1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Seltsames Airport Problem: Macbook blockt andere Computer?

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von tauben, 05.02.10.

  1. tauben

    tauben Gloster

    Dabei seit:
    21.03.05
    Beiträge:
    60
    Hallo,

    habe ein etwas seltsames Problem: heute habe ich mein neues Macbook, dass ich gestern gekauft habe, zum ersten mal gebootet und mich dann in meinem WLAN Netzwerk angemeldet. Nachdem ich den Schlüssel richtig eingegeben hatte, wurde ich auch im Netzwerk angemeldet, kann jedoch nichts ins Internet.

    Ich habe hier noch ein altes iBook sowie ein iPhone, die beide ebenfalls mit dem gleichen WLAN-Netz verbunden sind. Nachdem ich das Macbook nun gestartet hatte, und mit Airport mich im Netz angemeldet habe, konnte ich jedoch weder mit dem iPhone, noch mit dem iBook mehr ins Netz. Das Macbook hat also scheinbar den Zugang der anderen irgendwie geblockt. Macht das Sinn? Kann das überhaupt sein? Wer weiß Rat? Bin dankbar für jede Antwort!
     
  2. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Hast du am Macbook womöglich das Kennwort geändert (ein neues eingegeben)?
    Hast du auch die beiden anderen Geräte neu gestartet?
    Manchmal muss man die DHCP erneuern.
    salome
     
  3. tauben

    tauben Gloster

    Dabei seit:
    21.03.05
    Beiträge:
    60
    Nein, ein neues Kennwort habe ich nicht festgelegt. Ich komme aber wie gesagt mit dem Macbook gar nicht ins Netz. Wenn ich das Macbook allerdings ausmache, bzw. Airport deaktiviere, funktionieren beim iPhone und iBook die WLAN-Netze wieder. Nur eben nicht, wenn das Airport vom Macbook aktiviert ist.
     
  4. tauben

    tauben Gloster

    Dabei seit:
    21.03.05
    Beiträge:
    60
    [​IMG]

    Habe gerade bei meinem iBook diese Fehlermeldung bekommen. Eigentlich benutzt mein Macbook aber nicht die dort in der Fehlermeldung genannte IP, sondern eine mit .53 am Ende. Weiß irgendjemand Rat?
     
  5. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Schau mal wie groß Dein DHCP Pool am Router ist.
    Gruß Pepi
     
  6. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    oder stelle an deinem MacBook bei DHCP auf automatisch

    Systemeinstellungen=>Netzwerk=>AirPort=>Weitere Optionen=>TCP/IP=>IPv4 auf DHCP stellen
     
    #6 karolherbst, 05.02.10
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.10
  7. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Wenn das iBook die Basisstation ist, dann kannst du dort Internetsharing freigeben und das Macbook dort anmelden. Wenn das iBook eingeschaltet ist, kannst über dieses mit dem Macbook surfen. (Umgekehrt sollte es natürlich auch gehen, wenn du nun vor allem das Macbook benutzen willst).
    Aber gib mal deine genaue Konfiguration an, wie kommt das iBook ins Netz. Modem? Router?
    Ich bin nicht die beste Ansprechpartnerin, weil ich über eine AirportBasisStation ins Netz gehe und da meldet sich jeder Computer mit dem Kennwort quasi automatisch an (auch Macs, die grad zu Besuch sind :))
    salome
     
  8. TBGuelde

    TBGuelde Alkmene

    Dabei seit:
    24.04.09
    Beiträge:
    31
    @ salome

    Ein ähnliches Problem hat meine Freundin.
    Wir scheitern immer am Kennwort des neues mac mini.
    Der mini erkennt den Router, will ein Kennwort haben.
    Aber welches?? Alle probiert . auch 0000
    Das von windofs erkennt er nicht an . Da geht sie mit einem WLAN Stick auf den Router (Fritz Box W701V )
     
  9. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Ich hab mal gelesen, dass es nützen kann, alle Kennwörter zu löschen – unverschlüsselt ins Netz zu gehen und dann das Kennwort (WPA2) wieder zu setzen.
     
  10. tauben

    tauben Gloster

    Dabei seit:
    21.03.05
    Beiträge:
    60
    Hallo nochmal,
    also die Konfiguration sieht wie folgt aus:

    Der Alice Router ist auf DHCP eingestellt und kann genügend IPs vergeben. (Es klappt ja auch wenn mein anderer Laptop oder/und mein iPhone online gehen wollen.)

    Es ist kein Mac-Adressen-Filter drin auch sonstige Sicherungen bis auf WPA2 sind ausgeschaltet, aber wie schon gesagt, Airport zeigt nach Passworteingabe Kontakt zum Netzwerk an. Noch eine Kleinigkeit die dabei auffällt:
    Ich kann mit meinem MacBook NICHT via WLAN auf die Routerseite (Firmware) zugreifen, wenn ich ein LAN-Kabel anschließe funktioniert das zwar, aber Internet über LAN geht auch nicht.

    Wird aus diesem Krankheitsbild noch einer schlau? Hilfe!

    Viele Grüße
     
  11. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    Welche Schnittstelle am Macbook benutzt die IP mit .53 am Ende? Ethernet und WLAN bekommen je eigene IP-Adressen! Schau mal bei beiden Schnittstellen nach!
     
  12. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Tut mir Leid. Ich bin ratlos. Müssen die Netzwerkgoldies einspringen! Bitte!
    salome
     
  13. tauben

    tauben Gloster

    Dabei seit:
    21.03.05
    Beiträge:
    60
    So, inzwischen habe ich es immerhin, nach einem Reset des DSL-Modems (Modell ist übrigens Alice 1121) geschafft, die Firmware auf meinem Macbook zum Laufen zu bekommen. Nachdem ich mich über Ethernet mit dem Netz verbunden habe, konnte ich auch für etwa 30 Sekunden lang Webseiten aufrufen. Danach ging wieder nichts mehr. Es sieht fast so aus, als würde ich danach ein Timeout bekommen. Kommt das jemandem bekannt vor?

    Ach, und @knikka: das Problem mit der doppelten Konfiguration habe ich nun, nach dem Reset, nicht mehr.
     
  14. tauben

    tauben Gloster

    Dabei seit:
    21.03.05
    Beiträge:
    60
    So, habe das Problem nun gelöst, dank wirklich vorbildlichem Support des Providers. Hing mit dem DNS und meiner aktuellen Mac OS X zusammen. Danke an alle, die hier Tipps gegeben haben!
     
  15. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    Habe bisher mit dem Alice Support auch nur gute Erfahrungen gemacht - etwa genauso viele gute, wie schlechte mit den von Alice mitgelieferten Geräten ;) Und ich warte viele private DSL Anschlüsse... Die meisten bei Alice.

    Support = Super
    Geräte = Grottenschlecht

    ... habe die Alice-Gerätschaften gleich originalverpackt beiseite gelegt um meine Fritz!Box anzuschließen ;)
     

Diese Seite empfehlen