Protest gegen Geekzone

pi26

Adams Parmäne
Mitglied seit
17.12.04
Beiträge
1.297
Ich teile hiermit mit, dass ich meinen offiziellen Protest gegen die Umbennung der ehemaligen Forengruppe "ProForen" in "Geekzone" an die Forumsleitung gerichtet habe. Hierfür waren sowohl persönliche Betroffenheit als auch grundsätzliche Überlegungen massgeblich.

Meine -- in der Mehrzahl vor der Umbennung -- zur Verfügung gestellten Beiträge liegen nun ausdrücklich wider meinem Willen in dieser "Geekzone". Mit weiteren Beiträgen von mir unter dieser imho "Stigmatisierung" ist nicht mehr -- bzw. nur noch kurzfristig im Hinblick auf Einsicht mit Vorbehalt -- zu rechnen.

Das diffus besetzte Fremdwort von letztlich subjektiv fast wahlfreier Bedeutung inklusiv abwertenden Ursprungsbedeutungen ist für mich einfach ein völlig indiskutabler Forentitel.
Ein Stempel den ich mir von keiner noch so grossen Mehrheit und keinem Medium unwidersprochen aufdrücken lasse.

Da es wohl eine veränderungsphobistische Mehrheit mit Ausgrenzungsmotiv gibt, gewichte ich seichte beschwichtigende Kommentare entsprechend. Ein Forum das mich als "Geek", denn bürgerlich/gesellschaftsüblich/angemessen anspricht verdient meine Beiträge nämlich nicht.

mfg pi26
 

Dante101

Ralls Genet
Mitglied seit
11.10.05
Beiträge
5.048
Findet ihr das tatsächlich so schlimm? Hmm ...
Hier weiss doch jeder wie das gemeint ist. Ich hab das eher lustig verstanden. Also sowas wie "Nerd-Zone" wär zehnmal schlimmer. ;)

@pete: Ich habe in dem genannten Beitrag weitergelesen, und nicht erkannt, dass er dich ver****t hat. Oder hab ich da was übersehen.

Humor ist wenn man trotzdem lacht. Meiner Meinung nach steht ihr da drüber ...

Lieben Gruß
Daniel
 

high-end-freak

Herrenhut
Mitglied seit
16.12.05
Beiträge
2.289
Dante101 schrieb:
Also sowas wie "Nerd-Zone" wär zehnmal schlimmer. ;)
ich bin fuer freak-zone:cool:

@pi26: ich find diesen ganzen aufstand masslos uebertrieben. seh sowas doch nicht so eng. ich weiss auch, wass ein geek ist, aber in der hinsicht ist es doch denke ich eher in "anfuehrungstrichen" gemeint. willste jetzt auch noch zum anwalt gehen?
 

pi26

Adams Parmäne
Mitglied seit
17.12.04
Beiträge
1.297
Dante101 schrieb:
Findet ihr das tatsächlich so schlimm? Hmm ...
Hier weiss doch jeder wie das gemeint ist. Ich hab das eher lustig verstanden. Also sowas wie "Nerd-Zone" wär zehnmal schlimmer. ;)

@pete: Ich habe in dem genannten Beitrag weitergelesen, und nicht erkannt, dass er dich ver****t hat. Oder hab ich da was übersehen.

Humor ist wenn man trotzdem lacht. Meiner Meinung nach steht ihr da drüber ...

Lieben Gruß
Daniel
Dante, ich finde Meinungsäusserungen in sachlichen Themen sollten Für-und-Wider-Analysen sein. Du sagst uns hier, dass pete etwas falsch sieht (deiner Meinung nach), dass es noch Schlimmeres gibt und dass wir keinen Humor haben. Danke für diesen Kommentar.

mfg pi26
 

pi26

Adams Parmäne
Mitglied seit
17.12.04
Beiträge
1.297
high-end-freak schrieb:
ich bin fuer freak-zone:cool:

@pi26: ich find diesen ganzen aufstand masslos uebertrieben. seh sowas doch nicht so eng. ich weiss auch, wass ein geek ist, aber in der hinsicht ist es doch denke ich eher in "anfuehrungstrichen" gemeint. willste jetzt auch noch zum anwalt gehen?
Wieder seicht, weil keine "für-und-wieder-analyse" -- also seh du sowas nicht so eng.
 

palmetshofer

Apfel der Erkenntnis
Mitglied seit
28.01.06
Beiträge
724
Mein Ketchup dazu:

Ich fand ProForen irgendwie auch einen Eye-Catcher. Immerhin werden dort
ja Beiträge gepostet, Fragen gestellt, die eher für professionellere, ich würde
eher sagen für erfahrene Benutzer gedacht sind. Ich will damit Anfänger nicht
ausgrenzen. Im gegenteil.

Aber ProForen sagt ja aus, dass es hier und das advanced handling eines Mac's
geht.

Ich bin auch wieder für ProForen.

@Dave:
Wer, wie, wo, was? Ich mach gleich die Türe zu sonst kommen die
Zeugen noch rein :p

MfG Matthias
 

Dante101

Ralls Genet
Mitglied seit
11.10.05
Beiträge
5.048
pi26 schrieb:
Dante, ich finde Meinungsäusserungen in sachlichen Themen sollten Für-und-Wider-Analysen sein. Du sagst uns hier, dass pete etwas falsch sieht (deiner Meinung nach), dass es noch Schlimmeres gibt und dass wir keinen Humor haben. Danke für diesen Kommentar.

mfg pi26
Bitte o_O
Vergiss es einfach.
 

Fullspeedahead

Strauwalds neue Goldparmäne
Mitglied seit
26.05.06
Beiträge
634
Geek oder Nerd ich finde man sollte nicht alles so ernst nehmen sonst müsste man ja den ganzen Tag mit nem ernsten Gesichtsausdruck rumlaufen...
...oder wie ein altes Sprichwort sagt: " TAKE IT EASY "
(und vielleicht sind manche Leute die dann sarkastische, ironische Kommentare darüber ablassen nur insgeheim neidisch, wer weiß ;) )
 

pi26

Adams Parmäne
Mitglied seit
17.12.04
Beiträge
1.297
Tja, kommen irgendwie keine Fakten, warum Geekzone so positiv besetzt sein soll. Die Bedeutung ist nun mal ja nebulös bis abwertend.
Und ansonsten? Neben der Bedeutung können auch Wortklang/Gesichtsausdruck viel verraten -- hierzu ein erstaunliches Experiment:

5 mal Geek sagen

und

5 mal Geek sagen aber zwischen jedem Wort versuchen für eine Sekunde sympathisch zu lächeln.

Trotz grösster Bemühung ist bei beiden Experimenten praktisch unmöglich unagressiv zu wirken. Beim der Variante mit lächeln kommt zutage, dass es wohl ein verkappter Angriffschrei ist, denn das lächeln ist irgendwie schwierig bis abgeblockt.

Schaut euch dabei ruhig mal im Spiegel an.


take it easy
pi26
 
Zuletzt bearbeitet:

Gunnar

Baldwins roter Pepping
Mitglied seit
27.12.03
Beiträge
3.214
laut Wikipedia

Das englische Wort „geek“ leitet sich von dem angelsächsischen Wort „Geck“ ab und bezeichnete im frühen Mittelalter Menschen, die auf den Jahrmärkten lebendigen Tieren den Kopf abbissen. „Geek“ stand in diesem Zusammenhang für eine durch absonderliche Taten auffällige Person (vgl. Freak).

Seit den 1990er Jahren hat sich das allgemeine Verständnis für den Gebrauch des Wortes „Geek“ gewandelt. Man verbindet heute unter der Bezeichnung einen vielschichtigen Zusammenhang zum Streber im indirekten Sinn als Mensch, der sich sehr intensiv mit einem Thema beschäftigt oder einen - unter Umständen - extrovertierten Drang zur Anerkennung einer eigenen Lebensart besitzt.
Der erste Abstatz ..... Naja :innocent:

Freiwillige vor!

http://de.wikipedia.org/wiki/Geek


Gunnar
 

Cyrics

Neuer Berner Rosenapfel
Mitglied seit
01.04.05
Beiträge
1.973
auch wenn ich es ein klein bisschen kleinlich finde, finde ich es persönlich auch als beleidigend...

da vielleicht nicht alle so mit dem Englischem vertraut sind, sei hier gesagt, dass Geek für mich Streber heisst. Streber ist auf jeden Fall eine Beleidigung in meinen Augen.

Also ich kann nichts positives an diesem Begriff entdecken und fühle mich mit Beiträgen in diesem Bereich auch eher in eine Ecke gedrängt... auch wenn es kleinkariert wirkt.
Also ich kann den Protest verstehen und wäre auch für eine Umbenennung/Rückbenennung
 

jesfro

deaktivierter Benutzer
Unvergessen
Mitglied seit
04.01.04
Beiträge
6.914
lieber pi,

ich habe deinen protest ja bereits in mehreren pns zur kenntnis genommen. in meinen antworten habe ich hinreichend erläutert, wie wir von apfeltalk den titel "geekzone" verstehen. damit jetzt alle verstehen, was wir beide wissen:

jesfro schrieb:
also wir sehen die bezeichung durchaus positiv. wir wirken der abqualifizierung entgegen, indem wir die bezeichnung bewusst hochwertigen inhalten zuordnen. gerade du solltest dazu beitragen, dass der bezeichnung "geek" oder "geekzone" eben nichts negatives anhaftet sodern im gegenteil etwas positives.

viele user bei apfeltalk sind begeistert von den spezialisten und lesen unsere rubrik gerne... nicht um "bekloppte" wie im zoo zu betrachten sondern um etwas zu lernen von den besonderen menschen in bestimmten technischen bereichen...

anders als in "dummen amerikanischen pubertätsfilmen" setzen wir hier auf die übergeordneten qualitäten und nicht auf klischees wie "hornbrille", "sportdepp" etc...

ich hatte deine ausführungen so verstanden, dass du es nicht gut findest, wenn bestimmte personengruppen gekastet werden... genau das tun wir nicht! indem wir unser spezialistenboard "geekzone" nennen koppeln wir, ich wiederhole mich, hochwertigen inhalt an diesen begriff / diese bezeichnung zugunsten einer aufwertung.

ich wünsche einen schönen tag.
pi26 schrieb:
Dann dachtest du falsch. Ich sagte meine Beiträge liegen nun absolut wider meinem Willen in eurer "Geekzone", welche ja letztlich die von euch nachträglich umgetauften "ProForen" darstellt.
Ihr könnt prinzipiell gleich den Urzustand wieder herstellen oder mein weiteres Vorgehen gegen die "Geekzone" in Kauf nehmen.

mfg pi26
jesfro schrieb:
dann sei es so. wir können nun absolut nicht nachvollziehen, wie es zu deinem unmut kommt. lediglich deine eigene voreingenommenheit führt dazu, dass du dich an einem begriff stösst anstatt sich durch inhalte zu definieren...

wir wissen nicht, was du gegen uns vorhast. dennoch bleibt uns nur abzuwarten. was sollen wir sonst tun?

möglicherweise stellen wir den titel des boardbereiches nochmal einem vote (ist noch nicht im team diskutiert - deshalb dies nur unter vorbehalt) aber wir können nicht nachvollziehen wie wenig gelassen du dem ganzen gegenüberstehst...

mit grosser verwunderung und in der hoffnung auf einigung, verbunden mit dem wunsch zur einsicht,

jesper frommherz
daran kopple ich jetzt die frage:

besteht der wunsch nach einem voting "geekzone od. proforen"?
 
  • Like
Wertungen: bluejay

high-end-freak

Herrenhut
Mitglied seit
16.12.05
Beiträge
2.289
jesfro schrieb:
besteht der wunsch nach einem voting "geekzone od. proforen"?
von mir aus nicht. ich habe ja schon in einem vorigem post erklaert, dass ich darunter nichts negatives verstehe, sondern, wie jesfro auch, hochwertige inhalte von erfahrenen macusern. ich finde Geekzone okay.
 

alex_neo

Roter Stettiner
Mitglied seit
26.04.05
Beiträge
965
jesfro schrieb:
besteht der wunsch nach einem voting "geekzone od. proforen"?
Ich finde schon, denn unabhängig von den Inhalten in den Foren ist der Begriff "Geek" auch für mich ein negativer, eigentlich sogar eine Beleidigung und ich finde, damit tut man den erfahrenen Nutzern, die dort in den Foren aktiv sind, eindeutig Unrecht.

Auszug aus Merriam Webster:
Main Entry: geek
1 : a carnival performer often billed as a wild man whose act usually includes biting the head off a live chicken or snake
2 : a person often of an intellectual bent who is disapproved of
Wie man unschwer erkennen kann, ist die Bedeutung des Wortes eindeutig negativ behaftet, deswegen schließe ich mich den Protesten an.

Gruß
 

MacMark

Jakob Lebel
Mitglied seit
01.01.05
Beiträge
4.865
Ich fand den ursprünglichen Titel auch besser. Geeks sind in meinen Augen immer Teenager.
 

weebee

Gast
Nee, Du müllst ja auch _jeden_ Thread mit deinen sinnfreien Kommentaren voll *duckundweg*
 

bluejay

Ingol
Mitglied seit
27.12.03
Beiträge
2.096
jesfro schrieb:
... daran kopple ich jetzt die frage:
besteht der wunsch nach einem voting "geekzone od. proforen"?
Ja, ich bin für eine Abstimmung. Allerdings macht das nur einen Sinn, wenn sich jeder fragt, ob er seinem Voting auch eine sachliche Argumentation zugrunde legen kann.
Ich persönlich würde mich also aus der Abstimmung heraushalten. Zum einen sehe ich in der Bezeichnung Geekzone im Zusammenhang mit dem Forum nichts negatives. Zum anderen halte ich die bisher sachlich von den Geekzonengegnern vorgebrachten Argumente durchaus für berechtigt. Also laßt uns abstimmen, aber bitte kein wildes, sondern ein gut überlegtes Buttonklicken.
 

merowing3r

Allington Pepping
Mitglied seit
12.04.06
Beiträge
192
high-end-freak schrieb:
:oops: ich poste da aber gar nicht so viel:oops:. ;)
Dann biste halt nen Freak und kein Geek:p *duck*



zum Thema:
Ich halte das Wort geek auch etwas negativ behaftet. Wenn sich jemand davon angegriffen fühlt dann sollte man das imho wieder ändern.

@bluejay: /signed