1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

sehr sehr sehr grundlegende Einführung in Computer und spez. mac gesucht....

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von maclatz, 17.02.07.

  1. maclatz

    maclatz Golden Delicious

    Dabei seit:
    17.02.07
    Beiträge:
    7
    Hallo,
    ich habe meinen Eltern neulich ein älteres iBook geschenkt, damit Sie nicht so ganz den Anschluss verlieren...;)
    Alles schön bis hierhin... Da ich aber 600 km weit weg wohne kann ich ihnen nicht ständig zur Seite stehen und helfen. Da beide kein Englisch können und auch sonst noch nie mit einem Computer unterwegs waren, tauchen absolut interessante Probleme auf.... Die grundlegendsten Sachen wie Fenster, die übereinander liegen, Mausbedienung, Menüleiste, Programm und Betriebssystem usw... sind leider total böhmische Dörfer.
    Ich habe also einige Punkt für Punkt Anleitungen geschrieben, damit sie zumindest mal 'ne Mail abrufen und senden können. Diese Lösung ist aber sehr unbefriedigend, da sie nichts von dem verstehen, was sie da tun... Ich suche jetzt schon eine Weile nach einem Buch oder sonste einer Einführung, die wirklich von ganz unten ohne englischen Kauderwelsch den Computer ansich und den Mac (10.3) im Speziellen erklärt (vielleicht sogar reich bebildert).... Natürlich nicht ausführlich, nur dass meine Eltern quasi einen Grundstock haben... Hat da jemand hier eine Idee???
     
  2. LCST

    LCST Damasonrenette

    Dabei seit:
    20.07.06
    Beiträge:
    484
    Die Frage wurde hier schonmal iwo gestellt.
    z.B. bei Amazon: Mac für Dummies oder Das Praxisbuch. is zwar für 10.4 aber da sin von 10.3 nich so viele neue sachen dazu gekommen.
     
  3. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Habt Ihr beide DSL? Wenn ja kannst Du mit Timbuktu oder mit AppleRemoteDesktop direkt auf den Rechner Deiner Eltern zugreifen und Ihnen Sachen zeigen.
     
  4. maclatz

    maclatz Golden Delicious

    Dabei seit:
    17.02.07
    Beiträge:
    7
    Vielen Dank für die schnelle Antwort.... Ich befürchte aber leider, daß zumindest das Praxisbuch deutlich zu kompliziert ist. Mit der Dummies-Reihe hatte ich auch schon geliebäugelt.... Die sind aber, so empfinde ich das zumindest, meistens in einem ziemlich komischen Tonfall geschrieben... Hmmm....Ich bestell es einfach mal und werde dann ja sehen ob es was taugt....

    Weiterhin bin ich aber natürlich immer noch an weiteren Tipps interessiert... Vielleicht hatte der Ein oder Andere ja schon das gleiche Problem. In meinem Bekanntenkreis haben jetzt um Weihnachten 2 weitere Freunde Ihre Eltern mit Rechnern beglückt.... Aber leider mit PCs...

    Ich habe auch mal neulich das Buch "Senioren ans Netz" gekauft. Da wird zumindest vollmundig erklärt für MacOS- und PC-Neulinge gleichermassen geeignet zu sein.... Ist aber leider nicht der Fall.... Fast alle Beispiele beziehen sich nur auf XP und auch die meisten Screenshots sind vom PC, die Erklärungen sowieso...

    Lustigerweise habe ich aber bei meiner Suche nicht mal eine Webseite gefunden die die absoluten Basics einfach anhand von Bildern und ein wenig Text erklärt ... Sowas ausgedruckt würde ja auch gehen....

    Also ruhig auch Links posten....und wenn Ihr denkt, dass es zu einfach ist: Zu einfach gibts garnicht.....
     
  5. maclatz

    maclatz Golden Delicious

    Dabei seit:
    17.02.07
    Beiträge:
    7
    Ich habe DSL....meine Eltern gehen aber noch mit einem Modem rein.... Ich habe jetzt bei ebay eine Airport Basestation mit Modem ersteigert, die ich beim nächsten Besuch installieren werde.... Wenn die Beiden also mal mehr Spaß mit dem Netz haben, will ich sie unbedingt zu DSL überreden... Bisher sagen sie halt, dass es Ihnen mit Modem reicht... hm
    Ich denke leider, dass auch RemoteDesktop eine schnellere Verbindung als 56K braucht...
     
  6. Schau mal bei http://www.hybridmedia-training.de
     
  7. harden

    harden Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.03.05
    Beiträge:
    1.445
    Bevor ich meinen ersten Mac gekauft habe, hab ich das Buch "Mac OSX 10.3" von Galileo Design gekauft. Hat mir gut geholfen und erklärt alles was so zum Mac dazugehört inkl. des iLife Pakets. Das könnte ich dir günstig vermachen.
     
  8. mac48

    mac48 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    375
  9. Macdeburger

    Macdeburger Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    766
    Genau das habe ich mir damals auch zum Mac bestellt. Es kam 14 Tage vorher und so war ich fit in Sachen Mac OS X als der Mini kam.
    Später kamen noch Mac OS X 10.4 Tiger und Das Praxisbuch dazu. Das Video-Training finde ich hingegen nicht so toll.

    Aber der Vorschlag mit Mac für Dummies hört sich auch gut an. Ist vielleicht geigneter für Leute mit wenig oder ohne Computervorkenntnisse. o_O
     
  10. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    Ich kann mir nur schwer vorstellen das ein Buch diese Aufgabenstllung schaffen kann. Ich habe meine Mutter selbst vor ein paar Jahren in den Computer eingeführt. Aber ich wohne auch iim selben Haus und konnte immer relativ direkt auf ihre Fragen antworten, bzw mich mal nen Abend mit ihr hinsetzen.

    Es ist einfach schwer sowas per Buch zu erklären denn die Rückfragen sind viel zu speziell vor allem wenn es dan noch um ein Minderheiten OS geht.
     
  11. harden

    harden Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.03.05
    Beiträge:
    1.445
    Also für so Dinge wie
    - Wie öffne ich ein Programm
    - Drucken
    - E-Mail holen und schreiben
    - und dieser ganze oberflächliche Kram
    finde ich ein Buch, wie das von mir genannte, schon geeignet. Da wird den Dingen erstmal ein Name gegeben. Das was auf deinem Monitor erscheint nennt sich Schreibtisch, die ganzen Bildchen da unten sind das Dock und wenn du auf so ein Bild klickst hüpft das nicht nur lustig auf und ab, sondern es passiert auch was.
    Da kann man sich vor den Rechner setzen und Seite für Seite mitmachen, was da geschrieben steht.
    Speziellere Dinge (in der E-Mail möchte ich Helvetica 12 kursiv mit nach links geneigten Buchstaben und nicht unterstrichen sondern "überstrichen" und ausserdem soll jeder Buchstabe zweifarbig mit blaugelbem Schatten sein) lassen sich dann auch einfacher, evtl per Telefon erklären, wenn du erstmal eine Basis geschaffen hast. Wenn diese Basis ein Buch ist, in dem man immer wieder nachschlagen kann, was bei einer einmal gegebenen persönlichen "Einweisung in Mac OS X" recht schwer ist, umso besser.
     
  12. maclatz

    maclatz Golden Delicious

    Dabei seit:
    17.02.07
    Beiträge:
    7
    Wow....da kommt ja echt was zusammen.... Die meisten Sachen sind sehr einfach und eigentlich "fast" das was ich brauche.... Die Probleme meiner Eltern, und ich habe das auch bei den Eltern von Freunden gesehen, sind aber noch grundlegender. Ich denke die meisten vorgeschlagenen Bücher und Links sind quasi der zweite Schritt. Ich konnte das Anfangs auch nicht glauben, aber es entstehen Verständnisschwierigkeiten, bei Dingen, die ich irgendwie als selbstverständlich angesehen habe.

    Als Beispiel: Meine Mutter sieht den kompletten Bildschirm als, wie sie sagt, "Bild". Die Tiefenstaffelung in diesem Bild (Fenster die übereinanderliegen) kann sie sich nicht richtig vorstellen/erkennen. Wenn also mal zufällig ein Fenster hinter einem anderen fast ganz verschwindet ist es für Sie einfach "aus dem Bild weg". Sie kommt dann gar nicht auf die Idee, dass der kleine Rand den man noch sieht zu einem Fenster gehört, welches Sie gerade sucht... Dieses Problem hat mich ungefähr 3 Stunden Telefonat gekostet.

    Ich glaube, wenn die Beiden mal diese Grundlagen haben, können Sie auch mit einem einfachen Buch was anfangen aber zurzeit scheint mir das noch nicht möglich... Ich weiss, das ist schon sehr speziell aber vielleicht hat da ja jamand noch 'ne Idee. Vielleicht auch nur bestimmte Seiten, die einen Aspekt besonders einfach darstellen, nur Fenster oder nur Menüs... Damit ich dann aus den Einzelteilen ein Anfangstutorial basteln kann auf das dann Bücher wie "Dummies" aufsetzen...
     
  13. mac48

    mac48 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    375
    Hast du dir die "Tiger Einführung" von meinem Link oben schon angesehen? Dort werden die verschiedenen Begriffe relativ einfach erklärt.
     
  14. Macdeburger

    Macdeburger Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    766
    Also dafür ist ein PC-Grundkurs an der Volkshochschule eine richtig gute Sache. Hier in Magdeburg veranstaltet auch die Urania Kurse in Sachen Erwachsenenbildung.
    Ich habe auch mal mit einem Kurs angefangen. Besser geht es nicht.
     
  15. maclatz

    maclatz Golden Delicious

    Dabei seit:
    17.02.07
    Beiträge:
    7
    @ Mac48: ja ...da sind wirklich einige Seiten drin, die ich benutzen kann, Danke... Ich denke jetzt immer mehr daran, diese Grundeinführung selbst "zuammenzustellen". Meine Eltern haben 10.3 drauf, und das wird sich auch nicht ändern, da das doch ein älteres iBook ist. Mit den Quellen, die ich bisher bekommen habe sollte das eigentlich möglich sein...Muss halt mal die Zeit finden...

    @Macdeburger: Wird in solch einem VHS-Kurs nicht hauptsächlich oder sogar ausschlieslich über PCs geredet? Hattest Du da einen Mac-Kurs? Ich glaube am Bodensee (meine Eltern wohnen in Singen) gibt es sehr wenige Mac-User.... Es gibt da weit und breit keinen Händler (zumindest nach meinen Recherchen...) Ich habe da also wenig Hoffnung auf einen Mac-Kurs...
     
    #15 maclatz, 19.02.07
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.07
  16. Macdeburger

    Macdeburger Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    766
    Nein, ich hatte keinen speziellen Mac-Kurs. Es war ein reiner Computerkurs. Grundwissen plus Word und Excel. Da deinen Eltern wohl jegliche Computerkenntnisse zu fehlen scheinen, wäre so ein Kurs gar nicht mal so schlecht.
    Ich weiss gar nicht ob ich das in diesem Mac-Forum schreiben darf, aber sooo groß ist der Unterschied zwischen PC und Mac doch gar nicht. o_O
    Das bleibt jetzt aber unter uns. :-x
     
  17. Schaf

    Schaf Königsapfel

    Dabei seit:
    30.10.05
    Beiträge:
    1.203
    Dem Macuser bleibt nichts verborgen.. :innocent: :cool:
     
  18. schatzspatz

    schatzspatz Ingrid Marie

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    265
    Vielleicht solltest du dann den Computer praktischer erklären. Also das "Bild" als die Arbeitsfläche an einem Schreibtisch und darauf liegen viele verschiedene "Blätter", die die Programme darstellen. Und da kann es schon mal sein, dass die Blätter nicht nebeneinander, sondern übereinander liegen und man nur den Rand des Blattes / Programmes sieht. - oder verwirrt dies eher noch mehr?
     
  19. maclatz

    maclatz Golden Delicious

    Dabei seit:
    17.02.07
    Beiträge:
    7
    Ja, klar... Das habe ich natürlich gemacht... Mein Problem ist halt eher, daß ich nicht greifbar bin... Das war jetzt ein Problem, das ich am Telefon halbwegs lösen konnte... Ich sehe aber, daß speziell meine Mutter ziemlich interessiert ist und sich gerne mit dem Thema beschäftigen würde...Aber die Sachen, die ich Ihr bisher gegeben habe waren alle irgendwie noch zu "Computerisch". Ich will (oder sollte ich besser sagen wollte...;)) halt vermeiden, daß ich selbst was basteln muss.... Einfach aus Zeitgründen... Aber mit den von Euch erwähnten Sachen krieg' ich bestimmt was hin, was mich jetzt nicht Wochen der Vorbereitung kostet...

    Ich kannte mal ein Buch, das ist aber schon Urzeiten her, da war der Mac anhand von Bildern und Explosionszeichnungen erklärt... Ich weiss aber nicht mehr, wie das geheissen hat...
     
  20. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    VNC CLient bei dir (z.B. Chicken of the VNC) einrichten, bei deinen Eltern nur in 'Sharing' 'Apple Remote Desktop' anstellen.

    Dann musst Du im Router Deiner Eltern VNC mit NAT einrichten (sodass Du von der Internetadresse direkt auf den Rechner zugreifen kannst), die meisten Router erklären das mit:

    "Adresse für Spiel oder Anwendung nach aussen freigeben" osä., dann VNC raussuchen und aktivieren.

    Dann musst Du noch die IP deiner ELtern kennen - evtl. DynDNS einrichten, können auch die meisten Router - dann brauchst DU keine IP, sondern kannst über einen Namen zugreifen - PS: das ist notwendig, da normalerweise bei jeder Einwahl eine neue IP vergeben wird.

    Dann mit deinem VNC Client auf die IP/Namen zugreifen, Passwort eingeben -

    und:

    "Schon" gehts los ;)

    Du hast vollen grafischen Zugriff auf den Rechner.

    So würd ichs machen. Allerdings musst Du zum Einrichten vor Ort sein, wenn Du nicht wahnsinnig werden willst .... ;)

    Die Geschwindgkeit übers Netz lässt ausserdem oft zu wünschen übrig.

    Gruß,

    .commander
     

Diese Seite empfehlen