1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

prozessor speed tunen

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von king kerosin, 11.04.08.

  1. king kerosin

    king kerosin Alkmene

    Dabei seit:
    13.12.06
    Beiträge:
    35
    hi liebe leute
    ich war gestern bei einem freund und habe mal wieder in einer pc zeitschrift gestöbert. Es war die PC Games Hardware und was mir aufgefallen ist das ich vondem dosenkram eigentlich schon keine ahnung mehr hab. ein interessanter artikel war dann doch drin. es wurde beschrieben wie man mit verschiedenen progis die frequenzen von cpu, gpu und anderen verbrauchern herunterdrehen kann, das sollte dann die akkulaufzeiten verlängern.
    mich würde interssieren ob es sowas auch für mac gibt und ob das wirklich soviel bringt. denn ich kann mir schon vorstellen das ich keine 2 kerne und meine ganze grafikpower brauche wenn ich imnetz surfe.

    vielen dank für eure infos
     
  2. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Soweit ich weiß macht Mac OS das automatisch, wenn man nicht gerade "Höhere Leistung" in den Energieoptionen aktiviert hat. Bei "Normal" und "Höhere Energieersparnis" wird nur soviel aktiviert wie auch gebraucht wird.
     
  3. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    CoolBook (Shareware) macht, was du willst - allerdings nur für die CPU. Ich nutze es und bin zufrieden. Bei 1503MHz wäre normalerweise die Kernspannung bei 1.1V und nict bei 0.96V.
     

    Anhänge:

  4. hellboy123

    hellboy123 Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    751
    stimmt das wirklich, woher kann ich das wissen das er alles runtertaktet und mir gerade so viel gibt wieviel ich brauche (nicht das ich dir nicht glaube)
     
  5. Tyler-Durden

    Tyler-Durden Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    30.04.08
    Beiträge:
    314
    Wenn du ein Laptop hast - nimm den Akku heraus. Wenn der draußen ist takten die Intels automatisch um die Hälfter herunter. Ist eine Macke seitens Intel.
     
  6. hellboy123

    hellboy123 Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    751
    jo klar bringt sich aber viel wenn ich des machen will wenn ich auf akkubetrieb arbeite, da takt ich gleich komplett runter^^
     
  7. Tyler-Durden

    Tyler-Durden Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    30.04.08
    Beiträge:
    314
    Dann nimmt man ja auch bestimmt Höchste Leistung ... Ich hab vorrausgesetzt, dass man weiß, das meine Nachricht sich auf Benutzung-wenn-sich-der-Laptop-am-Strom-befindet bezieht. Naja, wer denken kann ist klar im Vorteil.
     
  8. hellboy123

    hellboy123 Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    751
    ja schon klar ich hätte es ausfürhlicher schreiben sollen ;)

    Ahm was mich verwirrt (tut mir leid meiner unwissenheit hab aber seit samstag mittag zum ersten mal mit macs zu tun :() Diese Profile, bewirken die noch was anderes ausser ebend as sich das display früher ausschaltet und das book früher schlafen geht?

    Da ich nichts weiteres einstellen kann in den erweiterten optionen befürchte ich das es sich keinen vorteil bringt!
     
  9. hellboy123

    hellboy123 Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    751
    bringt jetzt diese einstellung irgendwelche vorteile oder doch nicht?
     
  10. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.275
    Bei Core2Duo Prozessoren werden dynamisch Bereiche der CPU, die nicht gebraucht werden abgeschaltet.
    Als verlasse dich einfach drauf was die Intel Entwickler sich einfallen haben lassen.
    Akkulaufzeit erhöht man mit dunkelm Display, ausgeschaltetem WLAN & Bluetooth und indem man keine DVD benutzt.
     
  11. HankEr

    HankEr Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    102
    Wie hosja schon schreibt und Heruntertakten kann durchaus auch mehr Strom kosten als ein ein höherer Takt, weil gewisse Sachen eben länger laufen.

    Ich würde die Finger von solchen Tools lassen ist ein (heutzutage) unnötiger Aufwand für im optimalen Fall geringe Gewinne und im negativen Fall sogar Verluste.
     
  12. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.275
    Das Problem ist halt dass, das System auch irgendwann instabil wird.
    Zum Thema dynamisch abschalten.
    http://www.gamestar.de/hardware/schwerpunkte/1464772/intel_core_2_duo_p5.html
    http://www.mittelstandswiki.de/Intel_Core_2_Duo#Neue_Funktionen_beim_Core_2_Duo_.E2.80.93_Mobile

    Und hier noch die Link zu Intel. Wo leider auch nicht mehr steht.

    http://www.intel.com/support/processors/mobile/core2duo/sb/CS-023242.htm

    Leider finde ich den ct-Artikel nicht mehr wo mehr Details drin standen. Vielleicht findet ihn eine Mitlesern noch?
     
    #12 hosja, 24.07.08
    Zuletzt bearbeitet: 24.07.08
  13. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Intel-Ingenieure vs. "Tool"-Programmierer. Ich vertraue irgendwie den ersten mehr in Sachen Energiemanagement :)
     
  14. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.275
    Danke für die Unterstützung. In die Core Technologie sind viele Dollars und Entwicklerstunden reingeflossen, das sollte man nicht vergessen.
     
  15. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Und ULV-Prozessoren brauchen irgendein Alleinstellungsmerkmal. Ich kann nur sagen, dass Coolbook sein Geld wert ist, es stabil läuft und keinerlei Probleme bereitet. Die Intel-Ingenieure werde auch so ziemlich in Ruhe gelassen, weil nur bestehendes etwas anders genutzt wird. Ist ja nur ein Treiber.

    Aber dass man mit dunklem Display etc. natürlich mehr spart, stimmt schon. Und bei rechenintensiven Sachen macht es auch keinen Sinn, runterzutakten, seh ich genauso.
     
  16. wuhuu

    wuhuu Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    28.07.08
    Beiträge:
    463
    Ihr spricht hier vom sogenannten "Undervolting", das macht man bei Windows über das Bios, das der Mac nicht hat. Also wirds auch nicht funktionieren. CD und C2D besitzen eine Technologie namens Speedstep, welche je nach Auslastung den Takt, also den Stromverbrauch , ändert( Die Core 2 Duos verbrauchen max. 65 Watt, die sind die optimalen Note -sorry- MacBook-Prozessoren;).
     
  17. hellboy123

    hellboy123 Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    751
    er hat ein beios nur heisst das bei dem efi ;) (die weiterentwicklung)

    Wenn ein rechner kein bios hätte egal welchen types würde es kaum starten :-D
     
  18. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Yo, hellboy123 hat krass recht !!!

    Nach dem Bootvorgang ist Windows das BIOS übrigens schnurzpiepegal. Das merkt man dann, wenn man z.B. im BIOS einen IDE-Channel deaktiviert und der auf magische Weise trotzdem unter Windows wieder zum Leben erwacht.
     
    hellboy123 gefällt das.
  19. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Vorrausgesetzt man deaktiviert auch nicht den falschen, weil sonst erwacht da garnichts zum Leben. ;)
     
  20. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Da hast Du natürlich vollkommen recht :)
     

Diese Seite empfehlen