• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

[Sammelthread] iPad (3G): Eure ersten Erfahrungsberichte

Eskay

Granny Smith
Mitglied seit
03.05.12
Beiträge
16
iPad ist heute wieder angekommen - und Apple hat genau genommen nichts gemacht!
Weder der Rahmen noch mein Fusel unterm Display haben sie dazu bewogen, das iPad auszutauschen - habe meins so wie es war zurück bekommen. Dazu noch ein Standardschreiben, dass sie meine Probleme nicht reproduzieren konnten!!!
Statt dessen entspreche das iPad "voll funktionsfähig ist und damit den Apple-Spezifikationen bezüglich Funktionalität und Nutzbarkeit" entspricht.

Zum ersten Mal bin ich bitter enttäuscht von Apple.
 

immatoll

Gloster
Mitglied seit
01.11.11
Beiträge
61
iPad ist heute wieder angekommen - und Apple hat genau genommen nichts gemacht!
Weder der Rahmen noch mein Fusel unterm Display haben sie dazu bewogen, das iPad auszutauschen - habe meins so wie es war zurück bekommen. Dazu noch ein Standardschreiben, dass sie meine Probleme nicht reproduzieren konnten!!!
Statt dessen entspreche das iPad "voll funktionsfähig ist und damit den Apple-Spezifikationen bezüglich Funktionalität und Nutzbarkeit" entspricht.

Zum ersten Mal bin ich bitter enttäuscht von Apple.
Hast du das innerhalb der 14 Tage zurückgesendet oder haste einen Garantiefall beanstandet?

Ist echt nen starkes Stück. Fotos machen / in Apple-Store fahren (insofern möglich) / Fehler vor Ort diagnostizieren und bestätigen lassen. Das wäre jetzt mein Tipp.
 

Eskay

Granny Smith
Mitglied seit
03.05.12
Beiträge
16
Habe das iPad bei einem örtlichen Händler getauscht, daher kein Rückgaberecht. Und da ich es auch gleich bei Apple registriert habe, blieb mir nichts anderes übrig, als es als Garantiefall zu melden.

Der nächste Apple Store ist leider 180 km entfernt. Fotos werde ich dennoch machen, um das Ganze zu dokumentieren. Wenn sich die Möglichkeit ergibt, werde ich diesen aufsuchen.
Alternativ habe ich mir auch schon überlegt, es nochmal einzusenden, soll ja auch schon mal geholfen haben...
Ansonsten. fehlen mir im Moment aber auch ein wenig die Ideen.

Trotzdem Danke für Deine Unterstützung!
 

immatoll

Gloster
Mitglied seit
01.11.11
Beiträge
61
Ich muss mein vorläufigen Erfahrungsbericht nach knapp 1 1/2 Wochen intensiver Nutzung inzwischen abändern.

Der Gelbstich ist zwar grötenteils verschwunden, aber immernoch leicht da. Leider ist dafür eine deutliche Rotfärbung in der Linken hälfte zu erkennen, die fast noch unangenehmer auf weißen Flächen auffällt. Im Gegensatz zu dem Gelbstich empfinde ich diesen deutlich unangenehmer beim Lesen.

Was mir auch ziemlich negativ auffällt ist die extreme Farbuntreue in abhängikeit zum Blickwinkel. Schaut man nicht exakt von oben auf das Display so ergeben sich Farbfälschungen (nach rechts Kippen = Grau wird zu Blau / nach vorne Kippen = Grau wird zu Gelb).

Bin wahrlich maßlos enttäscht vom neuen iPad und nur froh nicht einen Euro dafür ausgegeben zu haben. Der scharfe Display ist zwar toll, aber die vielen Nachteile (riesiger Akku, Wärmeentwicklung links, geringere Helligkeit als iPad 2) hat man wohl mit einkalkuliert, sonst hätte man es iPad 3 genannt.
 

hefetrinker

Weigelts Zinszahler (Rotfranch)
Mitglied seit
26.03.11
Beiträge
245
Bei mir ist es am Mittwoch das erste Mal ausgestiegen:
Sitze in der MIttagspause auf unserer Terrasse und spiele ein wenig
Bike Baron:
Nach ca. 15min. kam die Meldung: Das iPad muss zum benutzen abgekühlt werden (oder so ähnlich).

Also wenn das jetzt schon, und schon nach 15min. losgeht, wie soll das dann im Sommer werden :(
 

Dackel Arnold

Ontario
Mitglied seit
22.06.09
Beiträge
344
Hatte nach 3 fehlerhaften iPads (Pixelfehler) nun eins was super war. Seit letzter Woche zeigt es aber die Farben falsch an.Grün wird gelb, silber wird lila,... Wurde von Apple abgeholt und wird nun wieder ausgetauscht. Man oh man, langsam echt keinen Nerv mehr.
 

TipTob

Ingrid Marie
Mitglied seit
20.10.07
Beiträge
267
Hab seit letzten Freitag mein iPad 3 und ich bin total begeistert. Hatte ja erst etwas Angst nachdem ich das hier alles gelesen habe, aber hab es im Retail Store in Dresden gekauft und habe ein Gerät erwischt was tadellos ist. Das Display ist wirklich der Hammer! Die Farben sind super bei Fotos und man sieht wirklich keine Pixel. Bin auch sehr mit der Rechenleistung zufrieden, denn es ruckelt wirklich nichts, alles sehr flüßig. Numbers auf iPad ist ganz nett, aber für mich zumindest nicht wirklich anwendbar. Die Bedienung geht, aber es dauert halt alles länger als am iMac. Und was mich besonders stört ist das die Formatierungen aufm iPad nicht angezeigt wird und das man bei passwortgeschützten Dateien nicht bei jedem öffnen nach dem Passwort gefragt wird.

Aber im groben und ganzen bin ich sehr zufrieden. Finde auch den Lautsprecher ganz gut.
 

Dot81

Alkmene
Mitglied seit
15.03.10
Beiträge
34
So, dann schreibe ich heute auch mal nach mehrmonatigem Querlesen einen ersten Eintrag.

Nach einem iPhone 3GS, einem 4S und einem MBP bin ich seit Freitag nun Besitzer eines iPad (3. Generation) 32GB mit SIM-Möglichkeit.
Meine Eindrücke:

Es macht mir Spaß, sich in die Oberfläche, die Appzusammenstellung etc. einzuarbeiten. Pixelfehler und Gelbstich habe ich keine feststellen können - auch keine Staubkörner unter dr Tastatur. Einzig, was mir aufgefallen ist:

1. Das Ding wird recht warm bei voller Auslastung (fast schon MBP Verhältnisse) und
2. habe ich bei der Plastikeingebung auf der Rückseite eine kleine Unebenheit festgestellt, sodass das Plastik quasi fühlbar wird. Ich schätze, dass dies nur etwa 0,5 mm sind, aber es ist eben bemerkbar und zwar nur an dem dr Fotolinse zugewandten Seite.
Ist das eurer Meinung nach ein Grund zum Reklamieren oder bin ich dazu pedantisch? Es wird sicherlich keinen mechanischen Nachteil mit sich bringen, aber es nervt mitch im Moment schon etwas, zu wissen, dass das eben minimal unsauber ist!

Vielen Dank für eure Antworten!

LG Dot!
 

Bimmer

Zuccalmaglios Renette
Mitglied seit
06.11.10
Beiträge
262
Moin,

meine ersten Eindrücke nach 1 Woche Nutzung mit dem iPad 3 64 GB 4G, nachdem ich bereits iMacs, 1 MBP 17" und zwei iPhones 4S hier im Haus habe:

Der unmittelbare Nutzen, den ich mit dem Kauf verbunden habe, hat sich 100%ig eingestellt. Mit war es letztlich zu lästig, mein MBP im Wohnzimmer zu platzieren, während meine Frau im gleichen Raum ihren iMac nutze...und ich auf dem iPhone 4S einfach zu wenig sehen konnte...ein Tribut an das Alter :innocent:

Was mich nervt: keine normalen SMS oder Whatsapp ausser iMessage...da bin ich noch auf der Suche. Im netz habe ich zwar ein Programm gefunden, um dies zu umgehen, die Installation selber erinnert mich aber an alte "Schreckens"-Windowszeiten und hält mich momentan davon ab, diesen Schritt komplett zu vollziehen. Ich frage mich ehrlich, warum ich bei einem iPad-Modell mit 4G auf solche selbstverständlichen Sachen regulär verzichten soll?

Für die Anbindung meiner Canon-Drucker ohne Wifi lese ich derzeit diverse Möglichkeiten, Dokumente auch ohne Airplay o.ä. zu nutzen. Hoffe, es funktioniert auch, denn auf den Kauf der sch*** HP-Drucker möchte ich gerne verzichten.

Das Display selber ist göttlich! Wenn etwas in dieser oder ähnlicher Qualität demnächst für den iMac angeboten wird, wandert mein 2009er iMac in die Bucht.

Was ich hingegen immer noch nicht verstehe ist die Begrenzung des Flashspeichers auf 64 GB. Sorry, aber mit der Musik, Videos, Filmen etc. komme ich da locker drüber und will doch eigentlich wie in der Apple-Werbung gerne alles immer dabei haben....warum also diese blöde Beschränkung?

Alles andere ist wie in der Werbung besprochen und versprochen: erstklassige Verarbeitung, intuitive Bedienung.

Fazit: ein iPad mit 250 Gb Speicher wäre mein Traum, dazu die Implementierung selbstverständlicher Programme wie Whatsapp und Airprint ohne Wifi.

Gruß

Andy
 

bert.adams

Alkmene
Mitglied seit
27.11.11
Beiträge
30
Ich bin 100% zufrieden und kann nichts beanstanden. Einfach super cool!!!!
 

Nils

Jonagold
Mitglied seit
01.08.12
Beiträge
22
Hallo liebe Leute und Apple Fans,
ich habe mir gestern bei Saturn (wegen der super 100€ Aktion) das neue iPad 32GB, Wifi, weiss besorgt. Diese Aktion kam mir echt gelegen, da ich schon seit einem Monat mit dem Gedanken gespielt habe mir ein iPad zu kaufen.
Also eins muss man den Jungs von Apple lassen, sie können Verpackungen bauen :)
Schon bei meinem iPod Touch damals und meinem iPhone 4 war es ein unglaublich tolles Gefühl ein Apple Produkt aus zu packen.

So nun aber zum iPad selbst:

Ich habe keine Farbfehler, Schlieren, Pixelfehler oder sonstiges auf meinem Display bemerkt. Die Performanse ist beeindruckend. Habe das iPad über Bluetooth mit meinem iPhone verbunden, da auf der Arbeit gewisse seiten wie Facebook gesperrt sind und es läd Seiten aus dem Internet schneller als auf dem iPhone selbst :)
Das surfen zu Hause auf dem Sofa ist sooo angenehm durch das Retina Display. Mein Vater hat das iPad 1 und da schmerzen mir die Augen nach längerer Zeit lesen.
Ich habe mir dazu ein quitsch Grünes Apple Smart Case gekauft. Dies sitzt super und lässt dem neuen iPad keinen Platz für Spielraum.
Das einzige Manko ist, dass es sehr anfällig für Schmutz ist. also falls ihr euch für das Smart Case von Apple entscheidet, würde ich jetzt ehr ein Graues, Blaues oder schwarzes nehmen.
Kammera ist auch super soweit ich das bisher testen konnte. Also auf jedenfall besser als im iPhone 4 aber nicht besser als im 4S.

Ich habe mich für die 32GB Version entschieden, da ich mich kenne und ich mit der Zeit sicherlich einiges ansammeln werde.

Hoffe ich konnte euch helfen

Liebe Grüße euer Nils
 

iPadPhone

Erdapfel
Mitglied seit
09.08.12
Beiträge
2
Hallo Zusammen,

mein erster Eintrag und gleich ein Problem - ich hoffe, Ihr habt Nachsicht!

Es geht um folgendes - ich habe letzten Montag relativ spontan das neue iPad gekauft, da ich noch das 1er benutzt habe und das Display mich überzeugt hat. Ich habe die 16 GB, WiFi-Variante in weiß gewählt - und das war wohl leider ein Fehler, das weiße zu nehmen.... Das Display an sich ist eigentlich perfekt - keine Pixelfehler, kein Bleeding, alles top. Allerdings scheint mir der Rahmen nicht ganz sauber mit der Scheibe verklebt zu sein. Ein Bild hänge ich an, darauf seht Ihr den Bereich rechts unter dem Homebutton. Dies ist auch die schlimmste "Spalte" - oben über der Kamera sowie auf der linken Seite sieht es ähnlich aus.

Anhang anzeigen 82279

Nun war ich gestern beim Saturn und habe mir da das Ausstellungsstück mal angesehen - und siehe da, das gleiche Problem an den selben Stellen. Das hat mich auf einer Art ein wenig beruhigt, auf der anderen Seite denke ich mir - das gehört doch nicht so?!

Nun, ich iPad-Besitzer in weiß - werft doch mal bitte einen prüfenden Blick auf Euer Gerät, ob Ihr ähnliches entdecken könnt. Vielen Dank schon mal!

Ich habe auch schon mit dem Gedanken gespielt, es umzutauschen - aber was ich mittlerweile so an Problemen mit dem Display gelesen habe.... das macht nicht unbedingt Mut.

Viele Grüße
Eskay

P.S.: Wenn Ihr mich für pedantisch haltet - immer raus damit, meine Freundin ist der Meinung. ;)
Hallo liebe apfeltalk Freunde,

Ich habe vor 2 Tagen das "das neue iPad" gekauft — eine Hammer Gerät! Alles Super, Display, Performance und Design sind sehr gut gelungen. Leider ist mir eine Sache aufgefallen, und zwar habe ich am Rahmen unterhalb des home buttons einen kleinen Spalt zwischen Gehäuse und display festgestellt. Scheint mir das selbe problem wie bei Eskay zu sein. Was denkt ihr, Grund das sündhaft teure Gerät deshalb zu reklamieren?

Liebe Grüße,
iPadPhone
 

Eskay

Granny Smith
Mitglied seit
03.05.12
Beiträge
16
Hallo iPadPhone,

wenn Du mich zitierst, möchte ich Dir natürlich auch direkt antworten. :)

Ich hatte mich anfänglich auch sehr daran gestört und hatte mein iPad daraufhin von Apple abholen lassen, damit es repariert oder ausgetauscht wird - dazu muss ich sagen, dass ich zwischenzeitlich auch noch einen kleinen, wirklich kleinen, Pixelfehler entdeckt hatte, welchen ich auch gleich reklamiert hatte.

Nach drei Tagen bekam ich mein iPad wieder zurück, es wurde nichts gemacht - die Begründung war: Das iPad erfüllt die von Apple gestellten Qualitätsansprüche - daher wurde auch daran nichts gemacht.

Daher kann ich Dir nur raten - Versuch macht klug. Ruf bei Apple an, und lass es abholen - vielleicht machen sie ja bei Dir was. Ansonsten erfreue Dir am Gerät - ich seh die "Schlitze" mittlerweile nicht mehr, den Pixel auch nicht....

Aber jetzt ists ja auch nicht mehr brandneu. ;)
 

yeezy

Cox Orange
Mitglied seit
03.07.12
Beiträge
97
Moin,

kurze Frage an euch iPad Besitzer, vielleicht habt ihr eine Antwort für mich parat:
Kann ich mir von meinem Mobilfunkanbieter eine MicroSIM Karte bestellen und die Datenflatrate am iPad nutzen? Das Internet am Handy (Samsung Galaxy 1) nicht mehr benutzen zu dürfen wäre für mich ein Kompromiss.
Bevor ich bei meinem Anbieter nachfrage, stelle ich die Frage mal hier rein, vielleicht hat ja jemand eine ähnliche Erfahrung gehabt. Und mein Anbieter wird interessentechnisch wahrscheinlich stumpf sagen: "geht nicht, musst einen neuen Tarif bei uns abschließen." ohne sich um Alternativen zu erkundigen oder gar welche zu verschweigen... (kapitalistische Vampirwelt und so)
Vielen Dank
 

ImpCaligula

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
05.04.10
Beiträge
13.859
Was spricht gegen einen Anruf beim Anbieter?
Weil wir sagen - geht - dann rufst den Anbieter an und der sagt geht nicht... dann sagst Du.. ja die haben gesagt...?!

---
Du hast bereits einen Vertrag?
Der hat auch einen Datentarif?

Ich habe bei Vodafone bedingt durch das iPhone einen Handytarif mit 1GB Datenvolumen inkl. Natürlich habe ich sofort für 5 Euro Gebühr eine zweite MicroSIM Karte bekommen... die steckt im iPad... wieso auch nicht...
 

yeezy

Cox Orange
Mitglied seit
03.07.12
Beiträge
97
Vielen Dank für die Auskunft.
Ich habe ebenfalls einen Mobilfunk Vertrag mit 1GB Datenvolumen, müsste also drin sein.
Ich wollte mir hier eine Meinung ran holen bevor ich zu meinem Anbieter gehe (habe die Inkompetenz vieler Mitarbeiter schon sehr häufig am eigenen Leibe spüren mussen) und der Forum Support ist mal wieder spitze! Super!
Grüße
 

ImpCaligula

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
05.04.10
Beiträge
13.859
Ah ok... was hast Du für einen Provider?

Wie gesagt, kann nur für Vodafone sprechen. Wichtig ist auch, dass es sich um einen echten Datentarif im Handyvertrag handelt - nicht irgendwelche Volumen, die man nur vom Smartphone ber Web Access machen darf. Echtes Datenvolumen also. Und dann kannst auch eine Zweit Karte bekommen... allerdings verlangen manche Provider bis zu 30 Euro einmalig für eine zweite Karte....
 

yeezy

Cox Orange
Mitglied seit
03.07.12
Beiträge
97
Ich lebe in Spanien (sehr viel Inkompetenz) und bin dort auch bei Vodafone. Ich bin gespannt ob ich ein paar 'Abers' kriege oder ob das zu meinem Erstaunen reibungslos verläuft. Eile habe ich noch nicht, mein Gerät kommt erst (ende) nächste Woche.
Die Gebühr für die MicroSIM Karte nehme ich gerne in Kauf, wenn ich nicht zusätzlich monatlich für ein weiteres Datenvolumen aufkommen muss.
 

Genuine-G

Fairs Vortrefflicher
Mitglied seit
07.08.09
Beiträge
4.653
Na, ob Du hier aber jemanden finden wirst, der einschlägige Erfahrung mit den Tarifen und Optionen von Vodafone Spanien hat, möchte ich noch stark bezweifeln. Sowas ist ja nicht international in jedem Land gleich geregelt.

Was Vodafone in Deutschland anbietet, muss in Spanien ja noch lange nicht auch der Fall sein...
 

Bimmer

Zuccalmaglios Renette
Mitglied seit
06.11.10
Beiträge
262
Moin, hole dir doch einfach eine Multisimkarte bzw. dann sind es ja zwei. In D gibt es das gegen einmalige Gebühr für die Aktivierung, ansonsten sind die kostenlos. Damit kannst du dann die Internetflat des Handys nutzen, falls du unterwegs bist. Die einzige Einschräkung besteht darin, dass man immer nur mit einem Gerät zur Zeit telefonieren kann (könntest die zweite Simkarte ja auch theoretisch in ein anderes Handy stecken), was beim iPad ja aber kein Nachteil ist. So habe ich das zumindest gemacht und es funktioniert wunderbar.

Ob die deutschen Konditionen in Spanien ähnlich aussehen solltest du natürlich vir Ort erfragen. Von Vodafone Spanien hört man in der Tat sehr viel negative Berichte.


Sent from my iPhone using Tapatalk