1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Safari-Adresszeile: bleiben die besuchten für immer Seiten sichtbar??

Dieses Thema im Forum "Browser" wurde erstellt von bea71, 19.01.10.

  1. bea71

    bea71 Morgenduft

    Dabei seit:
    26.08.09
    Beiträge:
    168
    hallo an alle,

    so richtig korrekt habe ich mich in der überschrift nicht ausgedrückt, also: bei mir bleiben d.e.f.i.n.i.t.i.v. alle jemals beim safari-browser eingegebenen adressen sichtbar - soll heißen, schon nach dem eintippen des ersten buchstabens wird mir eine auswahl an möglichen adressen angeboten.

    finde ich nicht so toll.

    (natürlich hätte ich von anfang an auf >privat surfen< umschalten sollen, habe ich aber nicht. auch safari zurücksetzen und im terminal der befehl dscacheutil -flushcache beheben nicht das problem)

    frage also: kennt einer ne lösung, damit mein safari auch die alten adressen vergisst? o_O

    schon mal vorab dankbar :-D , die bea
     
  2. Mase88

    Mase88 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    542
    cookies löschen
     
  3. bea71

    bea71 Morgenduft

    Dabei seit:
    26.08.09
    Beiträge:
    168
    nä.

    cookies werden u.a. beim vollständigen >safari zurücksetzen< gelöscht. änderung: null.
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Das kommt davon, wenn man "Objekte aus Verlauf entfernen" auf "manuell" stellt.

    Wieso denn auch? Hat damit so viel zu tun wie die Farbe des Desktops. Ein indianischer Regentanz wäre erfolgversprechender.

    Verlauf leeren.
    Wenn das nicht klappt (beispielsweise weil du gerne deine Systemuhr auf Fantasiewerte verstellst), geht das auch "mit Gewalt" - solange nur Safari dabei nicht läuft.
    Die Verlaufsobjekte werden aufgezeichnet in:
    Code:
    ${HOME}/Library/Safari/History.plist
    ${HOME}/Library/Safari/HistoryIndex.*
    Existiert (fehlerhafterweise) ein so benannter Ordner bzw diese Dateien auch in der globalen Library, wirst du sie nicht als Benutzer aus dem Programm heraus entfernen können. Solche "Administrator-Vorgaben" musst du manuell löschen.
     
  5. bea71

    bea71 Morgenduft

    Dabei seit:
    26.08.09
    Beiträge:
    168
    Das kommt davon, wenn man "Objekte aus Verlauf entfernen" auf "manuell" stellt.

    --> so so.. hatte (und habe) ich aber gar nicht. da steht >nach einem tag<.

    dscacheutil -flushcache
    Wieso denn auch? Hat damit so viel zu tun wie die Farbe des Desktops. Ein indianischer Regentanz wäre erfolgversprechender.


    --> "wieso denn auch?" ähm, vermutlich, weil mir das nahegelegt wurde??


    Verlauf leeren.

    --> sehr witzig. wie bereits oben erwähnt: "safari zurücksetzen, vollständig" bringt nix.

    (beispielsweise weil du gerne deine Systemuhr auf Fantasiewerte verstellst)

    --> hä? warum sollte ich das tun resp. getan haben? ich bin wirklich für fast jede antwort dankbar, aber mit unterstellungen kann ich nichts anfangen....


    Die Verlaufsobjekte
    Code:
    ${HOME}/Library/Safari/History.plist
    ${HOME}/Library/Safari/HistoryIndex.*
    Existiert (fehlerhafterweise) ein so benannter Ordner bzw diese Dateien auch in der globalen Library, wirst du sie nicht als Benutzer aus dem Programm heraus entfernen können. Solche "Administrator-Vorgaben" musst du manuell löschen.


    --> danke. DAS werde ich nun ausprobieren.
     
  6. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Wenn dir jemand nahelegt, zur Lösung des Problems aus dem Fenster zu springen, was dann?

    man dscacheutil:
    NAME
    dscacheutil -- gather information, statistics and initiate queries to the Directory Service cache.
    ...
    DESCRIPTION
    dscacheutil does various operations against the Directory Service cache including gathering statistics, initiating lookups, inspection, cache flush, etc. This tool replaces most of the functionality of the lookupd tool previously available in the OS.

    Frage:
    Steht da irgendwas von Browser, Safari, Verlauf (History) oder hast du wenigstens jemals vorher mit 'lookupd' Bekanntschaft geschlossen?
    Lass mich die Frage für dich beantworten: Keins davon.
    So etwas sollte Skepsis hervorrufen. Meinst du nicht?
     
  7. bea71

    bea71 Morgenduft

    Dabei seit:
    26.08.09
    Beiträge:
    168
    achajee, wie süß.. aber sei's drum: es kommt drauf an... welches problem? höhe über normal? hab ich meinen mac im arm? :)

    im umkehrschluß - übrigens echt tolles beispiel, wirklich, noch nie so gelesen, respekt!! regt gleich die synapsen an - hieße das wohl, DU springst NIE ausm fenster, selbst, wenn es dringend geboten wäre? auch ne einstellung.

    aber egal, wie dem bei dir auch sei, bei mir hieß das so:

    Tippt man im Terminal dscacheutil -cachedump -entries Host ein, werden alle besuchten Seiten angezeigt.
    Lösung: Um diesen versteckten Cache ebenfalls zu löschen, tippt man im Terminal diesen Befehl ein:
    dscacheutil -flushcache

    und das las sich nicht wie fenster. scheint (schien??) sowas wie die index.dat bei windows zu sein. löste aber nicht das oben beschriebene safari-prob.

    btw: kann das sein, dass du bisher auch nur rumgeraten hast? weil, oben stand was von >verlauf leeren<, nachdem ich schrieb, dass ich dies eh schon getan hatte. nichts stand dafür von >verstellter systemuhr< oder >verlauf manuell leeren<. audrücklich danken will ich an dieser stelle nochmal für den History.plist-hinweis - der aber auch nicht half. soviel zur skepsis.

    danke aber dennoch

    (geht ab)
     
  8. pumpkin

    pumpkin Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    1.764
    Normal ist das definitiv nicht. Hast Du mal einen neuen User angelegt, mit Safari gesurft und versucht, den Verlauf dort zu loeschen? Geht es dort auch nicht? Viele Bookmarks? Die werden ja auch automatisch aufgefuehrt, wenn Du Adressen in die Adresszeile eingibst...
     
  9. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Falsch.
    Es werden die gepufferten und momentan noch gültigen Hostname/IP (idR aus DNS) Auflösungsergebnisse angezeigt.
    Mit einem Browsercache hat das so viel zu tun wie dein Stromzähler mit dem aktuellen Fernsehprogramm.

    Safari wird keine veralteten Seiten aus seinem Cache löschen, die du erst in den kommenden 5 Wochen besuchen wirst.
    Ich rate nicht, ich kuriere. Danke der Nachfrage.

    Dann entleerst du jetzt auch mal das Spotlight Köfferchen:
    Code:
    ${HOME}/Library/Caches/Metadata/Safari/History/*.webhistory 
     
    #9 Rastafari, 21.01.10
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.10
  10. bea71

    bea71 Morgenduft

    Dabei seit:
    26.08.09
    Beiträge:
    168
    @pumpkin: als neuer user ist's leider genau das gleiche problem, soll heißen: verläufe etc. lassen sich löschen, aber sobald ich nicht mit >privat surfen< im internet war, kommen alle möglichen seiten - übrigens nicht nur die bookmarks, damit würde ich mich abfinden, es sei denn, da gäbe es auch n trick??)

    oops.. hm.. scheint alles weg zu sein, was mich vorher störte. ok, bis auf die bookmarks, aber im vergleich zu vorher...

    @rastafari: bin mir nicht ganz sicher, schon weil als umsteiger immer noch zu neu auf dem apple-territorium.. hab jetze deinen pfad "geleert" - also mich über den Finder durchgeklickt, was du hoffentlich meintest?? aber selbst, falls nicht: JETZE zeigt safari "nur" noch die bookmarks an... :)


    danke also! :D
     

Diese Seite empfehlen