1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Public Viewing = Rudelgucken

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von michast, 13.06.08.

  1. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Hallo,

    der WDR-Ableger 1LIVE hat, nachdem darüber informiert wurde, dass Public Viewing in den USA sinngemäß Aufbahrung von Leichen bedeutet (in England ist der Begriff unbekannt) das Wort "Rudelgucken" in den Raum geworfen. Dies auch unter anderem, um Pseudo-englischen Wörtern (Handy u.s.w.) den Kampf anzusagen.

    Rudelgucken setzt sich tatsächlich nach und nach in NRW durch und irgendwie hat der Begriff etwas sympathisches. Eine Umfrage, unter anderem in Berlin, zeigt jedoch, dass der Bekanntheitsgrad bundesweit noch sehr zu wünschen übrig lässt. Weil Apple-Nutzer nun einmal sowieso ein wenig anders ist, wenn auch nicht mehr ganz so deutlich, wollte ich diesen Begriff einfach mal hier ins Forum einwerfen.

    Mag sein, dass der eine oder andere dies nicht so lustig findet, aber an "Public Viewing" kann ich nun gar nichts finden. Ich sag auch nur noch "Rudelgucken ;)

    Gruß,
    Michael
     
  2. koni89

    koni89 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    30.12.07
    Beiträge:
    68
    Habs auch schon immer wieder bei 1Live gehört. Find ich irgendwie witzig und passend ;)
     
  3. Salzstreuer

    Salzstreuer Adams Apfel

    Dabei seit:
    23.08.07
    Beiträge:
    517
    Rudelgucken hört sich lustig an, bin natürlich ganz klar gegen diese grässlichen englischen Begriffe wie Public Viewing. Aber ob sich das durchsetzen wird? o_O
     
  4. vierundvierzig

    vierundvierzig Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    30.08.07
    Beiträge:
    794
    Rudelgucken erinnert mich eher an Rudelbum... Rudelkoitus. Wieso nicht "Gemeinschaftsgucken", "Gesellschaftsgucken"... oder wie es bei uns heißt: "Filmnächte" :p

    EDIT: Habe gerade bei Wikipedia gesehen, dass auch "Gruppenglotzen" zur Auswahl stand. Das finde ich viel schöner.
     
  5. ecinaeo

    ecinaeo Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    633
    war klar, das sowas wieder von 1Live kommt ... :-D

    Sprich dich aus :-D;)
     
  6. silverade

    silverade Stechapfel

    Dabei seit:
    30.03.08
    Beiträge:
    160
    Man kann es auch übertreiben. Rudelgucken. Bitte. Ich bin auch kein großer Fan, wenn alle Worte auf Englisch sind. Aber man sollte nicht übertreiben. Wenn man ein passendes, oder auch besseres Wort hat ... immer her damit. Aber so ein Kneipenwort "Rudelgucken" ... Da bleib ich lieber bei Public Viewing.
     
  7. fabischm

    fabischm Zabergäurenette

    Dabei seit:
    06.03.08
    Beiträge:
    605
    fudelgucken ....hab auch als erstes daran gedacht;)
     
  8. Bertha

    Bertha Jerseymac

    Dabei seit:
    24.10.06
    Beiträge:
    457
    1) Manchmal hat public viewing im Fußball durchaus etwas mit Aufbahrung zu tun.

    2) Das "Handy" gibt es im englischen Sprachgebrauch ja auch nicht -

    wir haben es mit einer Art Zwischensprache zu tun, mit einer mehr oder weniger kreativen Wortschöpfung sozusagen, einer Kunstsprache.
    Find ich hochinteressant und da alle wissen, was gemeint ist - warum nicht?

    "Rudel" trifft es außerdem nicht, weil die aus einer überschaubaren Anzahl bestehen, es sind ja aber Massen (welch Horror!), die da stehen, wenn schon, dann müßte das "Massenstieren" heißen.

    Gruß Bertha
     
  9. HotblackDesiato

    HotblackDesiato Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    21.03.08
    Beiträge:
    262
    Rudelgucken? Das gibt's doch immer im Sommer am Baggersee, oder? o_O
     
  10. deep volt

    deep volt Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    27.05.06
    Beiträge:
    483
    Die Kombination dieser 2 Versionen ist mein Favourit :-D

    -> Rudelglotzen... wenn das nicht geil klingt ^^
     
  11. macgear

    macgear Riesenboiken

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    286
    Wenn ein Einwand erlaubt ist, möchte ich anmerken, dass Redewendungen wie Handy oder Public Viewing natürlich deutsche Wortschöpfungen sind aber in einigen Fällen wurden sie im Englischen Sprachraum übernommen. So kann es durchaus passieren, dass der Begriff Handy (als Beispiel) nicht unbekannt ist. Public Viewing ist ja ein gebräuchlicher Audruck für das öffentliche Schauen von Theater oder Kinovorstellungen. Warum sollte im Fußball ein anderer Begriff verwendet werden? Rudelgucken ist toll!

    http://de.wikipedia.org/wiki/Public_Viewing
     
  12. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Das Wort "Handy" ist schon im englischen Sprachraum ein Begriff, aber im Sinne von "handlich, einfach". Mit "Mobiltelefon" würde es dort keiner in Verbindung bringen (Mobile Phone (engl), Cell Phone (amerik)).

    Anderes Beispiel:

    Bestell einmal in London ne Cola Light ;)
     
  13. macgear

    macgear Riesenboiken

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    286
    Cola Light - Absolut gebräuchlich auch in London. Diet Coke, Diet Coca-Cola, Coca-Cola Light, Coke Light oder auch No-Calorie Coca-Cola, handycam, hand phone, cell phone, mobile. Ich bin native speaker, also erzähl mir nix von "gibts nicht". Manche Redewendungen finden auch den Weg zurück ins Mutterland und sind irgendwann gebräuchlich.
     
    #13 macgear, 13.06.08
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.08
  14. fabischm

    fabischm Zabergäurenette

    Dabei seit:
    06.03.08
    Beiträge:
    605
    im englischen sprachraum gibt es den begriff handy für mobiltelfeon nicht! glaubs uns. wie soll man als engländer oder amerikaner das auch nur im zusammenhang verstehen was gemeint ist. geh mal in nen o2-shop und frag ob du handlich haben kannst!
     
  15. deckl

    deckl Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    627
    Rudelgucken ist gekauft :D
     
  16. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Dann muss die Frau am Tresen vom Burger King Inderin gewesen sein, als meine Frau aus Versehen eine Cola Light bestellte. Jedenfalls wusste sie nichts mit dem Begriff anzufangen.

    Und Dave, ein Truck-Fahrer, der für uns fährt und "Native-Londoner" ist, kann mit dem Begriff Handy im Zusammenhang mit Telefon absolut gar nichts anfangen, ausser, dass die Deutschen so ihr Mobile Phone nennen, was er ganz schön schräg findet. Scheint also sehr partiell zu sein, Deine Erfahrung mit Deiner Muttersprache o_O
     
    #16 michast, 13.06.08
    Zuletzt bearbeitet: 14.06.08
  17. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
  18. macgear

    macgear Riesenboiken

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    286
    Schräg ist auch der im deutschen verwendete Begriff "handybag". Aus der Handtasche wird so ein Schutzanzug fürs Handy. Wobei wir den Begriff "handybag" auch nutzen für Täschchen mit Binden.

    http://www.taz.de/1/leben/alltag/artikel/1/der-gefuehlte-sprachverfall/
     

Diese Seite empfehlen