• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Samsung Syncmaster T220HD

naich

Pomme d'or
Mitglied seit
22.11.08
Beiträge
3.081
Hallo

gibt es mittlerweile eine Lösung für das Problem?
Ich hab auch nen neues Macbook... und nen dvi-adapter.

Ich wollte mir den Monitor auch holen, vor allem wegen dem integriertem Tuner.

Aber den Monitor mit VGA zu betreiben, ist keine Lösung für mich...

Liegt das Problem am monitor, oder am Adapter...?

Wenn der halt nicht geht: kennt jemand ein anderen 22 '' tft Monitor mit integriertem Tuner, der im gleichen Preisrahmen ( ca. 240 €) ist?

Gruß
 

Wealthy

Alkmene
Mitglied seit
27.10.08
Beiträge
31
Also ich habe mir jetzt anstatt des T220 (ohne HD dahinter) den 2433BW geholt. Auch schick und beißt sich dank des fehlenden Rots auch nicht so arg mit dem Rest auf meinem Schreibtisch. Außerdem ist es ein 24" und hat auch eine höhere Auflösung von 1920x1200.

Und der funktioniert einwandfrei mit DVI an meinem Alu-MB 2,0GHz.
 
Zuletzt bearbeitet:

Aarondo

Erdapfel
Mitglied seit
29.03.09
Beiträge
1
Abschirmungsprobleme bei DVI-Kabel von Samsung

Hallo,

falls das Problem noch einmal bei jemandem auftritt: Ich nutze den Samsung Syncmaster T220HD mit einem MAc Book Pro (Kauf 03/2009). Das mitgelieferte DVI-Kabel zum Samsung Monitor reichte nicht aus, um die höhere Auflösung von 1680 x 1050 darzustellen. Erst ein höherwertigeres DVI-Kabel (dicker mit Mittelsteckplätzen frei (?), also keine durchgängigen kleinen Stöpsel am Stecker - sorry bin kein Techniker) hat zu Erfolg geführt. Habe verschiedene Kabel im Laden ausprobiert. Laut Auskunft des Verkäufers gab es bei der vorherigen Version des Apple-DVI-Adapter dieses Problem nicht. Das kann ich jedoch nicht beurteil. Jetzt läuft jedenfalls alles einwandfrei.
 

Bardi

Golden Delicious
Mitglied seit
05.01.09
Beiträge
9
Gibt es inzwischen schon eine Lösung für das Problem, bzw. kannst du auch als nicht Technikfachmann nochmal genau beschreiben, was du meinst, wie du es mit macbook und DVi ans Laufen bekommen hast?
Hab mir den TFT auch bestellt und bin gerade etwas schockiert auch ob des offensichtlich schlechten Supports durch Samsung.....

Hier eine übersicht der möglichen DVI-Stecker:
http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:DVI_Connector_Types.svg

Was für eine Stecker wurde mitgeliefert und mit welchem betreibst du es? habe noch von einem Bildschirm meiner Eltern, der über VGA betrieben wird, eine DVI-D Single Link kabel hier rumfliegen, meintest du, dass du es über so eins betreibst? Ansonsten sind doch Mini-Displayport-Anschluss und der DVI-Adapter dafür bei Macbook Alu und dem 2009er MacbookPro identisch oder?
 

Bardi

Golden Delicious
Mitglied seit
05.01.09
Beiträge
9
So, ich habe mir nun doch den T240HD gekauft, also eine nummer größer und mir heute ein Mini-Displayport -> DVI Adapter gekauft und es tut mit dem beim Bildschirm beiliegenden Kabel mit beidseitig DVI-D Single Link-Anschlüssen einwandfrei!
 

turncoat

Gast
hab diesen thread gegoogelt:
http://discussions.apple.com/thread.jspa?threadID=1762352&tstart=0

sieht so aus, als ob man den nur per vga an einem macbook betreiben kann... sehr schade, der monitor ist einfach nur super, aber das ist für mich ehrlich gesagt keine lösung. habe einerseits bereits 30€ für den dvi-adapter bezahlt und will nicht noch einen kaufen, und andererseits will ich den monitor schon über dvi betreiben... was ich krass finde: ich hatte auch mal so einen dvi auf vga adapter von einer alten grafikkarte auf den mac-adapter gesetzt, auch das funktioniert nicht. habe den monitor wieder schweren herzens zurückgebracht, obwohl er alles hatte, was ich wollte :(
werde jetzt wohl mal noch warten ob kurzfristig mehr von diesen monitor/tv kombis auf den markt kommen
Der VGA-zu-DVI-Adapter wird nicht funktionieren, weil der Mini-DVI/Displayport-zu-DVI-Adapter von Apple nur DVI-D unterstützt und das analoge Signal nicht mit weitergibt.
 

sickdude

Roter Delicious
Mitglied seit
16.08.08
Beiträge
95
gibts es inzwischen eine lösung, für das problem der t220/240 hd monitore mit dem dvi adapter am macbook?
ich habe mir einen t240hd gekauft, der monitor an sich ist wunderbar, nur die verbindung zwischen meinem macbook unibody und dem monitor funktioniert einfach nicht :(
ich habe es mit einem dvi-d singlelink u duallink(allerdings 5m lang) probiert, aber es klappt nicht! ich werde jetzt noch einmal ein kürzeres duallink kabel besorgen u es damit versuchen!
jemand sonstige ideen?
 

sickdude

Roter Delicious
Mitglied seit
16.08.08
Beiträge
95
hat eigentlich mal jemand getestet, wie es mit einem dvi auf hdmi kabel ist? funktioniert das?

edith sagt, funktioniert hervorragend mit dvi auf hdmi kabel! völlig problemlos!
 
Zuletzt bearbeitet:

Photastic

Granny Smith
Mitglied seit
27.06.09
Beiträge
12
hey,

hab mir auch den t260hd gekauft und bekommen mit dem "unibody macbook" kein signal. erst wenn ich den monitor ohne dvi adapter an mein altes "powerbook g4" anschließe bekomme ich ein bild.

sehr strange. war gerade mit dem laptop im mediamarkt und habs vor ort an einem 24 zoll monitor, allerdings ohne tv tuner, getestet und da gings einwandfrei.

jemand anderes mittlerweile mehr erfolg gehabt als ich?

peace
 

Photastic

Granny Smith
Mitglied seit
27.06.09
Beiträge
12
muss mich korrigieren. es war ein T240HD bei dem es ohne probleme funktioniert hat. :( nur mein T260HD will anscheinend nicht...
 

Photastic

Granny Smith
Mitglied seit
27.06.09
Beiträge
12
muss mich korrigieren. es war ein T240HD bei dem es ohne probleme funktioniert hat. :( nur mein T260HD will anscheinend nicht...
 

Herr Hofmann

Erdapfel
Mitglied seit
28.06.09
Beiträge
2
Ich bitte auch nochmal um ein kurzes Feedback...

War eigentlich kurz davor mir für mein neues MBP den T220HD zu bestellen.
Eure Erfahrungen gehen ja bisweilen ein wenig auseinander.

Finger weg oder Zuschlagen?
 

fufL

Goldparmäne
Mitglied seit
14.05.08
Beiträge
559
servus zusammen!
ich hab grad den T260HD bekommen und ein Problem!
Ich starte den Rechner, Monitor steht auf DVI und dann kommt wunderbar das PC-Bild daher.
Dann schalte ich auf den Fernseher um (Analog per Kabel) und wenn ich dann auf DVI zurück will, dann macht er nichts, das Bild bleibt schwarz...
Weis da jemand von euch Rat?
 

will2die

Fießers Erstling
Mitglied seit
18.02.08
Beiträge
128
Kann das noch jemand bestätigen, dass das ganze per HDMI gut läuft?!

mfg
 

apfel182

Jonagold
Mitglied seit
25.09.08
Beiträge
20
Ich hab den Samsung 2333HD also die 23,3 Zoll Ausführung und kann bestätigen, dass an meinem Macbook Alu mit Mini-Display -> Dvi -> Dvi-HDMI-Kabel alles ohne Probleme läuft. Nutze ihn aber nur zum Filme schauen über das Macbook.
 

will2die

Fießers Erstling
Mitglied seit
18.02.08
Beiträge
128
da dass mit dem T220HD niemand so genau wusste hab ich mal selber mir son kabel gekauft u dann den monitor angeschlossen. Läuft TOP!
Also ich hab den DVI adapter am macbook Pro Alu dran dann das DVI auf HDMI Kabel u dann kann ich ohne Probleme den monitor mit der maximalen Auflösung ansteuern u es klappt auf anhieb ;)
 

iDude

Jonagold
Mitglied seit
14.07.09
Beiträge
23
Ich habe mir jetzt auch den T260HD gekauft und er lässt sich via DVI-Adapter auch am MacBook (Late 2008) betreiben.

Samsung bewirbt das Display online mit dem DVB-C-Tuner - allerdings habe ich nur ein DVB-T-Menü finden können. Gibt's da irgendeinen Trick?