1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Scannen über Time Capsule?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von mr400watt, 21.12.08.

  1. mr400watt

    mr400watt Bismarckapfel

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    143
    hi,

    ich bräuchte bitte mal eure hilfe - bin hier schon am rotieren :mad:

    ich verbringe schon den halben tag damit, rauszufinden wie ich meinem multifunktionsgerät einen scan über die time capsule entlocken kann.

    die konfiguration ist folgende:

    Multifunktionsgerät Samsung CLX-3175 (Farblaser/Scanner/Kopierer)
    über USB an der Time Capsule.

    auf der TC hab ich den erkannten drucker freigegeben - mehr kann ich an dieser stelle nicht tun wie es scheint.

    am MBP hab ich die software eingerichtet und den drucker hinzugefügt.

    -- drucken tut er schonmal problemlos. --

    über Digitale Bilder.app will ich mich nun zu dem gerät verbinden.
    in der liste ist das gerät als twain quelle, aber nicht verbunden.

    wenn ich dann den port des scanners ändern will habe ich die wahl zwischen lokalem scanner und netzwerkscanner.

    der lokale scanner ists ja nicht, also netzwerkscanner - aber der scanner wird nicht gefunden und auch die eingabe der TC-adresse (192.168.0.1) hilft nicht beim finden.


    nun stellt sich mir die frage - ich habe bislang noch keine nützlichen infos zu usb scannern an der TC gefunden - ob das mit dem gerät überhaupt funktioniert?
    wenn ja wie?
    oder ist das eine nette barriere des herstellers um die netzwerk-version des scanners zu vertreiben?

    sollte dies der fall sein -> sehr ärgerlich :eek:
    zu dem thema lässt sich der hersteller im manual auch nicht aus.

    greez - mr400watt


    PS: das multifunktionsgerät direkt über usb am MBP funktioniert problemlos, nur der weg über die TC will nicht
     
  2. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Leider unterstützt der Samsung Treiber das Scannen über die Airports und TCs nicht. Es ist als wohl nicht möglich.
     
  3. mr400watt

    mr400watt Bismarckapfel

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    143
    Hi plaetzchen,
    Danke für die schnelle antwort.
    Wo hast du die info her?
    Welche angaben sind zu beachten um festzustellen welcher treiber das unterstützt?

    Greez - mr400watt
     
  4. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.235
    Die Time Capsule bindet angeschlossene Drucker nur in die MacOS Druckerwarteschlangen ein, d.h. Funktionalität wie die von vielen Fritzboxen angebotene USB-Port-Weiterleitung (USB over Ethernet) steht gar nicht zur Verfügung. Letztere erfordert aber immer einen zusätzlichen Treiber, der den USB-Port über Ethernet sichtbar macht - auf den greift dann die Treibersoftware des Druckers zu, d.h. der Druckertreiber arbeitet in so einem Fall wie bei einem lokal angeschlossenen Drucker. Abgesehen davon, dass es auch für Fritzboxen keine Treiber für MacOS für diese Funktionalität gibt verwenden die meisten Multifunktionsgeräte für Scanner, Fax usw. ein proprietäres bi-direktionales Protokoll, welches mit den meisten USB-over-Ethernet Lösungen nicht funktioniert.

    Wenn man nach so einer Lösung sucht (also USB-Multifunktionsgerät ins Netz bringen) braucht man einen Printerserver, der das Gerät explizit unterstützt. Auskunft darüber geben die Webseiten der Printserver(!)-Hersteller.

    Mit der TC geht der Setup z.Zt. prinzipiell nicht.

    HTH,
    Dirk
     
    mr400watt gefällt das.
  5. mr400watt

    mr400watt Bismarckapfel

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    143
    hi dirk,

    danke für die erklärung - verstehe nun das problem
    da hätte ich noch lange suchen können -.-

    dann werd ich es wohl dabei belassen, das gerät zum scannen direkt ans MBP anzuschließen nachdem ich das eh nur selten brauche. oder die lösung, einen usb stick an den PictBridge anschluss zu stecken. den kann der scanner direkt beschreiben.

    einen printserver zu kaufen macht auch wenig sinn, da es die netzwerkfähige version des geräts ja für 100 euro mehr gibt. da lohnt sich dann die gefrickelte lösung mit dem printserver preislich nicht.

    danke nochmal für die antwort!
    schöne festtage

    Flo
     

Diese Seite empfehlen