1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

schei* Leopard!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Ali Alierration, 26.10.08.

  1. Ali Alierration

    Ali Alierration Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    394
    Kommt nicht oft vor dass ich mich derart "Eloquent" ausdrücke aber:

    Von Tiger auf Leopard: Clean installation - beim konfigurieren schlägt das Migrieren meines vorigen Tigers (vollwärtiges, bootbares backup von super duper auf der Firewire-platte) fehl.

    Egal. Nach einem Wochenende mit Leopard und des rüber kopierens, einstellen, etc. Fertig.
    Wirklich?

    Creative Suite wieder installieren. Fehler weil ich case-sensitive bin, oder so.

    Und das weil ich Mac mit Groß- und Kleinschreibung installiert habe!!! Eine ganz normale VORHER SCHON ANGEWÄHLTE Einstellung!! o_O

    Der dicke Hund kommt jetzt:

    Mac (wieder) clean neu installiert, Migration wieder fehlgeschlagen (nach fast 3 std. kopierens).

    So nun will ich nach wie vor ALLE meine Daten von vorher einfach rüber kopieren. Der Migrationsassistent zeigt mir wieder und wieder nach ca. 3 std. "Fehlgeschlagen".

    Bin grad per Backup-Festplatte im alten System und will doch einfach nur dieses auf die interne Festplatte!!


    Wollte, indem ich ja gerade im Backup-System bin, einfach alle Dateien rüberkopieren (file system würde ja erhalten bleiben).
    Jedoch sagte er mir dass ich die nötigen permissions nicht habe.

    Bitte, kann mir irgendjemand helfen??
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.928
    Kann dir nicht besonders helfen, aber Adobe hat Probleme mit Groß/Kleinschreibung, wie auch einige andere Programme.
    Hast du denn das SD Backup überprüft, ob es ok ist?
    Ich nutze diese Tools für SystemBackups wie CCC oder SD nicht, vertraue nur dem Festplattendienstprogramm(hatte damit bisher keinerlei Probleme) Freunde die SD oder CCC nutzen hatte bisher allerdings auch keine Probleme(mit Ausnahme der kleinen Probleme, das die Tools manchmal wie jetzt beim Umstieg auf Leo etwas in der Entwicklung am Anfang zurücklagen und erst später an Leo angepasst wurden.
     
  3. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.469
    Die Bedienungsanleitung von SuperDuper! hilft:
    MacApple
     
  4. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Mit Verlaub, dafür daß Adobe Applikationen mit so einigen üblichen Sachen nicht zurecht kommen, kann der Leopard nichts. HFS-X ist auch definitiv nicht das voreingestellte Filesystem bei der Installation.

    Ohne jegliche Details um welche Dateien es sich handelt und was Du von wo nach wo kopieren wolltest ist es schwierig zu helfen.
    Gruß Pepi
     
  5. Ali Alierration

    Ali Alierration Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    394
    Danke MacApple, versuche es gerade, mal sehen was bei rauskommt.

    Also ganz ehrlich, sie könnten wenigstens dazu schreiben dass das Groß-Klein System bei mancher Software Probleme verursacht, wobei die CS für viele SEHR wichtig ist!

    Des Weiteren fühle ich mich mit den reproduzierbaren Fehlermeldungen schon richtig wie zu haus...
    ...auf einer Windowsmaschine!
     
  6. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    also mit verlaub.....du bist aber schon ein ganz eigenartiger kerl.
    das adobe (und nicht nur adobe) kein HFS-X mag, weiß man schon seit 107,32 jahren.

    das du SD für backup verwendest....da kann apple auch nix dafür.

    aber wie pepi schon schreibt....HFS-X ist bei der standard installation nicht ausgewählt.

    für mich sieht das so nach "verschlimmbessern wollen" aus.

    ich würde auch nicht das backup zur migration verwenden. wenn da was schiefgeht, bin ich evtl. mein backup los.
    da mach ich mir doch vorher ein image von meinem system.
    und....das SD hin und wieder spinnt ist auch nix neues.

    conclusio...der fehler sitzt wie so oft 50 cm vor der kiste.
    der leo kann da garnix dafür.

    ciao
    mike
     
  7. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Repariere auf beiden Systemen doch mal die Rechte.
     
    marfil gefällt das.
  8. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Auf die Inkompatibilität der Creative Suite mit HFS-X wird man sowohl auf der Adobe Produktseite als auch im Installer hingewiesen. Lesen bleibt dem geneigten Benutzer, wie üblich, selbst überlassen.
    Gruß Pepi
     
  9. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Optionen auszuwählen, wovon man nicht weiß was sie bewirken, ist eh keine so schlaue Idee. Zumindest sollte man sich hinterher nicht darüber beschweren. ;)
     
  10. WDZaphod

    WDZaphod Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    546
    Aehm...
    Ist ein Case sensitives Filesystem so abartig, dass man einem User gleich unterstellen muss, er hätte nicht gewusst, was er tut? Mir geht das auch auf den Senkel, dass ich von meinem Linux-Server nicht einfach wild auf den Apfel kopieren kann, ohne dass ich merkwuerdigste Fehlermeldungen bekomme. Phigge ist halt nicht gleich phigge, das sollte auch ein Programmierer wissen. Ist ja schliesslich nicht so schwer, sich an einen Filenamen innerhalb eines Programmes zu halten, oder?
     
  11. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Für normale Anwender sind Case sensitive Dateisysteme in der Tat eher ungewöhnlich. Hätte sich das auch unter Windows und Mac OS durchgesetzt hätten wir noch viel mehr Probleme mit unseren Computern. Menschen machen nun mal Fehler, besonders wenn's um Sprache geht. Und das ist ja nicht mal schlimm, da die Menschen ja quasi eine interne Fehlerkorrektur besitzen. Nahezu jeder Mensch macht beim Sprechen eine Menge Fehler, ohne dass es jemand merkt.

    Es hat was mit Usability zu tun, dass ein Dateisystem nicht Case sensitive ist, denn man sieht ja überall, dass Groß-/Kleinschreibung keine Stärke der Menschen ist. Das würde alles nur weiter kompliziert machen. Damit ist nicht gesagt, dass sich ein Mensch damit nicht arrangieren könnte (was Linux ja beweist), doch sollte ein System ja dem Menschen die Arbeit erleichtern und nicht umgekehrt. Und gerade Apple hat sich das ja auf die Fahnen gepinselt. Zudem sind Urls auch meist case insensitive.

    Es ist ja schon problematisch, wenn's Ordner wie Karl und KarI gibt, aber wenn dann noch KARL, KaRl, KaRI, karL ... hinzukommen können, wird's schnell unüberschaubar.

    Für die Mehrheit der Menschen ist "Phigge" gleich "phigge", weil's gleich ausgesprochen wird und den gleichen Namen bezeichnet. Sprache ist mehr als die Summe ihrer schriftliche wiedergegebenen Laute in Form von Buchstaben.
     
  12. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Ich wollte kürzlich Leo auf dem Mac mini installieren, und habe dummerweise die Option "überschreiben" (o.ä.) gewählt – der Mac mini zeigte tausende Fehlermeldungen im Verbose Mode (vor allem mit AirPort), und blieb beim blauen Screen vor dem LoginWindow hängen. Ausserdem war meine Mutter sauer! :D
     
  13. Ali Alierration

    Ali Alierration Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    394

    Vielen Dank lieber (leider nicht ganz so eigenartiger) Heise-User.

    Deinen Beitrag, strotzend vor Arroganz und Egozentrik, habe ich in mich aufgenommen damit ich später nie wieder so einen offensichtlichen Fehler begehe.
    Ich mein wie du schon sagtest weiß man schon seit 107,32 jahren dass HFS-X sich nicht mit einigen anderen Anwendungen verträgt.
    Welch ein Narr ich gewesen bin.

    Vielen Dank dass es (immer noch) solche Nutzer wie dich gibt, die einen sachlich und freundlich aufklären!


    ___________________

    @MacApple

    Ich habe sowohl normales BACKUP von SuperDuper als auch einen Restore versucht.
    Beides bricht vorher ab, mit folgender Meldung:

    | 05:18:29 PM | Error | SDCopy: Error "Operation not permitted" encountered while setting HFS meta data for /Volumes/Macintosh HD/Users/.../Library/Application Support/SyncServices/Local/DataReferences/3ee/4C1D0E28-0D3A-43A2-9C20-FA106EE1E1F9.data of type: 8\n: Operation not permitted

    Sollte es wirklich die Dateien nicht kopieren wegen den unterschiedlichen Dateisystemen?

    Werde jetzt noch mal beide disk-permissions reparieren, glaube aber nicht mehr dran...
     
  14. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Wenn du OS X nicht als Server einsetzen willst, würde ich in den sauren Apfel beißen und das System noch mal case-insensitive neu aufsetzen. Früher oder später wirst du noch auf weitere Probleme stoßen. Es ist wirklich blöd von Apple, dass da keine Warnung steht, zumal ja auch appleeigene Programme wie iPhoto Probleme damit haben.

    Willst du vernünftig mit OS X arbeiten musst du dir dein liebgewonnenes Case-Sensitive wohl abgewöhnen.
     
  15. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    also für´s nächste mal, wenn du dein system zerschießt......
    nicht in ein forum schreiben "schei......leopard, sche......mac, schei......system"

    du alleine hast dir selbst die eier gelegt!
    und wenn du mitleid oder hilfe haben willst, ist es vielleicht besser die kraftausdrücke ganz weg zu lassen.

    hat nix mit arroganz zu tun. ist nur ein sprichwort...
    "so wie man in den wald.........."

    conclusio? in deinen worten...
    du hast schei.... gebaut. da kann weder die kiste noch das system was dafür.

    ciao
    mike
     
  16. WDZaphod

    WDZaphod Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    546
    Sorry, aber es ist Schei..., wenn ein System diese Option anbietet, und dann selbst Probleme damit hat. Wenn Case sensitive nur eine Beta-Version ist, sollte man sie auch so kennzeichnen. Warnhinweise habe ich bisher keine entdecken können, wäre mal spannend, wenn man gegen Adobe auf Nachbesserung klagt.
    Ich hätte gerne mein Case Sensitive, ODER alle Zeichen auf dem Filesytem sollen selbstständig in "klein" umgewandelt werden.
    Mein Chaos begann, indem ich einen Ordner mit .nef auf den Linux-Server geschoben hatte. Dann hatte ich auf dem Mac diese Bilder bearbeitet, und abgespeichert. Dumm: Das Prog speicherte sie unbemerkt als .NEF ab. Nach dem Bearbeiten wieder auf den Linux-Server gesynct. Unbemerkt waren nun die bearbeiteten doppelt vorhanden, einmal als .NEF und einmal als .nef. Beim späteren Download des Ordners aufs Macbook dann die Ueberraschung: Viele Files konnten nicht kopiert werden, da schon vorhanden.
    Sagt was ihr wollt, das IST Schei... !
     
  17. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Ein Server sollte immer den kleinsten gemeinsamen Nenner bedienen. Case-Sensitive für eine Fileserver in einer gemischten Umgebung ist eine schlechte Idee. Sicher ist die Situation für dich jetzt blöd, aber nur wegen so einem extremen Einzelfall ist nicht gleich das ganze Leopard schei...
     
  18. WDZaphod

    WDZaphod Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    546
    Wenn das auf mich bezogen ist: Nein, ich finde (fast) nur diese eine Sache schlecht. In allen anderen Belangen sind alle anderen mir bekannten Betriebssysteme ohne Zweifel das grössere Uebel :)
     
  19. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.396
    So wie ich das mitbekomme, hat nicht das System Probleme damit, sondern nur bestimmte Programme eines Drittherstellers. Da kann man ruhig drüber fluchen und auch Kraftausdrücke benutzen, sollte diese aber auf den richtigen Adressaten beziehen.
    Das Problem hat schließlich nichts mit Leopard zu tun.
     
  20. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    das verstehe ich nicht. warum soll das FDP wissen, was du mit der platte vor hast?
    dann dürfte man ja auch USB sticks nur HFS+ formatieren.

    also ich bin froh, das die OS9 zeiten vorbei sind.

    das system selbst hat AFAIK auch keine probleme damit.

    ausserdem kann apple ja nicht wissen, was ich mir bauen will.
    vielleicht brauche ich es ja.

    apple schlägt es an standardmäßig nicht vor. und das ist IMHO auch richtig so.

    sie gehen davon aus, das du weißt was du machst, wenn du diese option auswählst.
    das sollte eigentlich auch standard sein, wenn man ein system installiert.
    wenn das nicht der fall ist, sollte man zumindest den standard weg nicht verlassen.

    ausserdem wurde von pepi schon erwähnt, das sehrwohl in dokus darauf eingegangen wird.

    und wenn du wießt, das deine nikon software so eigenartige dinge macht,
    solltest du dagegen was unternehmen.
    ich für meinen teil kopiere keine daten vom server auf die platte, damit ich sie bearbeiten kann.

    mache ich schon seit zig jahren nicht mehr. netzwerverbindungen sollten heutzutage schnell genug sein, damit man RAW bilder direkt am server bearbeiten kann.
    damit solltest du dann auch das NEF/nef problem nicht haben.

    auch PS kann man es beibringen, das er kleingeschriebene endungen verwendet.

    also der bug den du da beschreibst, läßt sich sicher recht einfach lösen.

    aber nochmal....ich finde, das man irgendwas nicht als schei....abtun kann,
    nur weil man selbst nicht in der lage ist, es richtig zu machen.

    metapher gefällig ?
    man soll mit dem auto nicht gegen den baum fahren!
    .....es geht aber.....
    wenn sich dann die motorhaube über die windschutzscheibe biegt....
    ist IMHO nicht die karre schuld

    HTH
    mike
     

Diese Seite empfehlen