1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schlagschatten mit einer Freeware

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von comfreak, 08.12.08.

  1. comfreak

    comfreak Roter Stettiner

    Dabei seit:
    05.11.08
    Beiträge:
    959
    Hallo zusammen!

    Ich versuche gerade solche Effekte, wie Apple sie z.B. nutzt, auch auf meine Bilder anzuwenden.
    1. Überall sieht man diese Schlagschatten unter Bilder, die dann direkt an der Kante das Bild spiegeln und gegen das untere Ende immer mehr verblassen (AIM-Bild). Ich habe mal ein paar OpenSource Tools getestet und am besten hat es bisher mit "Seashore" funktioniert. Im Anhang habe ich ein Beispiel, wie gut es mit Seashore geklappt hat (xcode-Bild).
    2. Bei den Buttons im iPhone oder auch bei dem beigelegten Bild vom 2.2 Update sind solche "Aufhellungen", die einen 3D-Effekt erzeugen sollen, so als ob der Button hervorsteht. Kann ich so was auch einfach selbst machen?
    Gibt es vielleicht ein Tool, das solche Effekte automatisch zu einem Bild hinzufügen kann, wo ich dann nur angeben muss, wo das Bild liegt und wie es dann genau aussehen soll?

    Hoffe, ihr könnt mir ein paar Tipps geben, mit welcher (Free)ware (wenn möglich) ich solche Effekte erstellen kann.

    Vielen Dank!
    Gruß comfreak
     

    Anhänge:

  2. marfil

    marfil Reinette Coulon

    Dabei seit:
    20.12.06
    Beiträge:
    946
    hallo,

    hast du bereits...."iweb"...

    mfg, martin
     
  3. comfreak

    comfreak Roter Stettiner

    Dabei seit:
    05.11.08
    Beiträge:
    959
    Noch nicht, habe momentan noch Power Mac G4 mit Tiger o_O

    Gruß comfreak
     
  4. LeopardX

    LeopardX Alkmene

    Dabei seit:
    09.12.08
    Beiträge:
    34
    Sowas kannst du mit GIMP machen. Der Schlagschatten heißt "Spiegeleffekt" oder auch "Glass-Effect"^^
     
  5. s23

    s23 Seidenapfel

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    1.333
    Generell kannst du die ganzen Effekte gut selbst machen, da die fertigen nur Makros der einfachen Schritte sind.

    Leg dir ein Pixelprogramm zu, dass mit mehreren Ebenen arbeitet. Wenn du nun schrittweise auf einem Bild eine weitere weiße Ebene hinzufügst und dort die Ebeneneigenschaft bspw. auf "Multiplizieren" oder "Ineinanderkopieren" stellst, und den unteren Teil der weißen Fläche dieser Ebene entfernst hast du diesen Schaltflächeneffekt.

    Sobald du ein wenig mit den Ebenen rumgespielt hast bekommst du da schnell ein Gespür für. Schau dir die Grafiken einfach genau an, dann kanst du erkennen, wie du mit deinen Ebenen umgehen musst.

    Bspw. kann GIMP mit Ebenen umgehen.
     
  6. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
  7. LeopardX

    LeopardX Alkmene

    Dabei seit:
    09.12.08
    Beiträge:
    34
    Ist leicht nachzumachen... ich arbeite auch mit GIMP
     
  8. comfreak

    comfreak Roter Stettiner

    Dabei seit:
    05.11.08
    Beiträge:
    959
    Da das Tutorial für Linux gedacht ist, sind einige Sachen anders auf dem Mac und ich komm bei Schritt 9 oder 10 nicht mehr weiter... Ich habe zwar diese Maske unter Auswahl -> Schnellmaske verwenden gefunden, aber wenn ich dann Schritt 10 mache, dann passiert gar nichts...

    comfreak
     

Diese Seite empfehlen