1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ruhezustand OS X = Standby Windows?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Bruce_Will_Es, 15.09.09.

  1. Bruce_Will_Es

    Bruce_Will_Es Braeburn

    Dabei seit:
    19.01.09
    Beiträge:
    47
    Hallo zusammen,

    mir ist gerade aufgefallen, dass der iMac meiner Holden nach dem Runterfahren in den Ruhezustand immer noch leise vor sich hinbrummt. Mir kam der schnelle Start eh schon immer vor als würde er schlicht aus einem stromschluckenden Standby hochfahren.

    Ruhezustand wäre in meinen Augen, wenn er den aktuellen RAM-Speicherstand auf Festplatte speichert und sich dann ausschaltet.

    Kann mir da jemand weiterhelfen, wie ich das so einrichte?
     
  2. fotolli

    fotolli London Pepping

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    2.041
    Recht hast Du. Windows Standby = Mac Ruhezustand (RAM ist unter Strom)
    Windows Ruhezustand = Mac Deepsleep (Rechner ist aus, kein Stromverbrauch)

    Mein Mini verbraucht allerdings sehr wenig Strom im Ruhezustand, weshalb auch diesen immer nutze. Ist auch am praktischsten.

    Meines Wissens ermöglicht der Mac von Haus aus kein direktes Aktivieren des Deepsleep. Auf aktuellen Macs geht es jedoch mit der Erweiter "Smartsleep" sehr komfortabel. Schau doch mal, ob das auf dem iMac läuft.

    Es gibt auch Terminalkommandos, mit denen man das selbst einschalten kann. Diese habe ich jedoch so spontan nicht parat.

    Oliver
     
  3. Bruce_Will_Es

    Bruce_Will_Es Braeburn

    Dabei seit:
    19.01.09
    Beiträge:
    47
    Danke für die Rückmeldung. Bei Apple finde ich ein Widget, welches DeepSleep ermöglicht: Deepsleep als Widget

    SmartSleep scheint mir eher für Notebooks sinnvoll zu sein?
     
  4. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Wobei ich hier noch anmerken will (was zumindest bei den Notebooks gilt, bei den Stand-Rechnern weiß ich es nicht):

    Der Mac Ruhezustand ist quasi ein Misch aus Windows Standby und Windows Ruhezustand. D.h. er fährt in den Standby, sichert aber trotzdem den RAM auf der Festplatte.
    Das heißt wird der Mac während des Standbys vom Strom getrennt (oder die Batterie ist leer), fährt er danach wie aus dem Deepsleep hoch.
     
  5. fotolli

    fotolli London Pepping

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    2.041
    Richtig, das hatte ich glatt vergessen, weil ich es schon vor Ewigkeiten per Smartsleep umgestellt hatte. Mich hat nämlich die Zeitdauer genervt, bis alle Daten auf die Festplatte geschrieben waren. Der Ruhezustand ohne Deepsleep-Sicherung reicht nämlich völlig.
     

Diese Seite empfehlen