Samsung SE-506CB bricht Brennvorgang ab

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von Maexer, 08.10.15.

  1. Maexer

    Maexer Jonagold

    Dabei seit:
    31.05.11
    Beiträge:
    22
    Hallo,

    ich habe für meinen neuen iMAc einen Samsung Blue ray Brenner gekauft und angeschlossen. Sieht gut aus und spielt DVDs und Blue Rays ab.

    Aber beim Brennen habe ich ständig Probleme: mit der Meldung "Verbindung ist nicht stabil" bricht der Brennvorgang oft ab. Ergebnis ist ein kaputter Rohling und viel Ärger **grr**

    Ich brenne meist über Toast Titanium und DVDs. Der Brenner ist direkt über USB am iMac angeschlossen (nachdem zunächst über ein USB-Hub gar nichts richtig funktionierte).

    Habt ihr ähnliche Erfahrungen mit dem Brenner? Woran kann das liegen?

    Grüßle
    maexer
     
  2. markthenerd

    markthenerd Cellini

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.741
    Ähnliche Erfahrungen habe ich mit div. Brennern an meinem MacBook gemacht. OS X ist eben nicht eben so dazu bereit BluRay zu brennen. Ein Vermächtnis des S. J.

    Deshalb verwende ich das Notebook in erster Linie zum Surfen und Mailen. Zum Brennen nutze ich Windows 7 / 10.
     
  3. Maexer

    Maexer Jonagold

    Dabei seit:
    31.05.11
    Beiträge:
    22
    Naja, ich hab nur DVDs brennen wollen und dennoch bricht es ab. :(

    UNd Windows möchte ich eigentlich nicht zu Hause nutzen müssen ...
     
  4. markthenerd

    markthenerd Cellini

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.741
    Die Stromversorgung des Brenners kann unzureichend sein. Und ein Klassiker der nie erwartet wird, das Datenkabel kann schadhaft sein.

    PS: Ich nutze zu Hause nicht nur OS X und Windows sondern auch Ubuntu. Nicht weil ich das müsste sondern weil ich es will. Es schadet nie, wenn man sich nicht unnötig einengt. Ach ja und auf meinem Smartphone läuft Android.
     
  5. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Ruhm von Kirchwerder

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    10.892
    ich habe einen 506AB. Das wird nicht dasselbe Gerät sein, doch sind meine Erfahrungen durchweg positiv, inkl. Brennen von Bluray über Toast Titanium 12 (mit Bluray-Feature). Instabil war da noch nichts. Allerdings habe ich seit dem Upgrade auf 10.11 noch nicht ausprobiert. In einem Parallel-Thread zu El Capitan und USB wurde darauf hingewiesen, dass bei 10.11 mehr in dem Bereich umgebaut wurde. Kann also schon sein.

    Wichtig ist noch die Brenngeschwindigkeit. Die muss zu Rohling und der leistbaren Performance passen. Ein iMac _ohne_ SSD z.B. kann 25MB/s nur knapp von der internen Festplatte liefern; wenn dann noch andere Systemaufgaben (Multitasking, Downloads, Musikabspielen, Video parallel gucken) dazu kommen, könnte das auch für Abbrüche sprechen. Auch ein guter Rohling ist wichtig; ich habe durchweg gute Erfahrungen mit TDK und Sony, aber die Erfahrungen sind da unterschiedlich. Wichtiger noch als das Markenprodukt ist, dass die Brennstrategie des Brenners mit dem konkreten Medium gut klarkommt (das spricht wiederum für das Markenprodukt, weil da die Wahrscheinlichkeit, dass das Medium in der Firmware unterstützt wird, größer ist).

    Ansonsten kommt es bei USB oft zu Problemen (die man leider auch nicht wirklich beheben kann, USB ist halt vor allem eines: billig). Ich würde den Brenner direkt am Mac betreiben. Wenn das nicht hilft, einen USB_2.0_-Hub (self-powered, mit eigenem Netzteil) an den Mac und von da dann den Brenner. Wenn das auch nicht hilft, könnte es wie erwähnt ein Problem mit 10.11 sein - entweder auf 10.10 zurück oder auf 10.11.3 warten.
     
  6. Maexer

    Maexer Jonagold

    Dabei seit:
    31.05.11
    Beiträge:
    22
    Ich Probier mal nen anderes Kabel. Und ab El Capitan kann es auch liegen - das hab ich letzte Woche installiert. Davor ging es eigentlich ...