1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden

Review: Mighty Mouse Wireless

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tutorials" wurde erstellt von Nighthawk, 11.12.07.

  1. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Eben ist meine Mighty Mouse Wireless angekommen. Zu den Scrollball-Problemen, von denen oft berichtet wird, kann ich deshalb noch nichts sagen (nur so viel dazu: der Zwischen Scrollball und Gehäuse ist kaum Luft, wodurch Dreck schwer reinkommt, aber sicher auch schwer wieder herauszubekommen ist). Trotzdem möchte ich meine ersten Eindrücke mal loswerden.

    Die Maus kommt in einem kleinen weißen Karton inkl. Lithium-Batterien (man kann aber auch normale bzw. aufladbare AA-Batterien verwenden - deren Laufzeit ist dann entsprechend kürzer), Handbuch und Treiber-CD.

    [​IMG]

    Um die Batterien einzusetzen, entfernt man die untere Abdeckung. Darauf befindet sich auch ein Schalter, mit dem sich die Maus abschalten lässt und der - im Aus-Zustand - den Sensor verdeckt und somit schützt.

    Man kann die Maus mit einer oder zwei Batterien betreiben. Mit einer Batterie hält sie zwar nicht so lang, ist aber leichter, was von Vorteil sein kann, wenn man unterwegs ist. Allerdings hab ich das Gefühl, dass die Maus mit nur einer Batterie sich beim Klicken etwas kippelig anfühlt. Ich finde es angenehmer, mit 2 Batterien zu arbeiten.

    Die Laser-Abtast-Optik ist unsichtbar, allerdings befindet sich darüber eine kleine grüne LED, die blinkt, wenn die Maus eingeschaltet ist.

    [​IMG]

    Benutzt man ein älteres OS, muss man eventuell noch die Treiber von der beiliegenden CD installieren, was bei mir (10.5.1) nicht nötig war.

    Sind Maus und Bluetooth am Mac eingeschaltet, öffnet man Systemeinstellungen -> Tastatur und Maus -> Bluetooth -> Neues Gerät einrichten...

    Danach sollte die MM erkannt werden und funktionieren.

    Im Tab „Maus“ kann man die Tastenbelegung einstellen (Links, rechts, mitte und Seitentasten)

    [​IMG]

    Möchte man den Rechtsklick aktivieren, muss man rechts "Sekundäre Taste" auswählen. Der Rechtsklick wird ausgeführt, indem man den linken Finger hebt und mit dem rechten klickt. Für einen Mittelklick drückt man an der Stelle des Scrollballs die Taste.

    [​IMG]

    Oft wird berichtet, dass die Tasten an den Seiten etwas schwergängig sein sollen, was ich nicht bestätigen kann. Mit Daumen und Ringfinger lassen sie sich bequem zusammendrücken.

    Fazit - Was mir insgesamt aufgefallen ist
    + schönes Design
    + liegt gut in der Hand
    + Scrollball sehr angenehm zu bedienen
    + subjektiv gute Abtastgenauigkeit
    + Seitentasten sehr praktisch für z.B. Dashboard, Exposé oder Spaces.
    o Rechtsklick erfordert etwas Gewöhnungszeit
    - Das Klicken ist etwas laut: http://tinypic.com/player.php?v=6xhv2mr&s=1

    Alles in allem bin ich sehr zufrieden. Nur die Klick-Lautstärke stört mich etwas, was sich aber verkraften lässt.
    Mit 69€ (für Schüler und Studenten 61€) ist sie zwar nicht billig, aber bequem zu bedienen und schön anzuschauen ist sie allemal - das „Stück Seife“ auf dem Schreibtisch.

    PS: Die bilder sind auf imageshack gehostet, das Laden kann deswegen etwas länger dauern.
     
    #1 Nighthawk, 11.12.07
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.07
    Swizz gefällt das.
  2. rosenkrieger

    rosenkrieger Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    669
    Habe ebenfalls die Mighty Maus seit ca 14 Tagen. Finde deine Review toll - vielen Dank dafür!
     
  3. remur

    remur Ontario

    Dabei seit:
    09.07.07
    Beiträge:
    344
    Danke fürs Review. Mir fehlt nur eine Information bezüglich der Batterielaufzeit. Hat da einer Informationen?

    Aber gute Review! Bin eh am überlegen ob ich mir die MM mit/ohne Kabel kaufen soll...
     
  4. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Nettes Review, jepp. Ich habe mich mittlerweile halbwegs an das Rechtsklicken gewöhnt.. beim normalen Arbeiten. Aber beim Zocken geht das so einfach nicht weiter, fürchte ich. Mal meine alte Intelli Mouse auspacken, vielleicht reicht die ja dafür noch.
     
  5. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Also zum Rechtsklicken: Ich find es mittlerweile sehr angenehm. Mag auch daran liegen, dass ich auch bei normalen Mäusen den linken Finger automatich etwas hebe.

    Zur Batterielaufzeit: Die soll mit den mitgelieferten Batterien (Lithium) sehr gut sein, mit eigenen Alkaline oder Akkus eher durchschnittlich, weswegen man - denke ich - dann besser Akkus nimmt.
     
  6. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Jepp, wie gesagt, beim normalen Arbeiten störts mich auch nicht mehr, das gewöhnt man sich schnell an.
    Nur ist es beim Spielen eben teilweise sogar so, dass ich erst Rechtsklick gedrückt halten soll, und danach mit gedrückter rechter Maustaste einige Linksklicks machen müsste. Das ist mit der Mighty Mouse schlicht und ergreifend technisch unmöglich.. :(
     
  7. tomsie

    tomsie Bismarckapfel

    Dabei seit:
    25.11.06
    Beiträge:
    76
    Als Akku kann ich die hier empfehlen: http://usbcell.com/ :)
     
  8. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    hab eben meine MM BT zum zweiten Mal innerhalb von einem Jahr auseinander genommen um den vergnaddelten Scrollball sauber zu bekommen. Genau genommen ist das Ding ein 49 € Wegwerfteil und der kleine Scrollball ein Riesenanachronismus. Auf der Unterseite unternimmt man alle Bestrebungen um die Dreckfresser durch optische Elemente oder Laser zu ersetzen und auf der Oberseite baut man sie (auch noch extrem verkleinert) wieder ein o_O. Die beiden seitlichen Tasten sind einfach nicht bedienbar und werden - nicht nur bei mir - i.d.R. kurz nach Inbetriebnahme mit Funktion Null belegt. Die Akkulaufzeiten sind erträglich.

    Gruß Stefan
     
  9. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Also ich habe schon mehrmals mit der MightyMouse (sowohl mit als auch ohne Kabel) an fremden Macs gearbeitet, und ich muss sagen, mein Fall ist sie nicht. Vor allem der Rechtsklick und das Scrollen gehen direkt am Trackpad meines Macbooks um einiges besser. Spar ich mir die 70 € also mal, bis ein Nachfolgemodell mit Multitouch rauskommt :)
     
  10. remur

    remur Ontario

    Dabei seit:
    09.07.07
    Beiträge:
    344
    Wenn ich das so lese, glaub ich ,dass ich sie mir doch nicht kaufe :D. Aber auf meiner jetztigen Maus ( die ich eh nur zum spielen brauche, weil trackpad ist gut) steht "Microsoft" xD. Das macht das optische Feeling irgendwie kaputt.
     
  11. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Also von der Bedienung finde ich sie wirklich toll.
    Nur das mit dem Scrollball scheint nach ein paar Monaten so gut wie jeder zu haben, was sich allerdings meistens durch Rollen über Papier bzw. ein feuchtes Tuch beheben laesst. Wenn nicht, gibt es auf YouTube Anleitungen, wie man die Maus bis zum Ball auseinandernimmt, um dort alles zu reinigen.
     
  12. jonni4000

    jonni4000 Kaiserapfel

    Dabei seit:
    24.07.05
    Beiträge:
    1.710
    Mighty Mouse :eek::eek:

    Ich hab heute meine Logitech MX Revolution Cordless Laser Mouse bekommen. Beste Maus überhaupt!

    Gruß jonni
     
  13. gago

    gago Ribston Pepping

    Dabei seit:
    08.02.07
    Beiträge:
    302
    Muss ich meinen linken Finger heben, damit der Rechtsklick funktioniert? Das funktioniert bei mir auch nicht immer. Besonders wenn ich einen Rechtsklick auf einen Link anwenden möchte, um diesen in einem neuen Tab zu öffnen, funktioniert das Ganze oft nicht. Liegt es an mir oder an der Mighty Mouse (wohl eher an mir:()?
     
  14. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Ja, musst du, anders klappts zu 100% nicht. Ich werde die MM abschaffen, habe mich mittlerweile entschieden.. Sie ist schick, sie funktioniert gut.. sie liegt ganz ordentlich in der Hand.. aber ich brauche und will einen ordentlichen Rechtsklick, und den kann sie einfach nicht bieten. Schade. o_O
     
  15. jonni4000

    jonni4000 Kaiserapfel

    Dabei seit:
    24.07.05
    Beiträge:
    1.710
    Sehr gute Entscheidung :)
     
    AgentSmith gefällt das.
  16. gago

    gago Ribston Pepping

    Dabei seit:
    08.02.07
    Beiträge:
    302
    Dann funktioniert es ziemlich gut, ist aber etwas gewöhnungsbedürftig.
     
  17. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Zu gewöhnungsbedürftig für meinen Geschmack, zumal ich einfach zu oft beide Tasten zeitgleich brauche. Sei es für Mausgesten in Opera oder für Spiele. Ich hoffe, Apple gönnt der nächsten MM zwei mechanische Tasten.
     
  18. apfelmicha

    apfelmicha Elstar

    Dabei seit:
    24.01.07
    Beiträge:
    74
    moin, ich habe auch die wireless mm und muss sagen das ich die maus nachwievor schick finde, die bedienung allerdings ist nicht die beste, das kann man aus dem hause logitech etc. besser haben und vor allem günstiger. bei apple gilt halt function follows form. nur die tastenbelegungen finde ich echt super, ich habe mir die f9(?) taste - also alle offenen fenster nebeneinander stellen auf die seitlichen tasten gelegt, und das ist für die arbeitsgeschwindigkeit absolut positiv...
    zum scrollball kann ich auch nur sagen das er bei mir seit einem jahr funktioniert, allerdings auch nicht problemfrei - ab und zu gabs auch schon aussetzer - irgendwann steht da sicherlich ne reinigung an.
    alles in allem empfehle ich sie für den "otto-normalverbraucher", zocker sollten diese nicht kaufen. preislich ist die maus bedingt ok, für gutes design zahlt man halt mehr, und bluetooth mäuse von anderen herstellern sind auch nicht die billigsten.
    achso, die akkulaufzeit liegt bei mir ca 4 monate bei fast täglicher (privat-)nutzung.
     
  19. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Nachtrag zur Akkulaufzeit: Ich hab erstmal nicht die Batterien genommen, die dabei waren sondern eine einzelne AA-Batterie, von der ich eigentlich dachte, dass sie leer wäre, eingesetzt.

    Das war am 11.12. Seitdem hab ich sie fast jeden Tag benutzt und auch über nacht selten abgeschaltet. Die Anzeige springt jetzt zwischen 3/5 und 2/5 rum.
     
  20. Maluku

    Maluku Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    10.05.08
    Beiträge:
    464
    Zur Batterielaufzeit:
    Ich hab eine Mighty Mouse seit jetzt genau 1 Jahr und 2 Monaten und habe damit sehr viel gearbeitet und die mitgelieferten Batterien funktionieren immer noch.
     

Diese Seite empfehlen