1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rechtsklick bei 3 Fingern am Trackpad?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Peter-Umh, 18.11.09.

  1. Peter-Umh

    Peter-Umh Jamba

    Dabei seit:
    22.07.09
    Beiträge:
    58
    Hallo

    hab mir vor ner weile via Bootcamp Windows 7 Prof auf mein Macbook Pro installiert. Da ich das Windows nicht oft nutze weiß ich auch nciht ob der Fehler von Anfang an bestand oder erst seit kurzem besteht.
    Bei mir ist der Rechtklick nicht bei 2 Fingern am Trackpad sondern bei 3. Manchmal geht es zwar auch bei 2 Fingern aber eher sporadisch. Bei 3 Finger gehts immer. Is mir bei der neuen operaversion aufgefallen weil er da bei 2 fingen immer eine seite zurückgeht.

    hat jemand das selbe problem oder weiß woran das liegen könnte?

    Parallelstreiber wurden auch installiert, da die Bootcamppartition auch mit Parallels genutzt wird.

    danke im vorraus
     
  2. TommyTom

    TommyTom Empire

    Dabei seit:
    15.06.08
    Beiträge:
    86
    Ja das habe ich auch festgestellt, aber denke mal, dass es normal ist.

    BTW: Hab ein Macbook early 2008, also das Weiße ohne Multi-Touch und ich dachte immer, dass das Trackpad nur zwei Befehle erfassen kann, bzw. hat man mir so erzählt???!!
    Weiß da jemand was??


    Gruß Thomas
     
  3. DschiGgy

    DschiGgy Idared

    Dabei seit:
    11.08.09
    Beiträge:
    25
    Auch ich habe den Effekt mit den drei Fingern festgestellt.

    Ich persönlich habe die Vermutung, dass Apple im Treiber irgendwo die falsche Zahl von Fingern für die Abschaltung der Primärklick-Funktionalität eingetragen hat. Denn ich habe festgestellt, dass bei der Verwendung von zwei Fingern sowohl die Funktion des Primärklicks ausgeführt wird, da ja im Grund zwei Finger nichts anderes tun, als je einen Primärklick einzugeben, als auch die des Sekundärklicks, welche Apple dem Betriebssystem per externem Treiber beigebracht hat. Es scheint allerdings so, als würde zuerst der Sekundärklick durchgeführt, und dann erst der Primärklick, sodass dieser die Funktionalität des Sekunderklicks in überlagern kann.

    So kann ich mir erklären, dass bei einem Klick auf z.B. das Lautstärke-Symbol rechts unten in Vista/7 nicht das Einstellungsmenü wie bei einem Sekundärklick erwartet, sondern eben nur der Mixer (wie auch bei einem einfachen Klick mit nur einem Finger), während wenn ich auf dem Desktop einen Klick mit zwei Fingern ausführe das Eigenschaftsmenü zum Vorschein kommt, also der Sekundärklick genau seinen Zweck erfüllt.

    Denn: im ersten Fall gibt es sowohl für Primärklick, als auch für Sekundärklick eine Funktionalität, der Primärklick wird aber später ausgeführt und überblendet quasi die Funktion des Sekundärklicks (die aber vorher auch ausgeführt wurde, aber sofort durch eine andere Funktion ersetzt, sodass sie gar nicht sichtbar wurde). Im zweiten Fall gibt es für den Primärklick keine Funktionalität (es einfacher Klick auf dem Desktop bringt ja keine Veränderung hervor), für den Sekundärklick allerdings schon, so wird die Funktion des Sekundärklicks ebenfalls (wie im ersten Fall) ausgeführt, aber eben nicht von der Primärfunktion überlagert, da es ja keine gibt.

    Diese Theorie bestätigt sich auch, wenn man mal im Browser (habs in Firefox festgestellt) einen Link mit zwei Fingern anklickt: man kriegt zwar das Optionenmenü angzeigt, wo man z.B. "Link in einem neuen Tab öffnen" anklicken könnte, aber gleichzeitig lädt der Link auch im Hintergrund und man kommt automatisch auf die mit zwei Fingern angeklickte Seite. Hier werden die Funktion des Primärklicks (Seite öffnen) und des Sekundärklicks (Optionenmenü anzeigen) gleichzeitig ausgeführt.

    Bei drei Fingern wiederum funktioniert es mit dem Sekundärklick. Denn Apple hat nach meiner These statt zwei Fingern, drei Finger für die Abschaltung der Primärklick-Funktion des OS eingetragen. Das sollte eigentlich ja nicht so schwer zu lösen sein, das Problem, aber Apple kümmert sich ja nicht gern um die Windows-Funktionalität, da sie das nicht als ihre Aufgabe ansehen.

    Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen!

    Gruß, DschiGgy
     

Diese Seite empfehlen