1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

schon wieder Ruhezustandsproblem

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von holgeras, 20.03.09.

  1. holgeras

    holgeras Erdapfel

    Dabei seit:
    20.03.09
    Beiträge:
    4
    wie schon von anderen viel beklagt, so geht auch mein iMac Alu 2008 10.5.6 nicht mehr automatisch in den Ruhezustand.

    Nach vielem Stöbern und Probieren (PRAM, USB, Rechte, neuer User, EyTV , usw.) scheint eine Internetverbindung über Kabel und WLAN mit der FritzBox 7240 der Übeltäter zu sein.

    Kurioserweise kann ich weder in der Konsole noch in der Aktivitätsanzeige etwas erkennen.

    An der FitzBox hängt noch ohne Probleme ein iBook G4 10.4 per WLAN.

    Jetzt weiß ich langsam nicht mehr weiter und hoffe auf Eure Hilfe.

    Gruß, Holger.
     
  2. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    mir gehts genau so wie dir. Wenn ich PRAM reset mache und Rechte repariere, dann geht der Ruhezustand zunächst und dann nach ner halben Stunde nicht mehr. Irgendwein Tool muss also der Übeltäter sein. Im Protokoll wird absolut gar nichts angezeigt wenn die Zeit für den Ruhezustand gekommen ist. Hab mich schon fast damit abgefunden. Schade..
     
  3. holgeras

    holgeras Erdapfel

    Dabei seit:
    20.03.09
    Beiträge:
    4
    2 Tipps

    Ich habe noch zwei Tipps recherchiert, die ich heute Abend mal ausprobiere:
    1. Schriften reparieren
    2. im Single-User-Modus starten und per Aktivitätsanzeige vorher nachher vergleichen welcher Dienst da stören könnte.

    Vielleicht hilft es.

    Gruß, Holger.
     
  4. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    berichte dann bitte. Wo repariert man Schriften?
     
  5. holgeras

    holgeras Erdapfel

    Dabei seit:
    20.03.09
    Beiträge:
    4
    Schriftsammlung > Ablage > "Schriften überprüfen"

    Gruß, Holger.
     
  6. holgeras

    holgeras Erdapfel

    Dabei seit:
    20.03.09
    Beiträge:
    4
    Hurra, seit gestern funktioniert es wieder ! Leider habe ich keine Ahnung warum. Vorgestern habe ich das EyeTV Update installiert, nach diversen Tests aber kein positives Ergebnis erhalten. Als ich dann gestern an den Rechner kam ging der automatische Ruhezustand wieder. Vielleicht habe ich während der Tests einfach nicht lange genug gewartet. Obwohl auf 1 Minute gestellt konnte ich jetzt in den Logfiles lesen, dass er nach 7 Minuten einschläft.
    Ich bin jedenfalls wieder froh, bis zum nächsten mal ;)

    Gruß, Holger.
     
  7. swensa

    swensa Adams Apfel

    Dabei seit:
    29.09.06
    Beiträge:
    522
    Bei mir ist es so, dass mein iMac zu den unterschiedlichsten Zeiten "aufwacht". Habe heute deswegen mal bei Apple angerufen, dort riet man mir, die folgende plist zu löschen und den iMac neu zu starten, wobei dann die plist wieder neu erstellt wird:

    Macintosh HD/library/preferences/SystemConfiguration/com.apple.PowerManagement.plist

    weiß leider noch nicht, ob das der Weißheit letzter Schluss ist, das zeigen die kommenden Tage.

    Gruß Swen
     
  8. hh-schanze

    hh-schanze Cox Orange

    Dabei seit:
    26.10.09
    Beiträge:
    101
    Plötzlich dauert es lange...

    Moin:)

    Weiß wer einen möglichen Grund dafür, dass der Einstieg in den Ruhezustand sich von ca 4 sec auf 30 verlängert hat? Bei nem iMac 27" i5...kann es an der Installation von Earth Desk liegen? Ich kann nicht einmal beschwören, dass es seitdem so ist, aber das ist das Einzige, was mir an Veränderung einfiele...

    Danke für Hilfe...
     
  9. DerNorden

    DerNorden Braeburn

    Dabei seit:
    25.12.08
    Beiträge:
    45
    Moin Leute!

    Es hört sich etwas nach meinem Problem an. Nur dass mein iMac i5 sich nach dem Zurückholen aus dem Ruhezustand regelmäßig aufhängt (Kernel-Fehler). Grauer Vorhang und "Bitte halten sie die Powertaste so lange gedrückt, bis der Mac aus ist und starten sie dann neu".

    Ich hab schon etliche Dinge probiert: http://www.apfeltalk.de/forum/imac-27-i5-t288221.html

    Habt ihr noch Ideen?

    Viele Grüße!
     
  10. peter hb

    peter hb Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    20.01.08
    Beiträge:
    367
    Ähnliche Probleme bei mir. Mal geht der iMac (wie es sich gehört) automatisch in Ruhezustand, mal läuft die Festplatte Stundenlang ohne sich in Schlaf zu legen.

    Gestern 2,5 Std Beratung mit Apple Hotline. Zuerst übliche Schritte. Startanwendungen entfernen, Programme im Hintergrund prüfen, alle externe Geräte abstecken etc. Dann einzelne plist löschen, Caches leeren. Alles ohne Erfolg. Zum Schluß ein guter Rat "...installieren Sie am besten das Betriebsystem neu. Es kann sein, dass bei der Migration von Ihrem macBook irgendwas schiefgegangen ist..." Übrigens: auf dem macBook funktioniert der automatische Ruhezustand auch nicht. Dort ist mir der Fehler bis jetzt nicht aufgefallen, da ich immer den Ruhezustand durch Zuklappen des Deckels auslöse.

    Ist das tatsächlich ein Fehler im Betriebssystem oder gibt es eine (wirkungsvolle) Lösung?


    Gruß

    Peter
     
  11. swensa

    swensa Adams Apfel

    Dabei seit:
    29.09.06
    Beiträge:
    522
    War leider nicht der Weisheit letzter Schluss, das Problem besteht weiterhin.
    Werde wohl jetzt mal eine Neuinstallation durchführen. Vorher würde mich jedoch interessieren, ob es überhaupt jmd. gibt, bei dem der Ruhezustand unter Snowleopard am iMac problemlos funktioniert?
     
  12. hh-schanze

    hh-schanze Cox Orange

    Dabei seit:
    26.10.09
    Beiträge:
    101
    Bei mir funktioniert er bisher problemlos mit Ausnahme dieser wundersamen Verlängerung von 4-5 auf 30 sec., bis dann der Ruhezustand eintrat. Das ist jetzt, seitdem ich den Mac einmal "richtig" ausgeschaltet und wieder eingeschaltet habe, wieder zurückgegangen auf 4 sec. ... das Ganze hier kommt mir so vor, als wenn das OS X halt genauso ein Betriebssystem ist wie jedes andere auch, mit Fehlern, Tücken, unerklärlichen Dingen uswusw. Nur weil ein Apfel dazugehört, ist es längst nicht besser. Ich habe z.B. kürzlich einen "direkten Vergleich" von WIN 7 und Snow Leopard 10.6.2 (in der "Mac life" glaub ich wars) gelesen; WIN 7 ist dem OS X stark auf den Fersen, huiuiui...
     

Diese Seite empfehlen