1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Prüfsumme nicht korrekt - Downloadfehler?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von cblue3000, 22.04.08.

  1. cblue3000

    cblue3000 Jonagold

    Dabei seit:
    13.12.06
    Beiträge:
    18
    Gelöst! Prüfsumme nicht korrekt - Downloadfehler?

    Hallo Mac Profis,

    ich versuche schon seit einiger Weile mein Download-Problem zu lösen, komme leider nicht weiter. Vll kann jemand von euch den rettenden Tip geben?
    System:
    iBook G4 800Mhz PowerPC G4 / 640MB
    Mac OS X 10.4.11
    Mein Problem: Immer wenn ich eine dmg Datei downloade, kriege ich beim Öffnen die Fehlermeldung: Ungültige Prüfsumme.
    Die letzten Beispiele waren Open Office und das Apple Security Update. Auch das Software Update nutzt ja dmgs, wie es scheint, und deswegen kann ich auch keine updates mehr laden.
    Ich habe schon mal probiert, die Prüfung zu überspringen, aber das entstehende Programmpaket ist danach beschädigt. Erneutes Downloaden bringt auch keine Verbesserung. Ich habe auch schon mal versucht, mit ausgeschalteter Firewall zu downloaden, kein Erfolg.
    Das Festplattendienstprogramm habe ich auch schon laufen lassen, hilft nix.
    Was kann ich noch probieren außer kompletter Neuinstallation?

    Ich weiß nicht ob das was zu tun hat mit dem Problem, aber ich hatte in letzter Zeit öfter mal Programmabstürze von Programmen, die mit dem Netzwerk zu tun haben, Firefox und Thunderbird. Auch das Dock macht manchmal nen Abflug.

    Danke für jede Hilfe!
     
    #1 cblue3000, 22.04.08
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.08
  2. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    Spontan fallen mir zwei mögliche Ursachen ein:
    - Deine Festplatte macht bald den Abflug. Deswegen treten bei längeren Dateien (.dmg sind oft recht groß, hast Du das Problem bei kleineren Dateien auch?) Probleme auf.

    - Überwachungsstaatlich ßchäubleschergen versuchen, Deinen Rechner mit Piggypacks am Backbone mit dem NeuGeStaSiPo-Trojaner zu infizieren.
     
  3. cblue3000

    cblue3000 Jonagold

    Dabei seit:
    13.12.06
    Beiträge:
    18
    Beides wäre ziemlich krass...

    Festplattenfehler schließe ich aus, da ich andere Dateien (keine dmgs) beliebiger Größe ohne Fehler downloaden kann. Die haben halt nur keine Prüfsumme, kann also nicht sagen ob da was nicht 100% stimmt. Die Sachen laufen jedenfalls.

    Kann es am Netzwerk (WLan) liegen?
    Oder an irgendwelchen Portfreigaben/Firewall Einstellungen?

    Ich hatte mal ein ähnliches Problem mit ftp uploads, da lag es daran, daß man dem Programm sagen musste, das es nicht mehrere Verbindungen gleichzeitig aufbauen darf.
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Möglich. Vielleicht benutzt du aber nur den allseits gehypten FatFox, der ist Spezialist für zu früh abgebrochene und damit unbrauchbare Downloads. Probiers ggf mal mit Safari.
     
  5. cblue3000

    cblue3000 Jonagold

    Dabei seit:
    13.12.06
    Beiträge:
    18
    Okay, kleines Update:
    Ich habe das gesamte System komplett neu draufgemacht. (Ja ich war mal Windows User...)
    Als erstes wolle ich natürlich die Updates ziehen, und gleich kam wieder der gleiche Fehler. Deswegen bin ich jetzt gar nicht mehr so sicher, ob es nicht vll. doch die Platte sein kann.
    Techtool Pro sagt es wäre alles in Ordnung. Der SMART Test liefert mir keine Daten, an denen ich was gegenteiliges sehen könnte. Die Zahlen sagen mir nix, nur am Ende steht immer OK.
    Aber: Ich will ja schließlich was downloaden! Daher kleines Workaround gestartet: Eine RAM-Disk. Wenn ich da drauf was runterlade und dann die dmgs aktiviere, läuft es.
    Was will mir das sagen?
    Es kommt immer noch vor, daß Firefox beim Öffnen neuer Tabs abschmiert.
    Wie warm wird eigentlich so ne Platte normal? Meine ist schon spürbar warm, angenehm für die linke Hand halt...
     
  6. WDZaphod

    WDZaphod Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    546
    Hatte ich auch diverse Male, selbst das auf DVD gebrannte Photoshop-Image wurde als kaputt erkannt. System neuinstalliert, auf einmal gings.
    Später trat es nochmal auf, 2x runtergeladen, beide Male kaputt. Mac direkt an den DSL-Router geklemmt, nochmal geladen, ging.
    Könnte mir vorstellen, daß mein Switch einen Schlag hat, oder der Airport?
     
  7. cblue3000

    cblue3000 Jonagold

    Dabei seit:
    13.12.06
    Beiträge:
    18
    Hmmm... Gibts da denn nicht irgend eine Methode, wie man so was systematisch angehen kann? Dieses ewige rumprobieren bringts echt nicht auf Dauer.
     
  8. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    Ich habe nur eine Idee:
    Firewireplatte extern. Mit CCC das System das am iBook läuft dort raufklonen.
    Dann das iBook von der FW-Platte booten.
    Wenn das Problem dann nicht auftritt beim Download, dann hat die interne Platte einen Schaden. Ich gehe noch immer davon aus - es "fühlt" sich auf Distanz so an.
    Dann die interne Platte austauschen - am besten gleich gegen die aus dem externen FW-Gehäuse.
    (Dann sollte das Problem weg sein - es sei denn, der IDE-Controller oder Anschluss oder das HDD-Kabel haben einen Schaden oder Bruch, aber das ist sehr unwahrscheinlich und Du hättest zusätzlich andere Probleme, denke ich.)
     
  9. cblue3000

    cblue3000 Jonagold

    Dabei seit:
    13.12.06
    Beiträge:
    18
    Okay, nach den Hinweisen auf die HD wage ich jetzt mal einen "Schuss ins Blaue", ich wollte mir eh bei Gelegenheit ne größere Platte einbauen. Hab leider kein externes FW Gehäuse, aber hab ja jetzt Erfahrung mit Backup und wieder herstellen...
    Heute früh (es ist wirklich sehr leise) kann man von der Platte ein minimales Geräusch hören, das sich meiner Laien-Meinung nach auch nicht so anhört als wäre es gut.
    Ich werde weiter berichten, sobald die neue Platte geliefert und eingebaut wurde. Hoffentlich kann ich dann noch berichten... :)
     
  10. cblue3000

    cblue3000 Jonagold

    Dabei seit:
    13.12.06
    Beiträge:
    18
    So, ich berichte noch eben über die Lösung des Problems: Es war tatsächlich die HD. Ich bin just fertig geworden mit dem Neuinstallieren nach dem Einbau der neuen HD. Wie gesagt gab es keinerlei offensichtliche Anzeichen für den Laufwerksschaden, auch TechTool hat keinen Fehler finden können.
    Ich habe alle Daten retten können, also ist kein wirklicher Schaden enstanden. Puh!
    Der letzte Fehler mit der alten HD kam nach einem wohl mißglückten Updateversuch, danach wollte nicht mal mehr die grafische Oberfläche starten... Uh!
     

Diese Seite empfehlen