1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Seite Schwarz/Weiß - System sagt: Farbig (InDesign)

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von cKey, 21.05.09.

  1. cKey

    cKey Jamba

    Dabei seit:
    27.02.08
    Beiträge:
    57
    Hey Leute!

    Ich habe ein äußerst dringendes Problem.
    Wir haben unsere Abizeitung fertig und farbige und s/w Seiten gemischt.
    Die Druckerei hat anscheinend ein automatisches Programm, welches das PDF auf farbige und s/w Seiten untersucht und leider erkennt es einige unserer s/w Seiten nicht als solche.
    Ich habe in InDesign bei den s/w Seiten nochmals alles überprüft:

    Schriftfarbe Schwarz: RGB 0 0 0, CMYK 0 0 0 100
    Schwarzer Balken: RGB 0 0 0, CMYK 0 0 0 100
    Weiße Schrift: RGB 255 255 255, CMYK 0 0 0 0

    Das sind alle Seitenelemente (anbei ein Screenshot).

    Exportsettings sind von der Druckerei vorgegeben:
    Kompatibilität: Acrobat 4 (PDF 1.3)
    Ausgabe: Keine Farbkonvertierung UND Profile nicht einschließen
    Erweitert: Transparenzreduzierung: Hohe Auflösung

    Warum erkennt er diese Seiten nicht als s/w Seiten?
    Was mache ich falsch?
     

    Anhänge:

  2. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Schon mal die Separationsvorschau angeworfen? Kann schnell mal passieren, dass man aus Versehen einem Element die „Farbe“ „Passermarken“ statt Schwarz zuweist.
     
  3. cKey

    cKey Jamba

    Dabei seit:
    27.02.08
    Beiträge:
    57
    Mmh..Wie genau benutze ich die Separationsvorschau?
    Also hab das Fenster offen und C,M und Y ausgeschaltet - nur K ist aktiviert und damit sehe ich auch exakt das, was ihr auf dem Screenshot seht...
     
  4. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Genau andersrum. Du schaust nach, ob auf den anderen Farbauszügen irgendwelche Objekte sichtbar sind.
     
  5. cKey

    cKey Jamba

    Dabei seit:
    27.02.08
    Beiträge:
    57
    Danke für deinen Tipp - hat funktioniert...Habe Schwarz ausgeschaltet und...

    Ich sehe: Nichts :-D

    So wie es ja auch sein sollte...Aber das automatische Programm der Druckerei erkennt die Seiten trotzdem als Farbig...

    Muss also ein Fehler beim Export sein?!

    // EDIT: Bzw. Ein Fehler bei deren Programm?
     
    #5 cKey, 21.05.09
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.09
  6. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Wäre auch meine Vermutung gewesen.

    Wenn du Acrobat Pro zur Verfügung hast, kannst du auch die erzeugte PDF-Datei noch mal kontrollieren, in Acrobat gibt es nämlich auch noch mal eine Separationsvorschau.
     
  7. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Entferne sämtliche ungenutzten Farbfelder, Verläufe, Pinsel, Stile usw. aus dem Dokument.
    Die werden zwar nicht für Inhalte benutzt, aber dennoch als Vorgabe mitgespeichert.
    Dazu muss man sie definieren, und schwupps, ist das Dokument ein "farbiges".
     
  8. cKey

    cKey Jamba

    Dabei seit:
    27.02.08
    Beiträge:
    57
    Auch diese Separationsvorschau sagt, die Seiten wären komplett Schwarz/Weiß...
    Ich rufe die Druckerei morgen mal an - ich sehe es nicht ein für farbige Seiten zu bezahlen, die gar nicht farbig sind...

    Danke dir für die schnelle und nette Hilfe!
     
  9. cKey

    cKey Jamba

    Dabei seit:
    27.02.08
    Beiträge:
    57
    Bei den Farbfeldern sind nur die Standard-Farbfelder drinnen + 3 Grundfarben, die immer wieder auftauchen...
    Pinsel habe ich nicht genutzt, Verläufe auch nicht und Stile?!
    Ich habe nur Zeichenformate noch genutzt...
    Ich wüsste nicht, was ich da entfernen sollte!?
     
  10. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Manche Druckereien erkennen s/w-Seiten als Farbseiten, wenn Beschnittmarken im PDF enthalten sind.

    Diese Beschnittmarken entsprechen dem CMYK-Farbraum, sind also farbig.

    Was „spricht” die automatische Erkennung der Druckerei, wenn Du die Marken weg lässt?
     
  11. cKey

    cKey Jamba

    Dabei seit:
    27.02.08
    Beiträge:
    57
    Der Screenshot stammt direkt aus InDesign - im exportierten PDF sind keine Beschnittmarken enthalten...
     
  12. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Ein Export als Graustufen-PDF und das Problem ist beseitigt.
     
  13. cKey

    cKey Jamba

    Dabei seit:
    27.02.08
    Beiträge:
    57
    Aber nicht bei gemischten Seiten...
    162 in Farbe und 22 in Graustufen...Durcheinander...
     
  14. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Auch hier gibt es durchaus Druckereien, die damit kein Problem haben, wenn eindeutig gekennzeichnet ist, welche Seiten letztlich in Farbe und welche in Graustufen gedruckt werden.

    Beim so genannten Ausschießen lassen sich farbige PDFs und Graustufen-PDFs sehr leicht kombinieren und die 22 Seiten austauschen.

    Wenn Deine Druckerei Dir etwas gegenteiliges erzählen will, solltest Du über einen Wechsel zu einem anderen Dienstleister nachdenken.
     
  15. pacharo

    pacharo Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    08.02.04
    Beiträge:
    1.739
    Vielleicht einfach mal ein PDF einer Seite hier reinstellen - mal schauen, was Acrobat dazu sagt, bzw. (so denn eine/r hier darüber verfügt) PitStop...
    Gruß
    pacharo
     
  16. cKey

    cKey Jamba

    Dabei seit:
    27.02.08
    Beiträge:
    57
    Geht leider nicht mehr - Auftrag ist bereits bestätigt...Aber ich mache gerade schon Terror bei der Druckerei.

    Als Link ein Ausschnitt aus der Abizeitung:
    http://schwarzweiss-design.de/Pages from Innenseiten.pdf
     
    #16 cKey, 22.05.09
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.09
  17. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    … das würde ich so sagen!
     
  18. pacharo

    pacharo Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    08.02.04
    Beiträge:
    1.739
    Leider nein, die Druckerei hat Recht! :-c

    Gruß pacharo
     

    Anhänge:

    #18 pacharo, 22.05.09
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.09
  19. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Hmmm… die Ausgabevorschau in Acrobat sagt, dass es sich um 100% schwarz handelt, was sich durch anklicken der anderen Farben beweisen lässt.

    Seltsam.

    Ich vermute tatsächlich, dass es schlichtweg daran liegt, dass CMYK- und Graustufen-Seiten in einem Dokument sind.
     
  20. cKey

    cKey Jamba

    Dabei seit:
    27.02.08
    Beiträge:
    57
    Aber warum erkennt er dann die Hälfte meiner s/w Seiten und die andere nicht?!

    Und ich habe ALLE "Schwarzen Farben" nochmals überprüft und die Werte auf CMYK 0 0 0 100% gestellt!
    Und die Grautöne sind auch 0 0 0 55%

    Ich versteh's einfach nicht...
     

Diese Seite empfehlen