1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

schonwieder Windowsprogramme auf Mac OS X nutzen

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von konex, 25.02.09.

  1. konex

    konex Erdapfel

    Dabei seit:
    24.02.09
    Beiträge:
    2
    hallo @ all,

    ich habe da mal so eine frage!

    ich habe in ein anderen forum folgendes gelesen:
    ja kann mir einer das mal genauer erklären!?

    ich kenne eigentlich nur drei um windows zu nutzen und das wären Bootscamp, paralleles und crosover!
     
  2. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Genau die sind gemeint. (Es gibt als alternative zu Parallels noch VMware)
     
  3. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Ich glaube, der orakelt von Virtual PC, kurz VPC, meint aber eigentlich VirtualBox.


    Edit: zu langsam, aber virtuelle PCs sind gemeint.
     
  4. s23

    s23 Seidenapfel

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    1.333
    Also es ist ja so, du kannst auf einem Intel-Mac Windows installieren und von daher alle dort auf dieser Hardware funktionstüchtigen Programme starten. Das ist ja nichts anderes als ein Windows-System auf normaler Intel-Hardware.

    Dann gibt es och Programme, die in OS X diesen Vorgang durch Virtualisierung realisieren. Das ist meines Wissens Parallels und VMWare.

    Crossover kann ich dir nichts zu sagen, das kenne ich nicht.

    Also noch zu PPC-Zeiten gab es ein Programm namens VirtualPC, damit konntest du Windows-Software auf einem PowerPC ausführen. War zwar irre lengsam aber es ging recht fein. Das hatte ich damals auf meinem ersten iMac. Das Programm wurde aber irgendwann von Microsoft gekauft. Was die nun damit machen, weiß ich aber nicht. Vllt meint er ja das und hat dazu was Neues erfahren?
     
  5. konex

    konex Erdapfel

    Dabei seit:
    24.02.09
    Beiträge:
    2
    ach so...... ich dachte da gebe es irgend ein Tool ohne die genanten Programme vorher installiert zu haben!

    hätte ja sein können! dann werde ich mal bootcamp versuchen bei mir rauf zu machen da ich VMware total Schei** finde. also bei mir ist es zu langsam!

    Trotzdem Dickes danke von mir für die schnellen antworten!
     
  6. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Ah, das wusste ich nicht.. Also, es gibt ein Tool von MS, welches VPC heißt, aber halt auf Windows läuft.
     
  7. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.750
    VirtualPC ist nicht von Microsoft sondern von Connectix. MS hat es aufgekauft und dann an langer Hand verhungern lassen.

    Gruß Schomo
     

Diese Seite empfehlen