1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ruhezustand notwendig?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von lalipuna, 04.10.06.

  1. lalipuna

    lalipuna Fießers Erstling

    Dabei seit:
    12.09.06
    Beiträge:
    127
    Hallo, da ich meinen Apple noch nicht solange habe hier mal eine Newbie-Frage zum Ruhezustand, da ich häufiger darüber lese.
    Ist es notwendig den Mac im Ruhezustand schlafen zu lassen? Wenn ja, warum genau und wann?
     
  2. m00gy

    m00gy Gast

    Äähm, ich weiß nicht, ob ich die Frage richtig verstehe, aber mein Rechner geht immer dann in den Ruhezustand, wenn ich ihn nicht benutze. Spart Strom. Oder wie ist Deine Frage gemeint?
     
  3. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Die meisten Leute schalten ihren Mac nicht aus, sondern versetzen ihn in den Ruhezustand, wenn er nicht gebraucht wird.

    Im Ruhezustand wird nur noch der Arbeitsspeicher mit ganz wenig Strom versorgt, so dass man selbst ein Notebook eine Woche lang ohne Stromzufuhr schlummern lassen kann. Der Vorteil: Klappt man das Notebook auf (bzw. weckt man dann den Desktop-Mac), kann man sofort weiterarbeiten.

    Ich selber schalte meine Macs nur aus, wenn ich länger als drei Tage nicht mit ihnen arbeite.

    Die meisten hier können anhand der "uptime" (Zeit, seit dem letzten Neustart) erkennen, wann OSX-Systemupdates herausgekommen sind. Das ist normalerweise der einzige Grund, warum man einen Mac neu startet. ;)
     
  4. lalipuna

    lalipuna Fießers Erstling

    Dabei seit:
    12.09.06
    Beiträge:
    127
    Danke für die Antworten. Das war im Prinzip das, was ich wissen wollte. Habe dann noch gehört, dass der MAc im Schlafzustand/ nachts irgendwelche "Arbeiten" verrichtet in Bezug auf das Betriebssystem.....Updates, defragmentieren? Oder worum handelt es sich da, Und wieso nachts?
     
  5. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    Das Mac OS basiert auf Unix und nachts laufen die sogenannten Cron-Jobs ab, Cache löschen etc. Dies läßt sich aber auf mit kleinen Hilfprogrammen bewerkstelligen. Defragmentieren bewerkstelligt das Mac OS X im normalen Betrieb :)
     
  6. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.405
    Wenn der Mac schläft, schläft er - da laufen natürlich keine Programme.
     
  7. lalipuna

    lalipuna Fießers Erstling

    Dabei seit:
    12.09.06
    Beiträge:
    127
    aha. Welche Hilfeprogramme würde man dann für die Cron-Jobs benötigen- und ist das unbedingt erforderlich?
     
  8. m00gy

    m00gy Gast

    lalipuna, nein, das ist nicht unbedingt nötig. Man kann mit Tools wie Onyx und Co diese Cronjobs auch "von Hand" anstossen, aber im Allgmeinen ist es viel ratsamer, den Mac einfach in Ruhe machen zu lassen, ohne ihm dazwischenfunken zu wollen.
     
  9. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    ...MacJanitor kurbelt die Cron-Jobs an und ist harmlos ;)
    und ab und an mal die Rechte reparieren mit dem Festplattten-Dienstprogramm, kannn auchmal ganz nützlich sein ;)
     
  10. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Seit X.4 passiert das eher am Tage. Wenn man mal gerade pinkeln ist oder so ;)
     
  11. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    ... biste Dir da sicher, dass die jetzt am Tag laufen? o_O
     
  12. andi*h

    andi*h Gast

    hello,

    für die cron-jobs würde ich macjanitor empfehlen. mit onyx und co gehts zwar auch, diese tools können aber noch mehr und u.u. auch mal was zerstören...

    edit: ups..zu spät :eek:

    lg, andi
     
  13. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    ...sagsch doch, MacJanior :) Najut, hasten glei verlinkt :-D
     
  14. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    ls -al /var/log/*.out ;)
    Mein PowerMac hatte die letzten Scripte vor 5 Tagen zwischen 11 und 12 Uhr Mittags angestoßen. Also häufiger will ich daran auch nicht denken.
    MacJanitor ist ziemlich überflüssig, weil es nicht mehr macht als sudo periodic daily weekly monthly ins Terminal tippen. Mehr Infos bekommt man aber einzeln mit z. B. sudo sh /etc/weekly etc. Da hat man dann auch was zum gucken.
     
  15. lalipuna

    lalipuna Fießers Erstling

    Dabei seit:
    12.09.06
    Beiträge:
    127
    das hört sich ja alles ziemlich kompliziert an ;)
    und was passiert, wenn ich den mac nicht schlafen lassen möchte sondern ausschalte?bin ja nicht ständig am compi- viellicht mal morgens und dann abends nach der arbeit...aber auch nicht immer...muss ich im energiesparmodus auch was einstellen oder gibts da sog. werkseinstellungen?
     
  16. pumpkin

    pumpkin Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    1.764
    .
     
    #16 pumpkin, 05.10.06
    Zuletzt bearbeitet: 07.10.07
  17. DerOwie

    DerOwie Raisin Rouge

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    1.175
    Vor allem sollte anzumerken sein, dass "Ausgeschaltet" und "Ruhezustand" nahezu keinen Unterschied beim Stromverbrauch machen, jedenfalls nicht bei iMac, Mac mini oder Mac Pro. Bei den MacBooks bin ich mir nicht sicher, gehe aber auch hier von der gleichen Begebenheit aus.
     
  18. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Vielleicht sollten wir einen offensichtlichen Mac-Neuling hier nicht allzu sehr mit Detailinformationen verwirren.

    Also, lalipuna:

    Mach dir am besten um gar nichts Sorgen. Du kannst deinen Computer natürlich sehr wohl jedes Mal ausmachen, wenn du ihn nicht brauchst. Du kannst ihn aber auch in den Ruhezustand versetzen oder ihm sagen, dass er nach einer gewissen Zeit selbst in den Ruhezustand gehen soll (unter: Systemeinstellungen - Energie sparen).

    Außerdem kannst du gewisse Aufräumarbeiten selbst vornehmen - du kannst es aber auch sein lassen.

    Dies ist ein freies Land und dein Mac lässt dich ein freier Mensch sein. Wie du's gerne machst, so ist es richtig.
     
  19. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.405
    Volle Zustimmung!
     
  20. lalipuna

    lalipuna Fießers Erstling

    Dabei seit:
    12.09.06
    Beiträge:
    127
    stimmt ;) ich bin ein echter newbie ....und noch dazu switcher von windows.....und apple gefällt mir suuuper.... ich bin auch nur in verwirrung geraten bzgl des ruhezustandes, weil hier im forum häufiger mal anfragen kamen, wie "hilfe, mein mac wacht nicht mehr auf" etc.... also dann doch lieber ausschalten, bevor ich schwierige aufweckmanöver fahren muss, bei denen ich vielleicht noch etwas falsch mache ;) oder ihn gar garnicht mehr aufwecken kann, den kleinen !
    ich denke ich werde mich so nach und nach ins thema mac reinfuchsen....denn bisher war ich immer nur anwender und kein "hard- und software-spezialist", was mich jetzt auch zum mac switchen lies, wo alles gaaaaanz einfach ist :)
     

Diese Seite empfehlen