1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rechtschreibung und Stil

Dieses Thema im Forum "Apfeltalk-Wiki" wurde erstellt von Nighthawk, 21.03.10.

  1. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Hallo zusammen,

    ich habe mal angefangen, etwas am Wiki mitzuarbeiten. Folgendes fällt mir dabei immer wieder auf: Viele Texte sind voller Rechtschreibfehler und umgangssprachlicher Formulierungen. Und das liegt, wie mir scheint, nicht an den mangelnden Faehigkeiten des Autors, sondern einfach daran, dass er im Forumsstil schreibt. Auch wenn man im Wiki den Leser mit "Du" anspricht, sollte man meiner Meinung nach doch wenigstens auf Gross- und Kleinschreibung achten und auf Abkürzungen wie "mach", "wechsel" oder "installier" verzichten.

    Das ist nur meine Meinung, aber ich wollte es doch mal angemerkt haben. Vielleicht sollte man da mehr drauf achten.

    Viele Gruesse,
    Martin
     
  2. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Das ist nicht nur deine Meinung, ich finde es auch oft störend, wenn Texte in solch einem Stil verfasst sind.

    74er
     
  3. Bomberzocker

    Bomberzocker Auralia

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    202
    Also mir ist das Wurst, ob "installier" oder "installiere".
     
  4. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Ist es mir im Forum auch. Aber das Wiki soll ja auch Leuten, die nicht im Forum aktiv sind, verlaessliche Informationen liefern. Da kommt das meiner Meinung nach einfach unserioes.
     
  5. macaneon

    macaneon Kaiserapfel

    Dabei seit:
    19.06.07
    Beiträge:
    1.727
    Es ist immer wieder erstaunlich, wie (das "warum" wäre noch interessanter!) einige Menschen andere Menschen glauben machen wollen, dass es zwei oder - was die Sache noch viel schlimmer macht - gar unzählige (und damit eigentlich gar keine) Rechtschreibregelungen gäbe. Und noch viel weniger kann ich verstehen, wie einige Menschen ihre eigentlich kostbare Zeit dafür verschwenden, eine möglichst "kreative" Rechtschreibung zu entwickeln, wenn sie doch in einem Bruchteil der Zeit diejenige einfach lernen und behalten (!) könnten, die sie in jeder deutschen Schule beigebracht bekommen. Man ist noch nicht gleich ein kreativer (und vor allen Dingen genau dafür bezahlter) Autor, nur weil man vor einem Mac sitzt. - Die Diskussion über Nutzer von anderen Computern entfällt an dieser Stelle. -

    Hier im Forum hat jemand eine Signatur, die es für mich immer und immer wieder auf den Punkt bringt:

    Die deutsche Rechtschreibung ist zwar Freeware, aber sie ist nicht Open Source.

    Oder auf Deutsch:

    Es gibt nur eine deutsche Rechtschreibung und die hat samt ihrer Möglichkeiten verbindliche Gültigkeit. Für alle. Überall.

    Selbiges gilt für die Grammatik (Stichwort "wechsel" vs. "wechsle"). Und nur, um vorzubeugen: Es geht hier nicht darum, mal daneben zu tippen. Aber wer in fünf Zeilen fünf Mal "daneben" tippt, der ist entweder mit seinem Kopf woanders oder aber er hält sich für besonders "freiheitsliebend", was im Grunde genommen bedeutet, dass er den Begriff der Freiheit nicht im Ansatz verstanden hat.
     
    #5 macaneon, 21.03.10
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.10
  6. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.484
    Ich bin auch für vernünftige Rechtschreibung und Grammatik, m Wiki auf jeden Fall und im Forum sowieso.

    Wenn jemand einen Artikel schreibt, über etwas, womit er sich auskennt, sollte er das Vokabular dazu beherrschen und sich verständlich artikulieren können. Oder anders herum: Wie ernst nehme ich einen Wiki-Beitrag der Form "Ey du opfa, wennsde willst, dasch n ein iphone funzt..."?

    Vielleicht findet sich ja ein "Lektor", der sich die Artikel ansieht, wenn die Autoren das möchnten.
     
  7. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    … oder eine Lektorin?
    ich habe mich schon bei der Anmeldung in die Wiki Ig bei den beiden Admins oder Moderatoren oder Initiatoren oder was auch immer NoaH und irgendein Held jetzt sind, dazu bereit erklärt. Aber keine Antwort erhalten.
    Ich meine es geht nicht nur um die Rechtschreibung (inklusive Tippfehler, die ich sicher auch nicht gleich alle auf Anhieb sehe – man liest ja "richtig") sondern auch um verhatschte, amtsdeutsche Sätze (Beispiel "Es existieren mit Geektool und Nerdtool zwei Programme für Mac OS, welche die Aufgabe haben…" / richtig: "Geektool und Nerdtool sind zwei Programme, die …").
    Wenn die Zuständigen und ein Großteil der Community einverstanden sind, dann mache ich das gerne. Es wird ohnehin jede Änderung im Protokoll angezeigt, wie ich beim Ausbessern der ersten Tippfehler bemerkt habe.
    Allerdings muss ich dabei schon darauf hinweisen, dass es landesübliche Schreibweisen und Ausdrücke gibt. Das betrifft nicht nur CH /D A sondern auch Regionen und Bundesländer. So ist in Österreich wechsle (vor allem im Imperativ) zwar umgangssprachlich aber durchaus auch schriftlich erlaubt.
    In Ö gilt auch nicht der Duden, der überhaupt kein Regelwerk ist, sondern eine selbst ernannte Instanz, die halt in D mehr oder weniger allgemein anerkannt ist. in Ö ist das österreichische Wörterbuch maßgebend, dass sich am sogenannten Regelwerk orientiert.
    An die Rechtschreibregeln müssen sich nur öffentliche Behörden und die Schüler halten, sonst muss das niemand. Es ist nur eine Frage der Höflichkeit und Verständlichkeit, sich so weit möglich an die vereinbarten Regeln zu halten.
    Der Hinweis auf die Schule kann auch nicht ganz einfach hingenommen werden, denn seit der Rechtschreibreform (den Rechtschreibreformen) haben viele User hier die Schule schon hinter sich gelassen.
    Also meine ich, grobe Rechtschreibfehler (Leopart, las ich gerade eben), falsche Fälle, verdrehte Sätze, die das Verstehen erschweren, gehören ausgebessert. Aber – Beispiel – "wechsle" oder "wechse)l" (es gibt tatsächlich auch die Form "wechsele"? Halte ich für Haftelmacherei. ein Wort das es in D nicht gibt, wie ich erfahren habe, also: Erbsenzählen.
    Salome
     
  8. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.484
    Nimm das mal unter Deine Fittiche, ich denke, da ist es gut aufgehoben.
     
  9. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Wenn du das sagst, nehme ich es als Erlaubnis und werde die rote Feder spitzen.
    Salome
     
    awk gefällt das.
  10. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Hier findet sich auch etwas zum Thema.
     
  11. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.484
    Ich glaube nicht, daß sich sonst jemand um diese - ausgesprochen wichtige - Aufgabe reißen wird. Falls doch, haben wir zwei Lektoren, um so besser. :-D
    Außerdem gelten im Wiki auch die Forenregeln und die fordern nun mal vernünftig formulierte Sachen.
     
  12. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Die Frage ist in welchem Ausmaß der Lektor den ursprünglichen Charakter bestehen lässt. Ich habe den "In OSX Programme installieren/deinstallieren" Eintrag editiert. Der Umfang der Änderungen ist vermutlich grenzwertig, zufrieden bin ich dennoch nicht. Aber Salome wird den Spagat schon meistern! :)
     
  13. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Es gibt ja zwei Gründe für Änderungen. Der eine ist sprachlicher (grammatikalischer …) Natur, der andere inhaltlich. Also wenn falsche Inhalte vermittelt werden, gehört das natürlich auch geändert.
    Wenn aber ein Autor meint, falsche Fälle oder Sätze ohne Verb gehörten zu seinem "ursprünglichen Charakter" hätte ich keine Scheu, bissel mit der Feder darüber zu streichen.
    So viel ich sehe, sind ja die Beiträge nicht unterzeichnet, also muss sich niemand kränken.
    Salome
     
  14. macaneon

    macaneon Kaiserapfel

    Dabei seit:
    19.06.07
    Beiträge:
    1.727
    In Deutschland ist diese Form des Imperativs der Standard. Ebenso 1. Person Singular Indikativ Präsens.

    Natürlich muss das niemand. Deswegen heißt es Regel und nicht Gesetz. Die Frage ist: Welche Form der Bestimmung soll im Wiki herrschen? Dass man sich daran halten kann?

    Aber wir alle waren hoffentlich mal in der Schule. Und solange man stringent eine (der wann auch immer gelernten) Regelung(en) benutzt, sehe ich da auch wenig Probleme.

    Ist mein Beruf, aber ich habe vorläufig fertig. ;)
     
    salome gefällt das.
  15. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Klar bin ich für die Einhaltung der "gängigen" Rechtschreibregeln. Ich mag auch nicht Fragen nach dem "Standart" beantworten und "Hey seit gegrüßt" lesen. Weder im Wiki noch im Forum. Aber ob (im Forum) "geh" oder "gehe", "schau" oder "schaue" steht, ist mir [Achtung Austriazismus] blunzwurst [/Austriazismus].
    Im Wiki aber werde ich bemühen auch Umgangssprachliches zu bereinigen.
    Passt das so?
    Salome

    PS Sprachunterricht: Eine "Blunzen" ist eine Blutwurst (wohlschmeckend), aber auch eine blöde Tussi.
     
    macaneon gefällt das.
  16. NoaH11027

    NoaH11027 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    777
    Nach einem sehr langen arbeitsreichen Wochenende, habe ich schon das eine oder andere gefunden das es sich lohnt zu überarbeiten. Aus Perspektive der Rechtschreibung, Grammatik und des Ausdrucks.
    Ich mache mich da Heute Abend auch dran und editiere ein wenig…
     
  17. macaneon

    macaneon Kaiserapfel

    Dabei seit:
    19.06.07
    Beiträge:
    1.727
    Von meiner unmaßgeblichen Seite aus, ja.

    [Süßholz-Modus] Wenn ich beide Definitionen zusammennehme und aus deinen Avatar schließen darf, dass du völlig aus Geflügelfleisch bestehst, kannst du folglich in keinerlei Weise eine "Blunzen" sein. [/Süßholz-Modus]
     
  18. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Nachfrage würde bestehen. ;)
     
    salome gefällt das.
  19. Oxy

    Oxy Antonowka

    Dabei seit:
    15.03.07
    Beiträge:
    363
    @macaneon :
    Wenn man sich über die Rechtschreibung und Grammatik "aufregt" und dann so elementare Sachen wie Anführungszeichen vergisst ist das schon peinlich.

    macaneon schrieb :
    "Und nur, um vorzubeugen: Es geht hier nicht darum, mal daneben zu tippen" .
    Desweiteren halte ich nach dem "nur" das Komma für falsch .

    Trotzdem stimme ich den Aussagen zu das ein wenig Ordnung in dem Wiki gut ist.

    Und ich würde wetten das sehr viele Leute immernoch das Wort "kucken" als falsch ansehen , obwohl sie denken sie kennen sich aus bezüglich Rechtschreibung.
     
  20. DerAlex

    DerAlex Boskop

    Dabei seit:
    07.01.07
    Beiträge:
    207
    Wie du schon sagst: Wer sich über Rechtschreibung und Grammatik aufregt und insbesondere andere auf entsprechende Fehler hinweist, sollte genau auf solche elementaren Dinge wie „das“ oder „dass“ achten, oder darauf, dass man vor ein Komma kein Leerzeichen setzt.
     

Diese Seite empfehlen