1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

RAM-Upgrade MP 15" Late '08

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von _linx_, 20.07.09.

  1. _linx_

    _linx_ Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    1.125
    Wurde sicher schon tausendmal besprochen. Aber tzotzdem:

    Ich beabsichtige, an meinem MBP ein Ram-Upgrade durchzuführen, da mir die standardmässigen 2GB manchmal nicht allzugut ausreichen.

    Da ich den "langsamsten" CPU besitze - lediglich aus preislichen Gründen -, unterstützt der nach Mactracker bis 6GB Ram. Apple sagt 4GB.

    Nun, meine Frage ist, ob es sich lohnt auf 6GB aufzurüsten oder ob ich lediglich 4GB einsetzen soll bzw. wie gross der Unterschied merklich ist zwischen diesen beiden.

    Da Apple so fies war und 2x1GB verbaut hat statt 1x2GB könnte ich das 4GB Modul kaufen und ein 1GB drin lassen. Wirkt sich dies positiv auf die Leistung aus, wenn man Unterschiedliche Grössen verbaut oder ist das egal?

    edit: Sehe ich das korrekt, dass ein 4GB Modul an die 400€ kostet?
     
  2. iYassin

    iYassin Galloway Pepping

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    1.365
    Jap, das siehst du richtig. DDR3 ist einfach sauteuer ;)
    Bei den momentanen Kosten eines DDR3-Riegels mit 4GB würde ich das Upgrade auf 6GB zurückstellen (du benötigst ja 1x4GB + 1x2GB) und vorerst 80€ in zwei 2GB-Riegel investieren. Ob man das merkt, naja - wofür brauchst du es denn?
     
  3. _linx_

    _linx_ Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    1.125
    Ein wenig Internet mit YouTube, iTunes, Mail und Parallels mit XP.

    Läuft wirklich flüssig, ausser eben wenn ich Parallels laufen hab und gleichzeitig auf YouTube ein Filmchen seh hat er mich nicht mehr soooo gern. Da stockt er ab und zu und hat sich auch schon n paar mal aufgehängt.
     
  4. darkCarpet

    darkCarpet Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    3.815
    Für Parallels braucht es 4 GB DDR3 RAM! Ist einfach ein besserer workflow.

    Die kosten 60-80€.
     
  5. iYassin

    iYassin Galloway Pepping

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    1.365
    Dann sollten dir die 4GB reichen. Die dürftest du dann mit Parallels deutlich merken.
     
  6. _linx_

    _linx_ Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    1.125
    Welche Marke soll ich da nehmen? Hab bisher nur von Kingston gehört und die haben hier ja auch einen guten Test gehabt. Empfiehtl sich da der Mehrpreis?
     
  7. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
  8. pbg4_12inch

    pbg4_12inch Jamba

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    57
    Kann man eigentlich irgendwo im System sehen welcher Hersteller verbaut ist? In den Systeminformationen finde ich nur einen Code (Hersteller: 0x8551).
     
  9. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Eventuell kannst du das rausfinden, wenn du win über bootcamp laufen hast. Dann müsste sich das mit z.B. Everest klären lassen.
     
  10. pbg4_12inch

    pbg4_12inch Jamba

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    57
    Danke für den Tipp mit BootCamp. Ist Windows doch noch für etwas gut. Everest Home Edition hat es zwar nicht gefunden, dafür konnte es CPU-Z auslesen. Sind Quimonda-Riegel. Sollte ja keine Probleme geben.
     
  11. SaucyJack

    SaucyJack Roter Delicious

    Dabei seit:
    28.09.08
    Beiträge:
    93
    Hallo!

    Kauf dir das RAM-Kit von Kingston, das kann ich nur empfehlen. Es funktioniert einfach, genau wie man's haben will. Ich habe nur positive Erfahrungen damit gemacht. Allerdings sind Macs was RAM betrifft schleckig, ich hatte das schonmal, dass der Mac nach einem RAM Upgrade nach ca. 5min Benutzung eingefroren ist. Das war allerdings eben kein Kingston RAM.

    Grüße
     
  12. thexm

    thexm Beauty of Kent

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    2.171
    Meine Empfehlung lautet ebenfalls: Schau dich auf dsp-memory um. Ich würde dir zum Samsung raten... Der ist zwar der teuerste, aber auch gut!

    mfg thexm
     
  13. Bierschinken

    Bierschinken Normande

    Dabei seit:
    13.07.08
    Beiträge:
    579
    Hallo,

    ich häng mich hier mal dran, da ich ein identisches "Problem" habe, 2GB Ram reichen bei Parallels einfach nicht.

    Mein Eindruck ist, dass der Ram kontinuirlich im Preis gefallen ist. Gibt es bestimmte Ereignisse, oder sowas, wo man einen weiteren Preissturz erwarten, oder denkt ihr dass sich der derzeitige Preis für eine Zeit nicht stark ändern wird?

    Grüße,
    Swen
     
  14. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Es ist egal wann man kauft, etwas später sinkt der Preis wieder :)
     
  15. Bierschinken

    Bierschinken Normande

    Dabei seit:
    13.07.08
    Beiträge:
    579
    Hallo,

    das ist schon klar, nur ist eben die Frage, ob es in absehbarer Zeit eine signifikante Preisänderung geben könnte, durch wirtschaftliche oder technische Gründe?

    Grüße,
    Swen
     
  16. (mac)opf3r

    (mac)opf3r Damasonrenette

    Dabei seit:
    26.01.09
    Beiträge:
    486
    wohl eher nicht, die Preise dürften jetzt wohl stabil bleiben und nur bei den großen 4GB Riegeln noch merkbar fallen. Und wie immer gilt, wenn man es jetzt braucht sollte man es jetzt kaufen, ansonsten kann man ja abwarten und schaun, was sich tut.
     
  17. Bierschinken

    Bierschinken Normande

    Dabei seit:
    13.07.08
    Beiträge:
    579
    Danke für deine Antwort!

    Unbedingt brauchen tu ichs nicht, komme ja schon ein halbes Jahr ohne aus, aber es wäre halt "nett".

    Dann schau ich mal ob ich mir nen Satz Riegel hole.

    Grüße,
    Swen
     
  18. _linx_

    _linx_ Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    1.125
    Hab hier noch ne Frage...

    Und zwar zum Verständniss. Wenn ich in den Systeminformationen mir den RAM ansehe, steht da BANK0/DIMM0 und BANK0/DIMM1.

    Wie ist das zu vestehen? Sind das zwei Riegel oder ist das einer?

    [​IMG]

    edit: Laut leo.org ist ein bank ein "abgegrenzter Teil des Speichers". Hä?
     
  19. Asgar

    Asgar Golden Delicious

    Dabei seit:
    21.07.09
    Beiträge:
    11
    Hallo,

    im klassischen sinne ist eine Bank eben ein auf dem Mainboard befindlicher Slot für einen RAM Riegel.
    Durch die Dual Channel funktionen, welche moderne Mainboards aufweisen (u.A. eben auch die der MACs) werden beide Riegel über nur eine BANK angesteuert. Dual Channel funktioniert immer dann wenn es sich um zwei identische Riegel handelt. Die daraus gewonnene Performancesteigerung ist auch der Grund warum Apple z.B. zwei 1GB riegel verbaut als nur einen 2GB Riegel.


    Wären es z.B. zwei verschiedene RAMs, würde dort Stehen BANK 0 DIMM0 und BANK 1 DIMM 0
     
  20. _linx_

    _linx_ Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    1.125
    Danke für die Antwort. Trotz dreifachem durchlesen hast du mir leider keine handfeste Antwort gegeben… Verstanden habe ich, dass 1 BANK = 1 Riegel. Also ist das im Screenshot gezeigte ein Riegel? Und das heisst, wenn ich auf 4 GB aufrüsten will, reicht es mir, einen 2 GB Riegel zu kaufen?

    Bitte mir zulieb mit ja oder nein antworten ;) .
     

Diese Seite empfehlen