprogramm" aufmerksam und da es wirklich ein nettes kleines Tool ist, möchte ich den Service Scrubber vorstellen.

    Der Service Scrubber räumt das Dienstemenü (zu finden in der Menüleiste) auf. Doch was ist das Dienstemenü eigentlich genau?
    Im Dienstemenü können sich installierte Programme einen Platz schaffen um dem Benutzer bei der Arbeit zu unterstützen. So kann man z.B. im Finder einfach eine Datei markieren und dann im Dienstemenü unter "Mail" auf "Datei senden" klicken und es wird automatisch eine neue E-Mail erstellt, die die jeweilige Datei als Anhang beinhaltet oder man markiert in einem beliebigen Programm ein Wort und geht im Dienstemenü auf "mit Google suchen" und sofort öffnet sich der Browser und guckt nach was Google zum markierten Wort zu sagen hat.

    Doch leider wird das Dienstemenü schnell sehr voll und unübersichtlich, wenn man viele Programme installiert hat, die solche Dienste zur Verfügung stellen und genau an dieser Stelle kommt der Service Scrubber ins Spiel. Mit dessen Hilfe kann man nämlich das Menü aufräumen und auch die Shortcuts der einzelnen Dienste ändern oder neue erstellen.

    Wenn man sich das normales Dienstemenü eines Macs ansieht, der schon etwas länger in Betrieb ist und auf dem immer mal wieder neue Programme installiert werden, fällt uns gleich auf wie unübersichtlich das ganze ist. Viele Einträge wiederholen sich und zwar nicht, weil man ein Programm mehrfach installiert hat, sondern weil verschiedene Programme ähnliche Dienste anbieten.

    [​IMG]

    Auch sind dort Dienste vorhanden, die man mit Sicherheit nie, und ich betone nochmals nie (!), brauchen wird. Ich kann z.B. kein Chinesisch, warum sollte ich dann einen chinesischen Textconverter im Dienstemenü haben? Ich weiß nicht einmal was der macht.

    Wenn man nun den Service Scrubber startet, sucht dieser nach Programmen, die Dienste anbieten und listet diese detailliert auf.

    [​IMG][​IMG]

    Nun kann man in dem Programm einzelne Punkte aus dem Servicemenü abhaken, ein kleiner grauer Pfeil zeigt auf der linken Seite an zu welchem Programm der Menüpunkt gehört(e).

    [​IMG][​IMG]

    Ein Klick auf sichern, mit nachträglicher Bestätigung durch das Administratorpasswort, aktiviert das neue schlankere Servicemenü.

    [​IMG]

    [​IMG]
    Sieht doch schon viel besser aus, oder?

    Die Donationware kann hier herunter geladen werden und läuft auf Macs ab Mac OS X 10.3.9 (Panter) (auch unter Leopard).

    Dass auch dieses Programm von Many Tricks ist, ist übrigens ein Zufall.

    Ach, das Wallpaper gibt's bei DeviantART
     

    Anhänge:

  2. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.475
    Das Peterle ;)

    Hab ich schon länger auf dem Mac,wenig angeschaut,kaum benutzt,aber werde mich nach deiner Inspration damit beschäftigen (So am Wochenende).
     
  3. KoenigKarsten

    KoenigKarsten Cox Orange

    Dabei seit:
    18.08.07
    Beiträge:
    101
    Vielen Dank für den Beitrag..
    Ist ein schönes kleines Tool um mal aufzuräumen..:)
     
  4. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Danke .holger, dass du das Programm vorgestellt hast:)
    Hab derzeit echt wenig Zeit selbst etwas zu schreiben!
    Ich werde es morgen evtl. mal auf die Leopardtauglichkeit testen;)
     
  5. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Wie immer ein toller Tipp und super ausführlich geschrieben - und auch das Wallpaper wurde diesmal direkt genannt. Schon fast perfekt, der Geektipp diesmal :)
     
  6. muggooz

    muggooz Tokyo Rose

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    68
    Klasse Tip! Sowas hab ich schon seit Jahren gesucht. Leider funzt das Dienste-Menu nach wie vor oft nicht wenn man es braucht z.B. in Firefox.
     
  7. dust123

    dust123 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    483
    Funktioniert super unter Leopard. Toller Tip.
     
  8. skywalker

    skywalker Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    06.06.05
    Beiträge:
    917
    seltsam bei mir läuft es unter leo nicht.
    nach dem sichern sind die einträge im dienstemenü nachwievor vorhanden trotz finder neustart.
     
  9. Xjs

    Xjs Prinzenapfel

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    547
    Sehr schoenes Programm, benutze ich schon laenger.
    Funktioniert auch unter Leopard schoen.

    PS: Die Umlaute heute mit ae, oe und ue, weil ich hier an einem PC mit amerikanischer Tastatur sitze. ;)
     
  10. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    A... endlich weiss ich wofür der Menueintrag Dienste ist. Hab mich immer gewundert und Ihn als "Programmierfehler" einfach ignoriert.
     
  11. j@n

    j@n Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    1.228
    Warum sind da bei mir so viele ausgegraute Kästchen, die sich nicht „ent-haken“ lassen? Ich wäre den Chinesisch-Kram auch gerne los…

    Weiß jemand Rat?


    Edith lässt verlauten: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil - unter 10.5 geht es nicht mit den Apple-eigenen Anwendungen, da diese der Zusammenarbeit mit dem Schlüsselbund wegen signiert sind.
     
  12. orky

    orky Querina

    Dabei seit:
    15.01.08
    Beiträge:
    185
    zum wallpaper kann ich nur sagen: grass-brush und lensflare :D
     
  13. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Ich haette das gerne vermieden, das kannst Du mir glauben.

    Und wie in dem Text, den Du nachtraeglich gelesen hast, angedeutet, gibt es durchaus eine Moeglichkeit, den "Chinesisch-Kram" loszuwerden. Bei Interesse PN, denn eine oeffentliche Erklaerung ist mir -- wie anderswo erklaert -- zu riskant.
     

Diese Seite empfehlen