1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Safari Sicherheitsproblem?

Dieses Thema im Forum "Browser" wurde erstellt von Kernelpanik, 20.12.06.

  1. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Hallo,
    ich wollt mal fragen, habt Ihr für Safari alle Ports offen? (mit LittleSnitch z.B.) oder nur den Port 80? Mein Book hängt immer am Netz und Safari ist immer offen. Ok- es hat keine wirklich sensiblen Daten drauf aber trotzdem es würde mich interessieren ob Safari e.v. Daten von der Platte absendet, die eigentlich nicht abgesendet werden sollten. Gibt es da ein Sicherheitsrisiko oder kann man ohne Sorgen alle Ports für Safari öffnen?
     
  2. KayHH

    KayHH Gast

    Wozu willst Du denn was anderes als 80 oder 8080 öffnen? Wie willst Du denn andere Ports öffnen? Gruss KayHH
     
  3. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Manchmal braucht Safari auch Port 21 zum Download von Dateien. Oder Port 443, https. Sonst sind bei mir für Safari alle Ports mit LittleSnitch geschlossen. Die Frage ist, ist das notwendig oder kann man ohne Sorgen alle Ports öffnen für Safari?
     
  4. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Eingehende Netzwerkverbindungen werden vom Systemfirewall blockiert. Da ist es völlig unerheblich ob Safari läuft oder nicht. Ausgehende Netzwerkverbindungen werden zB von Little Snitch überwacht.

    Für Webverbindungen üblich sind die Ports 80 (http), 443 (https), 8080 (http-alt), 16080 (web-accelerator), alle TCP.

    Für FTP Verbindungen die ebenfalls manchmal von WebBrowsern aufgebaut werden kommen noch 20 und 21 hinzu. Sowie für PASV FTP irgendwelche hohen Ports die oft, aber nicht zwangsläufig im Bereich der von der IANA für FTP vorgesehenen Portrange von 49152 bis 65534 (wieder TCP) liegen. Moderne FTP Server erlauben es aber diese Range quasi beliebig zu vergeben.

    Proxies verwenden üblicherweise die Ports 8080, 8000 oder 3128.

    Auch manchmal verwendet um Proxy Verbindungen zu überprüfen werden die ports 81 und 8010 verwendet. (So kann so mancher WebServer trotz Proxy Verbindung feststellen woher ein Surfer kommt, da diese Ports überlichweise vom Proxy nicht weitergeleitet werden, sondern direkt aufgerufen werden.)

    Von den Ports her würde ich mir also beim Surfen weniger Sorgen machen. Achte lieber darauf wo Du Deine Daten eingibts und was Du runterlädst. :)
    Gruß Pepi
     
  5. MacPhil85

    MacPhil85 Erdapfel

    Dabei seit:
    22.12.06
    Beiträge:
    3
    Hey Leute,
    habe euren Thread zu Ports, etc. gelesen. Da ihr euch auszukennen scheint, gleich eine Frage:
    Ich würde auf dem Mac meiner Schwester und meiner Freundin gerne ein bisschen Software installieren (z.B. Keynote), die ich zwar gekauft, aber nicht mit mehrfach Lizenzen erworben habe. Wie mache ich das, ohne dass Apple oder sonst jemand davon Wind bekommt, wo irgendwie alle Programme ständig mit dem Internt zu kommunizieren scheinen. Sind meine Sorgen berechtigt? Kann Little Snitch dabei helfen und wie müsste mann es dafür konfigurieren?

    Danke,
    MacPhil85
     
  6. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    *hust*, das hast Du nicht hier gefragt, gell? :-D
     
  7. MacPhil85

    MacPhil85 Erdapfel

    Dabei seit:
    22.12.06
    Beiträge:
    3
    Darf man sowas nicht?
     

Diese Seite empfehlen