1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Samba-Einstellungen (dot Dateien verstecken)

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X Server" wurde erstellt von Homer J, 13.02.09.

  1. Homer J

    Homer J Granny Smith

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    12
    Hallo Lieber Gemeinde,
    ich versuche grade mein Server 10.5.6 auch für Windows-Clients zugänglich machen. Da nicht alle Win's im lokalen Netzwerk sind erlaube ich auch ein Zugriff aus dem Internet über einen NetDrive (Mit SFTP). Nach verbinden sieht man den Ordner mit sämtlichen Dateien drin, leider auch von Mac's erzeugten ._DS_Store
    Nach langer Recherche habe ich rausgefunden wie man das anzeigen der "dot Dateien" unterbinden kann: nämlich mit Einstellungen in der smb.conf Datei (in Verzeichnis /etc/smb.conf) das die dot-Dateien als versteckt behandelt werden für alle Nutzer mit einem Befehl:
    Code:
    hide dot files = yes
    ich versuchte es in die Datei /etc/smb.conf im Bereich
    Code:
    [global]
    einfügen (davor natürlich ein Backup der Originaldatei gemacht). Nach Neustart vom OS server wurden die Dateien weiter angezeigt, weißt jemand wieso sowas nicht funktioniert???

    Für Hilfe und Vorschläge sehr dankbar

    Homer J
     
  2. Marcel Bresink

    Marcel Bresink Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.05.04
    Beiträge:
    2.422
    Die Einstellung "hide dot files = yes" ist die Standardeinstellung, die sowieso eingeschaltet ist. Ein Hinzufügen dieser Zeile kann also überhaupt keine Wirkung haben. Nur ein ""hide dot files = no" würde tatsächlich zu einer Änderung führen.

    Normalerweise zeigen Windows-Clients die Punktdateien aber auch gar nicht an. Ausnahme ist, wenn der Windows-Benutzer in seinen Benutzereinstellung für Ordneransicht ausdrücklich das Anzeigen von versteckten Dateien eingeschaltet hat.
     
  3. Homer J

    Homer J Granny Smith

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    12
    Danke für schnelle Antwort,
    mir ist auch engangen, dass ich mich mit dem Ordner via FTP-Client verbinde somit müsste ich eben ähnliche Einstellungen für FTP machen und nicht SMB - sorry für falsches Titel des treads. Weißt aber jemand wie man solcher Einstellungen für FTP machen kann?

    Homer
     

Diese Seite empfehlen