1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Programmalternativen, Tools und nützliches nicht nur für Switcher

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Apple4ev3ry1, 18.02.07.

  1. Aloa,

    ich hab mir mal den Kopf gemacht ein paar Programme die man auf Windows benutzt
    zusammenzuschreiben und Alterntiven anzugeben. Es gibt auch einige Programme zu denen
    ich noch keine Alternative gefunden habe und hoffe das wir das gemeinsam ergänzen können.

    Programme die es sowieso auch für MAC gibt:
    1. Mozilla Firefox
    2. ScummVM, ein Programm um die guten alten LucasArts klassiker spielen zu können.
    3. TV-Browser, ein Programm um das aktuelle TV-Programm zu laden
    4. Tunatic, ein sehr nettes tool dem man über das Micro Lieder vorspielen kann und dann den Titel und den Interpreten gesagt bekommt.
    Programme mit guten alternativen:
    1. Windows Bild und Faxanzeige; ein sehr nettes in XP integriertes Programm um sich Bilder anzeigen zu lassen. Man muss nur ein Bild in einem Ordner öffnen und kann dann durch den ganzen Ordner Scrollen und sich alle Bilder anzeigen lassen, auch Vollbild. Hierfür habe ich eine super Alternative gefunden mit der das auch möglich ist und das auch eine super Vollbildansicht hat: Xee
    2. Trillian ein MultiMessenger; den wird es in der neuen Version: Trillian Astra auch für MAC geben aber eine gute Alternative dazu ist auch Adium
    3. KeePass - ein Programm um seine Passwörter zu verwalten. Das Programm gibt es auch für OS X, es heißt KeePassX. Als alternative habe ich noch Pastor entdeckt.
    4. CDex, ein kleines Tool um CDs in MP3 umzuwandeln. Hierfür habe ich Max als alternative entdeckt was sehr praktisch ist.
    5. NokiaMonitorTest, ein Programm um die optimalen einstellungen für seinen Monitor festzustellen. Da ist ja ColorSync in OS X integriert und zum kaputte Pixel finden habe ich PixelCheck entdeckt.
    Programme für die ich noch keine wirkliche Alternative hab:
    1. WinRAR; nein StuffIt ist KEINE altrnative
    2. DVDx, ein kleines nettes Tool um DVDs in AVI zu verwandeln
    3. Winamp, iTunes ist zwar ein super Programm aber einfach nicht dasselbe wie Winamp, klar kenn ich auch MacAMP etc aber toll ist das nicht, das einzige was einigermaßen an Winamp rankäme wäre COG.
    4. Office, (Microsoft Office läuft (noch) nicht IntelNative und NeoOffice und alles andere ist LAHM. Für Excel hab ich ne Alternative namens Tables aber die kostet leider.
    5. PC Inspector File Recovery, ein Tool um gelöschte Daten wiederherzustellen.
    6. Sonic Stage bzw ein Tool um MP3s in Atrac(3+) zu konvertieren da lässt SONY den AppleUser leider im Stich weil HiMD Transfer ist nur zum Transfer nicht zum Umwandeln.
    Programme für die ich mir bessere Alternativen wünschen würde:
    1. DVDShrink, ein Programm um DVDs so zu komprimieren das man sie auf 4.7GB DVDs bekommt. Da hab ich nur DVD Remaster gefunden was aber kostenpflichtig ist. Ne Freeware alternative wäre schön.
    2. TsunamiFilterPack, ein CodecPack das viele verschieden Codecs (audio und video) enthält. Hier habe ich Perian als alternative welches allerding nur ein paar VideoCodecs für QuickTime enthält.
    3. MediaMonkey, ein Programm um Musik zu verwalten und zu Taggen, vor allem das Taggen geht damit sehr schön weil iTunes da etwas umständlich ist und man mit MediaMonkey auch über Amazon taggen kann. Ausserdem gibt es eine FREE Version davon. Die alternative: MediaRage ist kostenpflichtig und auch nicht so gut.
    Dann hätte ich zum Abschluss noch ein kleines Programm das OS X um eine Funktion erweitert die man als WIndows User kennt und die sehr nützlich ist. Das Tool heißt Witch und bietet die möglichkeit mit der Tastenkombination "Alt + TAB" zwischen einzelnen Fenstern umzuschalten und nicht nur zwischen Programmen (wie es mit "Alt + Apfel" möglich ist).
     
    Nathea und Maddin gefällt das.
  2. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    Programme ohne alternative:
    1) UnRARX - ganz toll
    2) Wegen des nennens des Mac-Pendants gabs mal Ärger für AT, deswegen möchte ich nicht über - ähm - englische Handbremsen sprechen...
    3) Da ist noch zu viel Windows in dir. Natürlich ist iTunes nicht wie Winamp und das ist auch gut so! Verabschiede Dich von dem Gedanken dass du alles per Hand in Ordner packen musst und dort Verwalten. Lass es iTunes machen. Diese krampfhafte geklammere hab ich anfangs auch gemacht und plötzlich - boom - war es klar, dass das der viel bessere/einfachere weg ist. Bis zu dem Erlebnis habe ich Audion genutzt (probier iTunes immer wieder, zuviel "Eier" musst du haben, irgendwann schnalltzt es)
    4) Wo ist das Problem das MS Office nicht nativ läuft? Es läuft ja wohl mehr als angenehm. So schnell wie es auf meinem (letzte Generation Poerbook) lief läufts unter Rosetta alle mal. Und was willst uns mit NeoOffice sagen? Das läuft ja nativ und schnell genug.
    5) Data Rescue II oder FileSalvage, einfacher ist: Benötigte Dateien einfach nicht löschen :)
    6) Atrac... hmm das war do dieses absolut furchtbare Format, dass kein iPod lesen kann :) Sony's grössenahnsinnige Idee etwas "besseres" an MP3 vorbeizuentwickeln.
     
  3. UnRarX ist ebenfalls keine Alternative (das kenn ich nämlich auch schon), aber es is ein gutes Progrämmchen, das muss ich zugeben. Zu iTunes muss ich sagen ich hab die Bibliotheksfunktion eh abgeschalten weil mich das anpisst ich weiß wo meine Musik is und muss sie mir nich von iTunes wohin kopieren lassen. Bei dem Programm gings mir eigtl nur darum das wenn ich mal Musik hören will muss ich sie in die iTunes bibliothek kopieren - wenn das meine is is es ja ok. Aber wenn ich nur mal in was von nem Freund (externe platte oder so) reinhören will und mir das dann nich gefällt muss ich das hinterher wieder (umständlich) aus der Bibliothek löschen.
    Bei Winamp zieh ichs in die playlist und haus nachher wieder raus und gut ist...

    Das nicht erwähn Programm hab ich auch ausprobiert und hatte da meine Probleme mit: hier der Thread dazu. Und ja zu SONY kann ich nur sagen, dumm wenn man ein HiMD Player hat und gern mal was auf ne HiMD übertragen will. Nix gegen Apple aber 42 Alben auf 1GB kriegt nicht mal AAC hin.

    Danke für die Tips
     
  4. Maddin

    Maddin Gala

    Dabei seit:
    26.04.06
    Beiträge:
    51
    Danke für deine Bemühungen.

    Jedoch konnte ich noch nie verstehen wie man freiwillig Winamp benutzen kann. Dieses Programm ist einfach nur umständlich und hässlich.
    Gib iTunes ne Chance.;)

    Gute Nacht
     
  5. ??? Gut über geschmack lässt sich streiten aber ich fands einfach Musik per DragNDrop rein und alles wird gut... Ich muss iTunes keine Chance geben ich find das toll is super um seine bibliothek zu verwalten aber wie schon gesagt wenn ich z.B. über 2000 Lieder in der Bibliothek hab und mir ne Playlist erstelle mit Musik von nem Freund die ich Probe höre und die mir dann nicht gefällt dann reicht es nicht das ich die playlist lösche, nein ich muss auch in der Musik unter 2000 titeln meine 20 raussuchen und sie rauslöschen (gut es gibt ne scuhfunktion aber ich bin faul). Bei Winamp zieh ich die Musik ins Playlist fenster und lösch das hinterher mit 2klicks wieder weg wenn ich die musik nich mehr haben will. Gut und einfach.

    Danke für das Interesse und auch eine gute Nacht
     
  6. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Das beste Programm um DVD's in AVI umzuwandeln (kein Windowstool komm annährend ran!), auf meinem Blog habe ich n bissel was dazu geschrieben :D

    [Link entfernt! Apfeltalk-Team]


    Komisch das du dass nicht gefunden hast. Es ist dazu noch OpenSource!
     
  7. Danke ImperatoR, diese nette Tool habe ich schon gefunden ich hab nur das Problem das es bei mir ziemlich langsam ist. Ich hab dazu auch einen eigenen Thread hier aufgemacht: hier klicken
    Vll hast du ja ne Idee, weil abgesehn von der Geschwindigkeit finde ich das auch toll.
     
  8. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Apple4ev3ry1,
    man merkt in die noch stark den "Kontrollwahn" des Windows Users. Man merkt auch, daß Du unter Windows gewohnt warst alles, alles mit irgendwelchen Zusatztools machen zu wollenmüssen. Wie viele ehemalige Windows User kommst Du nichtmal auf den Gedanken Dir anzusehen was das System und die mitgelieferten Applikationen selbst schon können. (Zumindest gibst Du in Deiner, für mich sehr ungewöhnlichen Liste, keinerlei Gründe an warum das eine oder andere Tool zwingend besser geeignet ist als eine bereits vorhandene Systemfunktion.)
    Ich möchte hier bewußt einige Sachen ergänzen die im System schon vorhanden sind und die nicht unbedingt (uU teurer) Zusatzsoftware bedürfen.

    Liebe Switcher: Versucht nicht krampfhaft alles so zu machen wie ihr es bisher gewohnt wart, ihr macht Euch das Leben unnötig schwer!

    Programme die es sowieso auch für MAC gibt: Ähm, sorry, ich kann nicht anders... Es heißt Mac, nicht MAC!
    3. Es gibt auch ein recht brauchbares Widget mit dem bezeichnenden Namen Fernsehen. Inwiefern das Deinen Ansprüchen genügt kann ich nicht beurteilen.

    Programme mit guten Alternativen:
    1. Die Vorschau kann auch so einiges anzeigen. Praktische Darstellungen gibt es im Finder auch über die Symbolansicht und die Darstellungsoptionen, sowie die Diashow Funktion.

    3. Der Schlüsselbund kann ebenfalls wunderbar Passwörter, sichere verschlüsselte Notizen sowie andere Zugangsdaten verwalten. Mit Sicherheit eine der meist unterschätzten Applikationen von Mac OS X.

    4. Auch mit iTunes kann man Audio-CDs in MP3s (und andere Audioformate) verwandeln.

    5. Das ColorSync Utility kann man ebenfalls dazu verwenden um sich die Farbeinstellungen seines Monitores zu verdrehen. (Sorry, optimieren impliziert für mich und viele andere Mac User echte Kalibrierung.) Um defekte Pixel zu finden braucht man nur ein paar bunte Pixel in Vollbildschrimdarstellung. (Kann man zB mit der Diashow des Finders auch machen.)


    Programme für die ich mir bessere Alternativen wünschen würde:
    1. DVD2oneX und Roxio PopCorn wären hier mögliche Alternativen. Da Du nicht sagst warum Dir die von Dir genannte Software nicht zusagt ist es schwierig Dir "bessere" Alternativen zu nennen.

    2. Hier die bei mir irgendwo im System rumfliegenden QuickTime™ Componenten die (zumindest bei mir) keinerlei Wünsche offen lassen. Wahrscheinlich sind da einige Codecs dabei von denen hier einige noch nie was gehört haben. Perian ist da noch garnicht dabei hab' ich gerade gesehen. :)
    Zusatz:
    Das Windows Konzept ist "Fensterbasiert" das Mac OS Konzept ist Applikationsbasiert. Daher ist hier ein gewisser Unterschied in der Handhabung. Zwischen geöffneten Fenstern einer Applikation kann man am Mac übrigens mit apfel-< und apfel-> wechseln. Exposé ist natürlich ebenfalls erlaubt und auch über die Tastatur bedienbar.

    Es gibt übrigens in der Linux und OpenSource Welt auch viele kostenlose und wirklich gute Tools die man am Mac verwenden kann.
    Gruß Pepi
     
  9. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Gegen Faulheit ist kein Kraut gewachsen. Dafür, daß Du iTunes zu wenig Chance gegeben hast und nicht weist, daß man dort auch nach Importdatum/Uhrzeit von Songs sortieren kann womit deine 2.000 (legal von einem Freund kopiertengebackupten) Songs in 3 Sekunden aus der Bibliothek wieder gelöscht sind kann iTunes nichts.

    Ich sagte ja, schau mal was Dein System alles kann bevor Du mit Kritik und zig Tools um Dich wirfst... Das gilt auch für langjährige Mac User, die übersehen auch oft was das System nicht eh schon alles kann... Ich selbst entdecke regelmäßig neue Dinge die mir seit langer Zeit entgangen sind und doch da waren.
    Gruß Pepi
    PS: Man verzeihe mir das unmittelbare Folgeposting, da sich während ich geschrieben habe im Thread noch was getan hat.
     
  10. Was kann denn dieses WinRAR was UnRarX oder The Unarchiver nicht kann? Den Inhalt des Archives vor dem Entpacken anzeigen? Ginge z.B. mit BetterZip

    Allerdings werden englische Handbremsen seit laengerem nicht mehr hergestellt. Es hat sich nun ein anderer Hersteller der Sache angenommen, allerdings klingt die englische MedienGabel(ung) etwas seltsam. ;)
     
  11. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Hallo Apple4ev3ry1,

    versuch es mal mit der Tastenkombination Apfel+Alt+Rückschritt.

    Wiedergabeliste anwählen-->Apfel+Alt+Return drücken-->nun sind alle Titel die sich in der Wiedergabeliste befanden sind im Papierkorb und befinden sich auch nicht mehr in der iTunesBibliothek.

    Diese Tastenkombination funktioniert übrigends in vielen anderen Programmen, wie z.b. iPhoto auch.

    Wie schon pepi gesagt hat, MacOsX bietet viele Möglichkeiten frei Haus, man muss sich nur mal ein bisschen in die Hilfe einlesen, oder hier im Forum nachfragen. ;)
     
    #11 Freddy K., 19.02.07
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.07
  12. Hier im Forum habe ich auch einmal von einem Shortcut gelesen den man gedrueckt halten soll waehrend man Lieder in eine iTunes Playlist zieht, dann werden die Lieder nicht der Bibliothek hinzugefuegt, sondern nur temporaer in der Playlist gespeichert. Natuerlich habe ich mir den Shortcut nicht gemerkt und mit der Suchfunktion kann ich den Thread nicht mehr finden. Vielleicht weiss da jemand mehr.
     
  13. Ja du hast recht ich bin bissl im Kontrollwahn aber aus dem simplen Grund ich bin ein Kontrollmensch das hat auch was mit meiner lebenseinstellung was zu tun und ich fühl mich einfach besser wenn ich gewisse sachen unter kontrolle hab nicht nur am Computer.
    Das Argument mit der teuren Software, ja ich muss dir einerseits recht geben andererseits suche ich hauptsächlich Freeware. Daher finde ich es schade das es den TurboLister von eBay nicht für den Mac gibt weil iSale und GarageSale (andere kenn ich nicht) sind leider teuer.


    Klar die Vorschau ist ein geniales Tool, aber ich muss wenn ich mir mehrer Bilder in einem Ordner ansehen will alle Bilder öffnen und dann kann die Vorschau auch keine Vollbildansicht.
    Es sei denn ich hab das auch übersehen dann tuts mir leid.

    Das Widget ist mir bekannt aber mein Dashboard ist schon überfüllt^^
    Aber ich bin mit dem TV-Browser sehr zufrieden.

    Ja das ist mir auch bewusst aber aus irgendwinem Grund wollte ich das nicht hernehmen,
    is wahrscheinlich so ne Macke von mir.

    Das Tool habe ich glaube ich erwähnt.

    Hierzu muss ich jetz mal dazu sagen: Lest ihr eigtl meinen Beitrag? Ich hab schon zweimal auf einen Thread verwiesen indem ich mein Problem mit HB schildere und daraus sollte eigtl klar hervorgehn was mir an dem Programm nicht gefällt. Entschuldigt meine ungehaltenheit. Den Thread solltet ihr euch aber vll mal ansehn is weiter oben zweimal verlinkt.

    Ich sagte wenn ich ZUM BEISPIEL 2000 Lieder in der Bibliothek habe, also nicht das es so wäre.
    Und OOPS stimmt die zuletzt Importierte Tracks liste hab ich ganz vergessen...
    Ich bin ja schon Still... es tut mir leid. Aber wie du schon sagtest auch Mac-User vergessen manchmal was....

    Die hier erwähnte tastenkombination, lieber pepi, ist mir auch bekannt nur funktioniert diese leider nicht mit jedem Programm. Und da Witch ein sehr gutes FREEWARE Tool ist wüsste ich nicht warum ich es nicht verwenden sollte.
     
  14. Verzeiht diesen Nachpost aber es sind 2 weitere Beiträge dazugekommen während ich geschrieben habe.

    Ich möchte nochmal danke sagen für alle eure Tips und hilfen.
    FreddyK dir möchte ich sagen wenn ich Apfel+Alt+Return drücke dann passiert überhaupt nix
    weder wenn die Playlist angewählt ist noch alle darin enthaltenen Lieder. Aber das Problem hat sich sowieso erübrigt da ich auf die "Zuletzt importiert" Liste aufmerksam gemacht wurde.

    @Soul Monkey:
    Also im Prinzip hast du recht und ich nutze UnRarX und TheUnarchiver auch.
    Aber der Unarchiver kann PW-geschützte Dateien nicht entpacken und die funktion das man sich dne Inhalt des Archivs vorher anzeigen lassen kann ist sehr praktisch wenn ich zum Beispiel nicht alles aus dem Archiv extrahieren will.

    Danke nochmal und tut mir leid das ich das übersehn hab...
    Man lernt gern dazu
     
  15. Um die Lieder zu loeschen muss man Apfel+alt+rueckschritt/delete (die Taste <- oberhalb von der Return Taste) druecken.
     
  16. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Das ist die Apfel+Alt.

    Sorry, wie peinlich, habs schon ausgebessert. :eek:


    Vielleicht ist das eine Alternative:
    Bild öffnen in Vorschau-->Darstellung-->Diashow. ;)
     
  17. Nichts für ungut aber meine Alternative ist und bleibt Xee. Schauts euch ruhig mal an zum präsentieren ist es echt nicht schlecht. Gut man kann auch iPhoto hernehmen aber da kommt wieder mein Kontrollwahn zum Vorschein.

    Aber was echt geil wär das wär n TurboLister fürn Mac (aber kostenlos nich iSale oder GarageSale)
     
  18. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.399
    Wie bist du mit deinem Kontrollwahn denn mit Windows klargekommen?
    Da wird doch dauernd irgenwo was von Microsoft gemacht, auf das du keinen Einfluß hast.
    Ich verstehe allerdings auch nicht, wozu man wissen will, wo Dateien im Dateisystem stecken. Der echte Kontrollfreak ist doch zumindest so konsequent, daß er genau den physikalischen Ort auf der Platte kontrollieren will und nix dem Betriebssystem überlässt!
     
  19. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Dein Kontrollwahn erscheint mir durch Windows geschürt schon ein wenig Zwanghaft. Aber das ist heilbar. :) Äpfel haben sich hier therapeutisch bereits mehrfach bewährt.

    Ja, es darf Dir leid tun, dann die Vorschau kann auch eine Vollbildschirmdarstellung. Ich habe übrigens eben diese auch im Finder bereits erwähnt. Man benötigt also nichtmal die kleine Vorschau dafür.

    Ja, ich lese Deine Beiträge. Würde ich mir sonst die Arbeit machen hier solche Postings dieser Länge mit Links und allem drum und dran zu posten? Ich habe jetzt extra nochmal nachgelesen und konnte keinen Link oder auch nur eine Erwähnung zu Deinem Thread was Videorequantisierer angeht finden. Vielleicht kann ich aber auch nicht lesen. Man verzeihe mir, daß es mir herzlich wurscht ist, ob Du irgendwann hier mal einen Thread zu dem Thema gepostet hattest den ich momentan nicht auswendig weis. Viele Leute haben viele Threads gepostet, ich merk' sie mir nicht alle...

    Mein Hinweis auf diverse Freeware war nicht konkret auf Witch bezogen, daher auch der Absatz dazwischen. Niemand hat gesagt, daß Du diese Software nicht verwenden sollst. Ich habe lediglich erwähnt, daß es die Funktionalität zwischen Programmfenstern umzuschalten auch im System gibt. (Abzüglich dieser schlecht gemachten Einblendung.) In welchem Programm konkret funktionieren die von mir genannten Tastenkürzel nicht?
    Gruß Pepi
     
  20. Also es tut mir leid das das falsch rübergekommen ist, du sollst nicht irgendwelche Threads
    auswendig lernen aber du könntest mal auf einen Link klicken.
    Hier ist nochmal der Link zu dem Thread, würd mich freun wenn du den mal liest weil ich da echt ein bissl ratlos bin.

    http://www.apfeltalk.de/forum/macbook-superdrive-langsam-t69353.html
     

Diese Seite empfehlen