1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schlechter Support von Apple - was tun?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von gorke, 04.02.09.

  1. gorke

    gorke Erdapfel

    Dabei seit:
    04.02.09
    Beiträge:
    3
    Hi zusammen,

    wie geht es euch denn so mit dem apple Support? Bin grad etwas ratlos und verärgert:
    - neues MBP im Dezember 08 gekauft
    - DVD + CD brennen funktioniert nicht
    - mein Händler müsste das Gerät für ein paar Tage behalten (obgleich der Austausch eines DVD-Laufwerks ca. 30 Min. dauert), da er von Apple-Seite erst dann ein Garantie-Laufwerk erhält, wenn er das defekte zuvor einschickt.
    - ich kann aufgrund meines Jobs nicht auf den mac ein paar Tage verzichten
    - wurde also auf den neuen chicen Apple Store bei mir in München verwiesen

    War heute dort:
    - auch hier muss ich meinen mac vor Ort lassen
    - es ist nicht möglich, dass die das Laufwerk bestellen, ich ihn vorbei bringe, sie ihn austauschen und fertig.
    - er muss "eingecheckt" werden und warten bis die Lieferung kommt und dann warten bis der Techniker sich meiner Reparatur annimmt.
    - einen Termin (wie beim Automechaniker) kann man nicht vereinbaren.
    - laut Auskunft des mich permanent duzenden Apple-Mitarbeiters kann das 5-7 WT dauern. Super! Als Selbständiger kann ich dann gleich Urlaub machen.

    Fazit: mein (sehr engagierter) Händler kann nichts machen, Apple ist nicht in der Lage schnell und unkompliziert zu reagieren. Wie schafft es billig-Aldi bloss, einen 365 Tage-vor-Ort-Service anzubieten, der auch tatsächlich so funktioniert?
    Ich möchte gerne wissen, ob es keine andere, bessere, schneller Support-Möglichkeit gibt? Hat dazu jemand Erfahrungen?

    Danke schonmal, cu
     
  2. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Das ist komisch. Bei mir musste das Laufwerk nicht eingeschickt werden. Der Händler musste nur bestätigen, dass das Laufwerk defekt war.
    Du kannst mit deinem AASP einmal das Laufwerk mit ein paar Rohlingen gemeinsam testen (musst ja nicht viele Daten brennen)
    Danach rufe bei Apple an. Schildere denen den Fall und sag denen das dein AASP vor Ort den Brenner getestet hast. Die Hotline sollte ggf. die Freigabe zum Austausch erteilen können und der AASP kann dann das Laufwerk bestellen.
     
  3. gorke

    gorke Erdapfel

    Dabei seit:
    04.02.09
    Beiträge:
    3
    drlecter, danke - guter tipp. werd morgen mal beim aasp anrufen.
     
  4. Bea

    Bea Idared

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    28
    habe ähnliches problem auch, nur das es sich um einen imac handelt. Es ist 2 monate nach garantie ablauf kaputt gegangen. (kaputt heißt stecker lose).

    Habe erstmal ein externes laufwerk von meinem bruder bekommen, das der mac ohne probleme erkannt hat. (PHILIPS ED16DVDS) (Alle bis auf den DVD-player kann ich nutzen. (IDVD brennt auch die Filme aus IMovie)


    Es wäre nett wenn du mal schildern könntest, wie teuer der komplette austausch deines Laufwerkes gekostet hat.

    zum support, hatte den mal ne mail geschickt und bis heute keine antwort bekomen.

    meiner zeigt im moment auch eine andere macke. und habe somit angst das die festplatte versagt.
    wenn ich allerdings den rechner neu starte zeigt der das problem nicht mehr an (in der console).
    Deswegen hoffe ich das es ein software fehler ist.
     
  5. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.477
    Backup, täglich. :cool:
     
  6. infernatic

    infernatic Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    05.12.08
    Beiträge:
    599
    Was man da tun sollte? Eigentlich konsequenter Weise keine Apple Produkte mehr kaufen... der Service ist, wie oft angesprochen, wirklich etwas hinter der Konkurrenz zurückgeblieben.

    Aber hat man Alternativen? Im Notebookmarkt leider nein...
     
  7. siaccarino

    siaccarino Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    07.03.07
    Beiträge:
    1.133
    Ein Reparatur in 5 bis 7 WT finde ich eigentlich sehr gut. Ich musste Wochen (Acer Notebook) bis Monate (Canon Scanner) warten.
     
  8. AluBook

    AluBook Meraner

    Dabei seit:
    01.02.09
    Beiträge:
    231
    Ja gründsätzlich ist die dauer in Ordnung. Hab auch schon schlimmeres erlebt (z.B. mit Asus) aber es geht eben auch viel besser :p

    Wenn du z.B. einen "Dell Next Business Day" Vertrag betrachtest welcher für 3 Jahre noch weniger kostet als Appelcare für 2 Jahre und du bei Problemen anrufen kannst und am nächsten Tag kommt schon der Techniker zu dir nach hause oder ins Büro und Reparieren das Gerät, gibts sicher noch einiges an verbesserungsmöglichkeiten...
     
  9. Scryptorchid

    Scryptorchid Auralia

    Dabei seit:
    31.12.07
    Beiträge:
    200
    bei was für nem Händler/Service Partner warst du denn? ich denke der erzählt dir nur das was du hören willst/sollst. ich kann dir sicher (sehr sicher) sagen, dass ein Service Partner jedes(!) Ersatzteil (ausgenommen Obsolete/Vintage Geräte) was er bestellt i.d.R. 1-2 Tage später da hat.

    Wenn ich mich bei AppleCare melde oder mir ein Ersatzteil über die Homepage (z.b. Keyboard/Maus) zuschicken lasse, hab ich das Teil bisher immer am nächsten Tag. ist natürlich was anderes als bei nem Laufwerk aber Grundsätzlich habe ich immer nur gute Erfahrungen gemacht

    Edit:

    war es vielleicht Gravis? die haben die "Besonderheit" portable Geräte nach Berlin zu deren Reparaturzentrale schickt...ansonsten kann ich die Aussage von deinem Händler nicht nachvollziehen
     
    #9 Scryptorchid, 05.02.09
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.09
  10. q173242

    q173242 Roter Delicious

    Dabei seit:
    09.11.07
    Beiträge:
    90
    Ich kann das auch nicht bestätigen, dass die AASPs erst das defekte Teil einschicken müssen.

    Hatte erst letzte Woche meinen iMac zur Reparatur (Airport-Karte) - als ich den iMac abgegeben habe, wurde mir gesagt, dass Sie das Teil bestellen müssen. Am nächsten Tag war das Teil da und Abends konnte ich den iMac wieder holen.

    Besser gehts eigentlich nicht.
     
  11. gorke

    gorke Erdapfel

    Dabei seit:
    04.02.09
    Beiträge:
    3
    @ scryptorichid:
    ne, war nicht bei Gravis, war ein großer Bürohändler in München mit eigener Werksatt. Die sind durchaus bemüht.
    Das Problem war bisher, dass sowohl der AASP als auch Apple selbst zwar meinten, es kann schnell gehen, sofern die Teile auf Lager sind. AASP hat nun eine Lösung gefunden: sie finden raus, ob das Teil auf Lager ist, dann bringe ich es vorbei, dann wird es ausgetauscht und in max. 24 Std. habe ich das Gerät zurück.

    @ bea:
    kann dir nicht sagen, was das kostet, bei mir ist ja noch Garantie drauf.

    @q173242:
    leider muss ich mich als Kunde darauf verlassen (können), was der Händler sagt. Werde ihn jedoch mit euren Aussagen nochmals darauf ansprechen.

    Danke für die vielen Rückmeldungen!
     

Diese Seite empfehlen