1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

schwindende Akkuleistung bei Macbook der neuesten Generation

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von nixgarnix, 29.12.09.

  1. nixgarnix

    nixgarnix Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.08.08
    Beiträge:
    9
    Tach auch,

    habe seit Oktober ein Macbook der neuesten Generation und bin sehr zufrieden. Einzig sorge mich sehr um die schwindende Akkuleistung - zumal es sich ja hier um einen fest verbauten Akku handelt!!!

    iStat meldet mir bei 31 Cyclen nur noch eine 92%ige Gesundheit.
    Trotz regelmäßiger Akkukalibrierung und pingeliger Handhabe in Sachen Laden/Entladen gabs noch NIE echte 100% und sprunghafte Schwankungen im 91-98% igen Bereich.

    Die Aktivitätsanzeige zeigt mir keine auffällig aktiven Prozesse an.
    Systemeinstellungen Energie sparen sind auch soweit ok.


    >> Mich interessiert, ob jemand ähnliche Probleme hat, was die Akkuleistung des neuen MacBooks betrifft... jemand ne Idee?
     
  2. Mac Gibson

    Mac Gibson Stechapfel

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    158
    Hi,

    ich habe ein MBP. Auch im Oktober gekauft.
    Akku steht nach 27 Zyklen auf 95% mit extrem fallender Tendenz.
    Ich mach mir auch langsam sorgen.
     
  3. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Die Exaktheit der Zahlen täuscht eine Genauigkeit der Messung nur vor

    Threads wie diesen gibt es zu hunderten bei Apfeltalk. Durchsucht mal das Forum nach "Coconut Battery" oder "iStat", und ihr werdet unzählige Beiträge finden, die alle auf das Gleiche hinauslaufen:

    Mit Bordmitteln oder Zusatzsoftware ist es nicht möglich, die Kapazität eines Notebook-Akkus präzise zu bestimmen. Bei der Berechnung, die iStat und Co. ausgeben, bleibt eine ganze Reihe an Variablen unberücksichtigt, die mit Bordmitteln nicht erfasst werden können. Die "Battery Health" ist allenfalls ein Näherungswert, der innerhalb von 24 Stunden auch gerne mal um mehr als 10 Prozent schwanken kann.

    Also: DON'T PANIC!

    [Edit.]
    Noch ein kleiner Nachtrag: ständiges Kalibrieren und pingelige Handhabe beim Laden / Entladen sind garnicht nötig. Hier steht, was dem Akku gut tut.
     
  4. Balkenende

    Balkenende Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    6.145
    Und ich habe mir schon fast Sorgen gemacht, dass der alltägliche "Mein iStat/Coconut zeigt nicht annähernd 100% -Thread" fehlt :-D

    Mal im Ernst:

    es wäre bald an der Zeit, auf der AT-Startseite einen Hinweis auf die schwankenden, vor allem nie ganz zutreffenden Akkuanzeigen zu platzieren.

    Oder verpasse ich zwischenzeitlich einen Running Gag vom Schlage "Safari ist schon viel schneller geworden?" ;)
     
    thrillseeker gefällt das.
  5. nixgarnix

    nixgarnix Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.08.08
    Beiträge:
    9
    Naja... wenn ich mir Sorgen um mein Akku mache, geb ich nicht die Namen der Apps mit denen ich das feststelle in die Suchmaske ein... (und von meinem Vorgänger "Mobil-Mac" kenne ich sehr wohl die 100% Anzeige in iStat, daher kam mir der Gedanke auch gar nicht.) o_O
    Alles was ich im Netz gefunden habe, bezog sich auf Macs mit rausnehmbarem Akku... whatever... Asche auf mein Haupt. Sollte mich vielleicht öfter in Foren herumtreiben.

    Danke für Eure Antworten!
    *relax - its a mac*

    _____________________

    ...alles eine Frage des Suchbegriffes!
     
  6. Flyfra

    Flyfra Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    25.10.08
    Beiträge:
    338
    Gleiches Book, gleiches "Problem". Mal sehen wie sich das gegen Ablauf der Garantie verhält. Bisher mache ich mir da keine Sorgen.
     
  7. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Sorry, mein Beitrag war nicht als Kritik gemeint. Ich wollte nur signalisieren, dass dieses bekannte Problem meist gar kein Problem ist und Euch ein bisschen die Panik nehmen :)

    Bei meinem geliebten PowerBook sind von ehemals 5 1/2 Stunden Laufzeit mittlerweile nur noch ca. 60 Minuten übrig. Eigentlich nicht schlecht für einen vier Jahre alten Akku (der zwischendurch sogar mal für ein Jahr ungenutzt im Schrank lag). Die angezeigte Battery Health liegt dabei bei 31 Prozent nein halt, 23 Prozent nein halt, jetzt sind es wieder 28 Prozent. So viel zur "Präzision" von iStat ;)
     
  8. unknown

    unknown Fießers Erstling

    Dabei seit:
    04.12.09
    Beiträge:
    127
    Ich hab mein neues Book seit Anfang Dezember 2009 und hab 94% nach 9 Zyklen. Mal schauen wann es sich auf die Arbeitszeit auswirkt. Bisher konnte ich immer so 4std ohne Netzteil arbeiten.
     
  9. walnussbaer

    walnussbaer Roter Stettiner

    Dabei seit:
    04.05.09
    Beiträge:
    960
    Schmeißt diese ganzen Akku-"Tools" raus und ihr lebt wesentlich ruhiger und entspannter. Den Unterschied zwischen 95, 92 oder 99 % merkt doch kein Mensch, außer visuell, wenn es in Coconut angezeigt wird.
     
  10. nixgarnix

    nixgarnix Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.08.08
    Beiträge:
    9
  11. stollentroll

    stollentroll Macoun

    Dabei seit:
    13.03.08
    Beiträge:
    117
    Hm.. sicherlich hat Walnussbaer recht.. man macht sich nur selbst den Stress.
    Aber nichts desto trotz hab ich gerade mal mit Coconut geguckt. Mein MBP, 5 Monate alt, 16 Ladezyklen gibt mir ne Kapazität von 88% an. :( Denke auch dass das nicht normal ist, oder?
     
  12. jonnygauss

    jonnygauss Idared

    Dabei seit:
    20.06.09
    Beiträge:
    24
    Also bei mir zeigts beim MacBook Pro 13" (June 2009) mit eingebautem Akku nach 54 Zyklen 97% an.
    Ich denke, sobald ich unter 80% falle (also in hoffentlich erst 2-3Jahren) kauft man eh nen Ersatzakku oder ein neues Gerät.
    Sowhat. 6,5 h reichts immer noch!
     
  13. hokage

    hokage Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    01.08.09
    Beiträge:
    1.372
    Noch ein Akku Thread... Sorry

    Hi Leute,

    Ich verstehe, dass ihr ja mittlerweile von dem Thema genervt seit xD
    Ich wollte mir nur euren Rat einholen, wie ihr in meiner Situation vorgehen würdet.

    Das sind die Daten meines Akkus:

    Battery-Loadcycles: 163
    Age: 6 Month
    Current Battery Capacity: 5084 mAh
    Original Battery Capacity: 6500 mAh

    78% !!!

    So siehts aus... Mein Akku hält auch nur noch so 3 Stunden, selbst wenn ich nicht viel mache. Und so alt ist mein MacBook Pro jetzt auch noch nicht. Apple garantiert da doch irgendwas auf ihrer Homepage. Das habe ich nur nicht gefunden. Nach so und so viel Ladezyklen oder Jahren (kA) müssen noch mindestens 80% der Leistung vorhanden sein. Naja bei mir sind es jetzt schon 78%.

    Meint ihr also, ich soll meinen Akku austauschen lassen? Wenn ja, dann dazu ein paar Fragen. Ich hab das MacBook Pro in Deutschland gekauft, bin aber seit 6 Monaten schon in den USA. Bleibe ier auch noch für eine Weile. Da die MacBook Garantie ja weltweit gilt, kann ich den Akku ja auch hier austauschen lassen. Ist denn der amerikanische Akku der gleiche, den sie in die deutschen Bücher einbauen?
    Die zweite Frage wäre, wie lange dauert das wechseln des Akkus, denn ich kann aus schulischen Gründen nicht auf mein MacBook Pro verzichten, da dies sozusagen der Ersatz für unsere Schulbücher ist.

    Danke schonmal für die Hilfe und die Tipps ;)

    grüße hokage

    *edit: Nach langem Suchen auf apple.com bin ich dann doch noch fündig geworden.

    Sehr hübsch und meine macht schon bei unter 200 Zyklen schlapp^^
     
    #13 hokage, 30.12.09
    Zuletzt bearbeitet: 31.12.09
  14. Termy

    Termy Boskop

    Dabei seit:
    28.12.09
    Beiträge:
    209
    Du kannst ja mal bei Apple anrufen und fragen. Bezieh dich da auch auf das Statement auf der Homepage, das hilft bestimmt
     
  15. Jambol

    Jambol Jonagold

    Dabei seit:
    24.02.08
    Beiträge:
    18
    Servus,
    das sind die Daten meines Akkus: Macbook Pro
    Battery-Loadcycles: 439
    Age of your Mac: 22 Month
    Current Battery Capacity: 5916 mAh
    Current Battery Capacity: 93%
    Original Battery Capacity: 6300 mAh
    Mfg
     
  16. Lavasso

    Lavasso Prinzenapfel

    Dabei seit:
    05.08.08
    Beiträge:
    550
    Ich habe mir NIE Gedanken um meinen Akku gemacht.

    Sobald der Akku voll ist, nehme ich das MacBook Alu in der Regel vom Netz, um es mir
    irgendwo im Haus/Büro gemütlich zu machen. Wenn er leer ist, stecke ich das Kabel
    wieder rein und gut ist. :-D

    Ich habe das MacBook Ende Februar gekauft. Und wie es scheint, habe ich nichts
    falsch gemacht :p

    [​IMG]
     
  17. hokage

    hokage Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    01.08.09
    Beiträge:
    1.372
    Das ist ja alles schön und gut xD
    Was anderes habe ich im Grunde auch nicht gemacht, nur mein Akku will anscheinend nicht so, wie ich will.
    Mit meinem Post wollte ich auch eig. nicht bezwecken jetzt 100 Meldungen zu erhalten, bei denen der Akku noch funktioniert.
    Meine Fragen sind folgende:

    1) Ist der US Akku für das MBP der gleiche, wie der Deutsche Akku? Für den Fall eines Austauschs.

    2) Erfahrungsgemäß... Wie lange dauert die Reperatur, also das Austauschen des Akkus?

    Den Apple SUpport werde ich anrufen. Ich finde bloß nicht die richtige Nummer... Da gab es doch mal eine Kostenlose, oder? Ich möchte im Grunde ja auch keinen technischen SUpport, sondern eher ein paar Auskünfte. Das mein Akku ziemlich im Ar*** ist, weiß ich auch so^^

    Also danke euch schonmal ;)

    grüße hokage
     
    Lavasso gefällt das.
  18. Tidus2007

    Tidus2007 Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    05.09.09
    Beiträge:
    673
    manche akkus sind besser manche schlechter, sowas ist ein gebrauchsgegenstand und bei unter 80 braucht man noch kein akku kaufen, ich kauf doch nicht nach 20% akku verbrauch wenn die weg sind nen akku für 100€. meiner hat auch schon mit anstatt 5021 wo normal ist da hatte ich 5547 und da hat er mir sogar 98 angezeigt obwohl ich 500 mehr hatte die programme stimmen niht immer . und ihr macht euch verrückt, benutzt den akku einfach
     
  19. hokage

    hokage Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    01.08.09
    Beiträge:
    1.372
    Danke für diesen (leider sinnfreien) Beitrag.

    Vielleicht hast du mein gepostetes Zitat nicht gesehen, aber Apple gibt an, dass nach 1000 Ladezyklen noch mindestens eine Akkuleistung von 80% vorhanden sein soll. Mein Macbook Pro hat jetzt gerade mal knappe 160 Zyklen hinter sich und ist schon unter die 80% gewichen.
    Mit verrückt machen hat das ganze recht wenig zu tun und ich weiß auch, dass die Anzeige von Programmen, wie Coconut, aber auch die Anzeige im System Profiler nicht genau sind und schwanken.
    Trotz dem ist das doch jetzt etwas zu viel des guten und leider merke ich auch schon, dass die Betriebszeit ohne Netzteil kürzer wird.

    5000 von 6500 mAh oder 5000 von 5500 mAh ist da doch schon ein kleiner Unterschied, nur um mich auf dein Beispiel zu beziehen.

    Dazu kommt noch, dass ich noch volle Garantie habe und von Akku kaufen demnach nicht die Rede sein wird.

    Meine Fragen von oben sind nun jedoch immernoch nicht beantwortet. Wobei mir die kostenfreie Apple Support Nummer schon helfen würde, da ich ja meine restlichen Fragen von Apple beantwortet kriegen kann.

    Danke schonmal

    hokage
     
  20. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Akkus sind Verbrauchsmaterialien und können ruhig alle 2-3 Jahre gewechselt werden. Wer sich da das Leben schwer macht mit wöchentlichen Kalibrierungen usw., der wirkt auf mich wie ein Porschefahrer, dem der Sprit zu teuer ist.
     

Diese Seite empfehlen