1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schlechter Service bei Gravis!

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von BlameMan, 28.11.08.

  1. BlameMan

    BlameMan Antonowka

    Dabei seit:
    14.01.07
    Beiträge:
    358
    Ich weiß das Thema Gravis wurde hier schon 1000 mal durchgekaut aber ich muss auch unbedingt nochmal meinen Senf dazu geben. Vorweg, ohne ersichtlichen Grund viel beim Arbeiten mit dem Gerät auf einmal die Tastatur und das Trackpad aus. Also hin zu Gravis.
    Habs eingeschickt und wieder bekommen und netterweise von Apple nen Bewertungsbogen bekommen. Was genau passiert ist und warum mich Gravis echt annervt habe ich dort Apple geschildert. Den gleichen Text den ich an Apple geschickt habe hier nun auch für euch:


    Der Servive bei Gravis war wirklich unter aller Sau! Das fing schon damit an dass der Technikmitarbeiter das Macbook ohne Unterlage, auf dem Kopf, auf den Tisch gelegt hat. Ich möchte ja nicht kleinlich sein aber bei solch einem kostbaren Gerät, welches sehr anfällig für Kratzer ist, sollte zumindest eine dünne Unterlage benutz werden. Desweiteren hat die Reparatur ganze zwei Wochen gedauert. Viel zu viel wenn man Täglich auf das Gerät angewiesen ist! Nach etwa einer Woche wurde ich dann zumindest aus der Zentrale in Berlin informiert dass das Gerät wieder ok sei und sich auf dem Rückweg befindet. Die Abholung verlief Problemlos. Leider trat mein Problem nach etwa einer Woche Benutzung wieder auf, was ganz schön verwunderlich war wo Gravis ja angeblich die Tastatur und das Topcase getauscht hatte und lau der Technik das Laptop wieder einwandfrei funktionieren sollte. Als ich dann wieder bei dem Techniker stand wollte dieser das Gerät wieder einschicken, was wie gesagt nicht möglich war weil ich täglich beruflich auf das Macbook angewiesen bin. Auch meinen Wunsch das gerät komplett auszutauschen kommentierte der "nette" Mitarbeiter nur mit dem Satz er müsse es trotzdem einschicken was wieder zwei Wochen dauern würde und er glaube nicht dass das Gerät so schnell ausgetauscht werden würde. Netterweise bot er mir aber ein Leih gerät an welches mir natürlich wirklich weiterhelfen würde. Leider meinte er dann im nächsten Satz dass mich dass ganze schlappe 10 Euro am Tag kosten würde was (10x14=) 140 Euro für die gesammte Zeit ergibt.
    Enttuscht bin ich dann mit dem Gerät wieder gegangen. Zum glück empfahl mir ein bekannter den Händler M&M in Hamburg wo ich von dort aus auch gleich hingefahren bin. Die haben sich den Rechner kurz angeschaut, die Ersatzteile bestellt und mir das Macbook wieder mitgegeben (mit externer Maus und externer Tastatur kann ich es noch nutzen). Mir wurde gesagt dass ich wohl am Dienstag einen Anruf bekommen werde, dann wieder zu dem Händler kommen soll. Dann wird das Macbook vor Ort repariert und ich könne es gleich wieder mitnehmen. Das nenne ich Service! Ich habe von Apple wirklich eine hohe Meinung, nur leider werfen Partner wie Gravis ein wirklich schlechtes Licht auf Sie. Wenn ich nicht gewusst hätte dass ich wegen der Apple Garantie auch auf andere Partner wie M&M ausweichen könne wäre das Macbook wohl mein letztes Apple Produkt gewesen...
    Übrigens hat der Mitarbeiter von M&M das Macbook beim einlesen der Seriennummer zwar logischerweise auch auf den Kopf gestellt aber er war so nett etwas unter zu legen.
     
  2. nickch4nge

    nickch4nge Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    16.01.08
    Beiträge:
    665
    Sch**** Textaufbau lesen macht keine Freude.
     
  3. keen

    keen Boskop

    Dabei seit:
    20.11.06
    Beiträge:
    207
    Also mit einem PC wär das nicht passiert.
     
  4. BlameMan

    BlameMan Antonowka

    Dabei seit:
    14.01.07
    Beiträge:
    358
    Naja, der Text war ja auch für Apple und soll keine Freude machen ;) Ausserdem bin ich Grafiker und kein Texter *hehe
     
  5. huhny

    huhny Gala

    Dabei seit:
    10.05.05
    Beiträge:
    48
    Kann das unterschreiben! Hatte ähnliche Probleme mit denen... Bin auch kein Fan von denen!
     
  6. Maluku

    Maluku Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    10.05.08
    Beiträge:
    464
    Doch aber der Nutzer hätte es hingenommen und 2 Tage und 199€ für die Reperatur verschwendet bis er es dann doch zu Dell geschickt hätte.
     
  7. Bobica

    Bobica Ontario

    Dabei seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    344
    Wobei ich 2 wochen Wartezeit nicht so schlimm finde, habe da viel schlimmeres erlebt
     
  8. Mark.3k

    Mark.3k Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    618
    sorry, aber so nen text schickst du an apple? in nem bewertungsbogen?
    wenn das gerät einfach so nicht mehr funktioniert kann gravis dafür nix oder? und wenn das ding eingeschickt werden muss und es 1-2 wochen dauert, liegt das doch auch an apple teilweise, weil die ja bekanntlich die ersatzteile liefern.
    Wenn die techniker mal mehr zu tun haben, dann kann/muss man verstehen das die reparatur n bisschen dauert, weil die sich auch net vermehren können so von heute auf morgen vermute ich.

    Die bieten dir dann nochn ersatz gerät an, bei nem fehler/problem wo se nix für können, und du beschwerst dich das die was dafür zahlen müssen?
    Das machen die nur um dir zu helfen, und da du meinst du arbeitest mit dem ding, wird dadurch den ausfall ja in grenzen gehalten....
     
  9. maeeeth

    maeeeth Damasonrenette

    Dabei seit:
    19.05.07
    Beiträge:
    485
    Rechtschreibung hat noch keinem Text geschadet...
     
  10. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    ich lese das jetzt auch nicht, ist mir zu lang!
    Gravis ist toll, ein kumpel arbeitet dort.
     
  11. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Service ist reine Marktsache. Wenn es keinen Wettbewerb gibt dann gibts auch keinen guten Service. Hier über Gravis zu lamentieren macht keinen großen Sinn. Ein Händler betreibt einen Service immer nur als verkaufsfördernde Maßnahme. Wenn er durch Werbung oder durch bereits marktbeherrschende Stellung gut verkauft hat er keine Anreize den Service zu optimieren.

    Besser als lamentieren ist es die guten Betriebe aufzulisten, die in den jeweiligen Städten als deutlich besser wahrgenommen werden, wie die erwähnten M&M in Hamburg.

    Für München kann ich SBS rückhaltlos empfehlen. Ich hatte letztens ein Problem beim Kauf eines 2007 MBP von einem Gebrauchthändler, der keinen zufriedenstellenden Service anbot. SBS hat das Problem kostenlos behoben und seitdem kauf ich alles was ich von Apple brauche bei denen. Natürlich keine Standardteile wie Speicher, aber alles was Beratung braucht.

    Wie wärs wenn wir einfach eine Liste mit Alternativen für alle Gravis Stores machen, wo Beschwerden über den Service bestehen?
     
  12. rubenj

    rubenj Erdapfel

    Dabei seit:
    26.03.16
    Beiträge:
    0
    Ich will auch nochmal :))

    Ich gab mein iPhone wegen Displaybruch im Gravis Store /Frankfurt ab, um den Schaden reparieren zu lassen.
    Im Laden empfing mich ein sehr netter Mitarbeiter (...hätte ich nur gewusst!)
    Er nahm mein Handy entgegen und versicherte, ich könne es am Abend repariert wieder abholen.
    Ich also am Abend wieder hin und der Techniker wurde gerufen und erklärte mit, dass das Display repariert wurde, jedoch noch dem Austausch die Hintergrundbeleuchtung nicht mehr funktioniert und ich morgen wieder kommen soll.
    Ich bin also am
    nächsten Tag wieder in den Store und nun hieß es: das Handy muss nach Berlin in das Technikcenter geschickt werden, um dort zu ermitteln, ob die defekte Hintergrundbeleuchtung ihr Verschulden gewesen sei
    (...was ja eigentlich offensichtlich ist, denn zuvor funktionierte es!)
    Ich bat um ein Ersatzhandy für die Übergangszeit.
    Ich bekam die Auskunft, dass es zur Zeit keine gäbe!
    Selbstverständlich ging ich davon aus, dass mein Handy mittlerweile nach Berlin geschickt sei. Nachdem ich eine Woche später im Store anrief, um mich nach dem Stand der Dinge zu erkundigen wurde mir mitgeteilt, dass Handy sei noch im Store, da sie auf mein "o.k." warten
    würden, um es verschicken zu können!!!
    Mein Einverständnis hatte ich schon vor einer Woche dort gegeben!!
    Es vergingen wieder 2 Wochen und ich erhielt eine e-Mail mit der Mitteilung, es sei nicht möglich, mein Handy zu reparieren! Ich hätte nun folgende Möglichkeiten: entweder ich zahle 319,99 Euro und ich würde dafür ein Austauschgerät von Apple erhalten, da ja das Gerät nicht mehr zu reparieren sei (...nachdem der Techniker von Gravis am Handy dran war!!!)
    Der zweite Vorschlag: oder ich nehme das Handy in seinen Einzelteilen zurück!!!
    Ich rief bei der Zentrale an und teilte ihnen mit, dass dies ja wohl nicht sein kann, dass ich ein funktionierendes Handy in die Reparatur gebe und ein komplett Defektes zurück erhalte!
    Darauf wurde ich mit dem Store in Frankfurt verbunden.
    Der Verkäufer, welcher auch mein Handy als erster im Empfang genommen hatte, war nun nicht mehr so nett und im unfreundlichen Ton teilte er mir mit: "das ist nicht unsere schuld! Der EInzigste der Schuld hat, sind Sie! Ich hätte ja das Handy fallen gelassen und ich solle mich jetzt entscheiden, ob ich mein Handy in Einzelteilen zurücknehme dort die 319,99 € zahle!!
    Voller Verzweiflung entschied ich mich das Geld zu bezahlen.
    Nach dem Telefonat dachte ich, was habe ich da gemacht!!!
    Ich rief wieder in der Zentrale an, dort wurde dann entschieden, das Handy wird bei Apple eingeschickt.
    Etwa eine Woche später meldete sich die Dame aus der Zentrale bei mir und erklärte, das Gerät Würde zum Preis der Reparaturkosten ausgetauscht.
    Eine Woche später könnte ich dann im Gravis störe das getauschte Handy abholen.
    Der gezwungen freundliche Verkäufer brachte dabei Sprüche wie: welch ein Glück ich hätte, dass das Handy ausgetauscht wurde! Und er wüsste garnicht, wie er es abbuchen solle, es würde ja dann im Inventar minus wegen mir geben, warum denn sowas gemacht würde....
    Obwohl es ja mein Verschulden gewesen wäre!
    Er erzählte dann noch, dass Gravis die Lizenz von Apple entzogen bekommen hätte, um Geräte zu reparieren!
    Da ist anscheinend einiges schief gegangen, ZU RECHT!!!
    Nach einem Monat hin- und her, Vorwürfen und nur Problemen: NIE WIEDER zu Gravis!!!
     

Diese Seite empfehlen