1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reicht ein 13,3" Display? Wie kommt ihr damit klar?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Millman, 06.02.09.

  1. Millman

    Millman Tokyo Rose

    Dabei seit:
    06.02.09
    Beiträge:
    70
    Hey Leute,

    bin mir unsicher ob hier in der richtigen Forums-Rubrik für dieses Thema bin.

    Würde mir gerne mal eure Erfahrungen anhören, ob denn ein 13,3" Display für euch ausreicht um mit dem macbook ausgiebig zu arbeiten, oder ob ihr euch im Endeffekt nun doch ein größeres wünscht.
    Denn Standard ist bei Laptops ja eigentlich 15".

    Vor allem, nutzt ihr eurer macbook auch zuhause? Ich bin mir unsicher, ob es sich nicht mehr lohnt sich gleich ein Macbook Pro also 15" zu kaufen und dieses dann auch zuhause als PC zu verwenden, weil 13,3" vll. zu klein sind, wobei man dann natürlich aufgrund der Größe wiederrum etwas Mobilität einbüßt.
     
  2. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Das hängt davon ab was du damit machen willst.

    Du bis doch der der eh ein billiges MB sucht, oder nicht?

    Nimm lieber einen 2. Bildschirm.
     
  3. computerschreck

    computerschreck Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    1.142
    Also ich kann Dir sagen, dass 13.3" zumindest für meine Anforderungen (hauptsächlich surfen, E-Mail, ab und zu mal nen Film oder ne Keynote-Präsentation) absolut ausreichend ist. Mit 15" hat man mit Sicherheit schon direkt ein ganzes Stück mehr Platz, aber dann wird das MB(P) schon direkt auch ein Stück größer, wenn mans mal mitnehmen will, etwa für die Schule.

    Also: fürs Surfen, chatten, Filme gucken, iTunes, präsentieren und ähnliches sind 13" meiner Meinung nach völlig ausreichend. Ich muss aber dazusagen, dass ich vorher jahrelang ausschließlich mit einem 15" 4:3-Monitor gearbeitet habe, von daher bin ich es gewohnt, vergleichsweise wenig Platz auf dem Bildschirm zu haben.

    Gruß,
    computerschreck
     
  4. harryhops

    harryhops Morgenduft

    Dabei seit:
    17.01.08
    Beiträge:
    170
    Da möchte ich mich anschließen. Aber:
    Ich habe nach einem Jahr mein 13'' Macbook gegen ein MBP getauscht weil es mir bei intensiver Arbeit zu anstrengend wurde. Für jemanden der damit richtig arbeiten möchte, egal in welchem Bereich, würde ich immer ein MBP empfehlen. In meinen Augen eigenen sich 13'' perfekt für ein Zweitgerät oder sporadische Nutzung.
    Mit meinem MBP bin ich nun super glücklich und freue mich auch nach 24h noch über ein angenehmes arbeiten. Außerdem muss ich sagen, dass ich nie das Gefühl hatte den Größenunterschied in meinem Rucksack zu bemerken. Der Gewichtsunterschied ist meiner Meinung nach unerheblich (knapp 200 Gramm?!)
     
  5. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Also ich habe das neue aluminum MB jetzt seit November und es ist wirklich und nicht übertrieben DER BESTE PARTNER für unterwegs!
    Es ist leicht, unglaublich kompakt und passt überall rein...einfach im Cafe surfen und arbeiten, geht perfekt. Bildschirm reicht auf alle Fälle, und die Akkulaufzeit ist atemberaubend gut!

    KANN ES NUR EMPFEHLEN! Ich hätte auch das MacBook Air nehmen können, aber der Unterschied ist sooo gering...das MacBook Air ist nur etwas leichter, aber viel teurer und von den Konfigurationen schlechter.
     
  6. Millman

    Millman Tokyo Rose

    Dabei seit:
    06.02.09
    Beiträge:
    70
    Also bei mir ist es auch eher so, dass ich das macbook hauptsächlich bräuchte um in der Uni zu lernen, progammieren, etc.

    Könnt ich theoretisch, wenn ich zuhause arbeiten will, einfach Monitor, Maus und Tastatur an das macbook anschließen und habe dann quasi einen iMac?
    Dann würde sich diese Methode natürlich für zuhause anbieten...
     
  7. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Ja klar, das geht...Dazu empfehle ich auch das Apple Cinema Display!
     
  8. apflix

    apflix Antonowka

    Dabei seit:
    26.02.07
    Beiträge:
    359
    das kommt ganz auf deine Ansprüche an ;)

    ich persönlich nutze seit über 5 Jahren ein iBook 12“ als Stand-Alone-Lösung und habe beim täglichen Arbeiten (Internet, Mitschreiben in der Uni, Hausarbeiten >40 Seiten, Präsentationen, Musik...) sowie bei gelegentlichen Anwendungen (Filme ansehen, Fotobearbeitung,...) noch nie etwas vermisst. habe aber auch Kommilitonen denen ihr 10“ Netbook reicht bzw. die mind. 15“ zum Arbeiten brauchen. o_O
    persönlich halte ich die 13,3“ für einen durchaus guten Kompromiss aus Größe und Mobilität, allerdings kann sich diese optimale Größe je nach eigenem Mobilitätswunsch bzw. Größenvorliebe in die eine oder andere Richtung verschieben. willst du das Notebook mehr als einmal täglich bewegen, halte ich 15“ bereits für zu klobig...aber das ist eben sehr subjektiv.
    am besten ist vermutlich, wenn du dir die für dich relevanten Szenerien verdeutlichst (Mitschreiben in UNI inkl. schneller Raumwechsel, doppelseitiges Arbeiten am heimischen Schreibtisch,....) und dich dann entscheidest.o_O
     
  9. Millman

    Millman Tokyo Rose

    Dabei seit:
    06.02.09
    Beiträge:
    70
    Geht nicht auch ein stink normaler Monitor? Sitz hier grad an nem 17" TFT, und das macbook müsste doch eigentlich mit jedem Monitor-Typen klarkommen, sonst könnte man es bei Präsentationen, etc. ja bei geg. Bedingungen garnicht immer einsetzen.
     
  10. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Ja, das geht auch.
     
  11. wantamac

    wantamac Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    10.12.08
    Beiträge:
    593
    Ich benütze mein alu macbook fast ausschließslich zuhause und bin super zufrieden.
    Der 13,3" Bildschirm stört mich überhaupt nicht und ich will überhaupt keinen anderen.

    Die Akkulaufzeit liegt perfekt bei mir um die 4Stunden (bluetooth aus, bildschirmhelligkeit voll auf, tastaturbeleuchtung aus, itunes, safari)

    Ich werde diesen Kauf nie bereuen
     
  12. bigmac21

    bigmac21 Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    18.03.08
    Beiträge:
    913
    Du kannst dein Macbook mit dem entsprechendem Adapter an jeden Monitor (bis 30" glaub ich) mit VGA oder DVI anschließen. Ein ACD wäre glaube ich auch zu teuer...
     
  13. Mac.Switcher

    Mac.Switcher Fießers Erstling

    Dabei seit:
    07.10.07
    Beiträge:
    131
    Mir hat ein 13,3"-Display auch bisher vollkommen ausgereicht, obwohl ich erst befürchtet hatte, es wäre zu klein. Du musst für dich selbst überlegen, was du machst, was einen großen Bildschirm wirklich erfordert.

    Nur die Display-Größe sollte in meinen Augen nicht der Grund sein, statt einem MB ein MBP zu kaufen.
     
  14. TagTräumer

    TagTräumer Bismarckapfel

    Dabei seit:
    10.01.09
    Beiträge:
    146
    Also das Display reicht! Meiner Meinung nach ist die Auflösung entscheidet. Die Auflösung beim Macbook reicht zwar aber könnte auch gern eine Nummer größer sein, damit mehr aufs Display passt :)
     
  15. chivasben

    chivasben Ontario

    Dabei seit:
    10.01.09
    Beiträge:
    341
    Ich bin von einem 17" FullHD auf mein 13" MB umgestiegen und es war die beste Entscheidung überhaupt.
    Ich vermisse das grössere Display überhaupt nicht ausser ganz selten bei Bildbearbeitung aber das geht schon auch mit dem 13" recht gut.
     
  16. Apfelmatsch

    Apfelmatsch Cripps Pink

    Dabei seit:
    05.01.09
    Beiträge:
    151
    S'passt scho ;) Ich persönlich mag das 13,3 von meinem MacBook lieber, als den alten 19 Zoll Röhre von der Dose ;)
     
  17. Millman

    Millman Tokyo Rose

    Dabei seit:
    06.02.09
    Beiträge:
    70
    Also ich bräuchte es Uni-technisch eben hauptsächlich für Sachen wie Skript angucken, PDfs durchsehen, und programmieren.

    Was meint ihr, reicht da 13"? Oder was macht ihr eigentlich unterwegs für Aufgaben mit eurem 13"ler?

    Hört sich ja alles ziemlich aufbauend an, ich hatte bis vor kurzem immer noch die Vorstellung vor Augen, dass ein Laptop immer min. ein 15" Display haben muss
     
  18. cr4v3n

    cr4v3n Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    10.07.07
    Beiträge:
    1.272
    Also ich arbeite jetzt seit gut einem Jahr mit meinem MB (hab zum Glück noch das "alte" schwarze und bin damit voll zufrieden. Hab es immer in der Uni dabei und auch sonst für unterwegs! Ich würde auch nen normalen Monitor nehmen der Cinema ist zu teuer...
     
  19. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Mir persönlich reichen sogar die 10,2" von meinem MSI Wind Netbook... Und OS X schnurrt wie ein Kätzchen da drauf... :)
     
  20. Utz Gordon

    Utz Gordon Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    316
    Also ich hätte schon ganz gerne ein größeres Display an meinem MB. Wenn ich Projekte für's Studium mache dann werden die Dokumente so meist zwischen 15 und 30 Seiten lang und es fehlt dann mir einfach (vor allen Dingen wenn man sich in mehreren Dokumenten orientieren muss) die Übersicht. Für unterwegs ist es super, da kann man nicht klagen. Der Akku macht ja auch entsprechend lange mit.


    Wenn es *nur* ums Arbeiten und Kommunizieren (Skypen, chatten etc.) geht würde ich das MB nehmen und ein paar externe Geräte auf dem Schreibtisch hinstellen. Allerdings würde ich beim Alu-MB auch lange überlegen müssen, ob ich nicht für ein paar Hunderter mehr das MBP nehme. Aber naja. Geht ja nur ums Display ;)
     

Diese Seite empfehlen