1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Programm vollständig löschen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Foickert, 26.05.09.

  1. Foickert

    Foickert Jonagold

    Dabei seit:
    10.05.09
    Beiträge:
    21
    Hallo Leute,

    ich habe ein Programm auf meinem OS X installiert, das ich nicht mehr vollständig deinstallieren/löschen kann. Auch der Einsatz von CleanApp hat nichts gebracht.

    Konkret geht es um die Seriennummer des Programmes, die trotz Deinstallation irgendwo gespeichert bleibt.

    Wo könnte dies sein und wie kann ich alle mit dem Programm verbundenen Daten endgültig löschen?

    Gibt es eine Registry, wie in Windows?

    Danke für euern Support!

    lg Markus

    PS: Da ich das Programm als Admin-Benutzer installiert habe, kann ich nicht einfach den Benutzer löschen.
     
  2. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.477
    Normalerweise haben solche Programme eine Uninstall-Routine, falls sie regelrecht installiert und nicht nur in den Programm-Ordner gezogen wurden.
    Probiere mal, den Installer zu starten, ob es da diese Option gibt oder mal im Downloadpaket nachsehen.
     
  3. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.933
    Programme die so wiederspenstig sind, bringen meist einen eigenen Deinstaller mit.
    Vielleicht schaust du mal auf deren Supportseiten, meist gibt es dort eine DeinstallAnleitung.
     
  4. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Du willst die Nummer ändern? Dann frag doch einfach beim Support, wo diese gespeichert wird.
     
  5. Foickert

    Foickert Jonagold

    Dabei seit:
    10.05.09
    Beiträge:
    21
    Ich habe wirklich schon alles versucht! Support, sämtliche Sonder-Deinstallprogramme (auch des Herstellers) etc. Aber klappt nicht.

    Ich muss also selber Hand anlegen. Ist es in OS X denn so schwer die zum Programm gehörenden Daten/Einträge zu suchen?
     
  6. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.933
    Ist dem Support denn dein Problem bekannt? Denn die wäre die erste Anlaufstation, Apple hat damit nur am Rande zu tun, die müssen wissen, wo sie die Daten im System verstecken/anlegen lassen und auch wie man dein Problem zu lösen hat, hast ja schließlich dafür bezahlt.
     
  7. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Warum stört die Nummer denn? Festplattenplatz gewinnst du nicht durch das Löschen einer vermutlich 4 kB großen Datei.
     
  8. Foickert

    Foickert Jonagold

    Dabei seit:
    10.05.09
    Beiträge:
    21
    Ne, bisher is es nur ne testversion, deshalb hilft mir der support auch nicht weiter.

    folgenden befehl habe ich gerade gegoogelt:
    sudo rm /Library/Application\ Support/Adobe/Adobe\ PCD/cache/*

    allerdings gibt es bei mir im Finder nicht den zweiten Unterordner "Adobe".
    Dann bringt der Befehl auch nichts?! Oder wird der Unterordner mir im Finder nur nicht angezeigt?

    Wenn ich den Befehl ausführen möchte, wird nach einem Passwort gefragt. Ich habe kein Adminpasswort. Wenn ich Return drücke, sagt er, dass das Passwort falsch ist.

    Jedoch kann ich auch gar kein Passwort eingeben. Wenn ich Buchstaben/Zahlen auf der Tastatur drücke, werden diese nicht im Terminal angezeigt!

    Alles viel zu verrückt!!!
     
  9. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.933
    Das Passwort wird nicht angezeigt, nebenbei gibt es bei Adobe einen Workaround, wie man ein eventl. Problem Testversion-Vollversion lösen kann. Allerdings taugt das nichts, wenn man nur die Testphase erweitern will.;)
     
  10. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Darfst gerne nach Verdächtigen suchen:
    Code:
    ~/Library/Application Support
    ~/Library/Preferences
    ~/Library/Preferences/Adobe
    /Library/Preferences/Adobe Systems
    /System/Library/Extensions
    Für Letzteres empfehle ich das Programm "Consultant's Canary", welches dir schön übersichtlich Fremdware im Systemordner anzeigt (in einem Terminal-Fenster).
     
  11. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Nö.
    Daten, die nur für einen Benutzer gespeichert wurden, liegen im Library-Unterverzeichnis seines Benutzerverzeichnisses (~/Library).
    Daten, die für alle Benutzer gleichermaßen gespeichert wurden, liegen in /Library (also dem Library-Verzeichnis in der Root der Festplatte). Ich schätze mal, dass das für Deine Seriennummer der Fall ist. (Das kannst Du überprüfen, indem Du das Programm mal unter anderen Benutzeraccounts ausführst.)

    Innerhalb einer Library speichern Programme ihre Einstellungen üblicherweise im Unterorder "Preferences". Legt ein Programm neben einer .plist-Datei umfangreichere Daten in der Library ab, hat es dafür normalerweise ein eigenes Verzeichnis unterhalb des Ordners "Application Support" der jeweiligen Library.

    Browse doch mal durch Deine Library, die ist eigentlich recht übersichtlich strukturiert.


    (P.S.: Es gibt mit /System/Library noch eine dritte Library, in der Anwendungssoftware aber eigentlich nichts zu suchen hat, die gehört dem System.)
     
  12. rosenkrieger

    rosenkrieger Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    669
    Ich unterstelle jetzt einfach mal das du den Testzeitraum einer Testversion erweitern willst indem du das ganze komplett löscht & dann erneut installierst um es weiter "zu testen".

    Genau das will Adobe unterbinden und "verräumt" die Daten der Erstinstallation ziemlich tief in den Eingeweiden um dies zu prüfen.

    Wenn du also die Software legal kaufst wirst du keine Probleme damit haben das Programm zu aktivieren. Aus welchem Grund sonst solltest du diese Testseriennummer deinstallieren wollen - ausser aus dem erst genannten (was dann gegen die Lizenzbestimmung der Testversion verstößt) ?!
     
    iChrigi gefällt das.
  13. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Der zweite Unterordner heißt laut Pfadangabe im Befehl nicht 'Adobe', sondern 'Adobe PCD'.
    Wenn es ihn nicht gibt, bekommst du schon eine Fehlermeldung ("no such file or directory").
    Vergib dir ein Paßwort (Systemeinstellungen).[/QUOTE]
    Nicht eingeben können != nicht angezeigt bekommen.
     
  14. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Du musst dein eigenes Passwort eingeben (so eins sollte man immer haben). Du musst allerdings dazu Admin sein ("darfst den Computer verwalten...").
     
  15. Foickert

    Foickert Jonagold

    Dabei seit:
    10.05.09
    Beiträge:
    21
    gKar hat den entscheidenden Hinweis gegeben.

    Ich hatte immer in Unterordnern des falschen Benutzers geschaut und dort logischerweise den entsprechenden Ordner nicht gefunden.

    Ich hatte sogar mal den Computer nach der File durchsucht, aber scheinbar hat diese Suche auch nur innerhalb des falschen Benutzers stattgefunden.

    Wie auch immer, jetzt hats geklappt - finaly! Daran hab ich schon fast nicht mehr geglaubt ;)

    Vielen Dank!!

    PS: Prinzipiell ist das Mac OS aber wirklich simpel und klasse aufgebaut. Als jahrelanger Windows-Nutzer muss man nur erst dahinter kommen :)
     
  16. Koopi85

    Koopi85 Erdapfel

    Dabei seit:
    11.02.10
    Beiträge:
    4
    Hallo,
    ich grabe dieses Thread mal wieder aus, da meine "Frage" mit diesem Thema etwas zutun hat.

    Und zwar: Ich bin seit knapp einer Woche Besitzerin eines Macbooks (daher auch ganz frisch in diesem Forum) und jetzt das erste Mal auf ein Problem gestoßen, und zwar:

    Ich wollte die Temperatur meines Macbooks erfahren, da es mir teilweise ganz schön warm vorkommt. Ich habe hier nachgelesen und bin auf das Programm "Menumeters" gestoßen. Ich habe es mir runter geladen, installiert und es lief auch. Aber glücklich war ich damit nicht, da es nicht die Temperatur anzeigt.
    Also wollte ich es wieder entfernen.
    Ich habe alle Datein, die zu diesem Programm dazu gehören und die ich finden konnte, gelöscht. Auch in der Library, wie es hier ja immer wieder empfohlen wird, um ein Programm vollständig zu löschen (selbst wäre ich da natürlich nie drauf gekommen !).

    Aber wenn ich jetzt die Systemeinstellungen öffne, ist Menumeters immer noch vorhanden !!!! Und es funktioniert auch immer noch. Wie kann das sein? Ich habe es doch gelöscht. Könnt ihr mir Ratschläge geben, wie ich es doch noch vollständig entferne?

    Ich hab auch mit Spotlight danach gesucht. Dort wird dann immer angezeigt, dass es in den Systemeinstellungen vorhanden ist, sonst nüschts.

    Ich hoffe wirklich auf Hilfe von euch, ich will dieses Programm echt los werden!!! Ich wäre euch wirklich dankbar!!!

    Gruss,
    Koopi
     
  17. macaneon

    macaneon Kaiserapfel

    Dabei seit:
    19.06.07
    Beiträge:
    1.727
    Du kannst in den Systemeinstellungen einen Rechtsklick auf das Programm machen, der dir ermöglichen sollte, es zu löschen. Falls das alles nicht hilft, solltest du es neu installieren und mit der evt. dazugehörigen Deinstallationsroutine entfernen, statt manuell (ordnerweise) zu löschen.

    Der Hersteller gibt übrigens Folgendes in seiner mitgelieferten Read-Me zum Besten:

    "How to uninstall

    If for some reason you decide MenuMeters is not for you, then you can use the MenuMeters installer's uninstall feature to remove MenuMeters from your system. Once you have uninstalled MenuMeters you must logout and relogin to complete the removal. This will remove MenuMeters and the included copy of MenuCracker from your system.

    If for some reason you wish to manually uninstall MenuMeters then delete either:

    • /Library/PreferencePanes/MenuMeters.prefPane

    or

    • /Users/<your username>/Library/PreferencePanes/MenuMeters.prefPane

    (You will only have one of the above; which one you have depends on the install type you chose during installation.)"
     
  18. purzel

    purzel Hibernal

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    1.991
    Hat Menumeters nicht einen eigenen installer (soweit ich mich erinnere)? Damit solltest du es auch sauber deinstallieren können.
    Ansonsten"ctrl" drücken aus das Symbol klicken und "Löschen" wählen (sinngemäß, ich sitze gerade vor Win ;)
     
  19. Koopi85

    Koopi85 Erdapfel

    Dabei seit:
    11.02.10
    Beiträge:
    4
    Es hat geklappt mit dem Rechtsklick !!!! Vielen Dank !!!! Ich musste gerade selbst über mich lachen, dass ich auf diese einfache Lösung nicht gekommen bin! ;)

    Ihr seit echt klasse. Selbst auf die "blödesten" Fragen bekommt man eine nette Antwort. Vielen Dank!
     
  20. macaneon

    macaneon Kaiserapfel

    Dabei seit:
    19.06.07
    Beiträge:
    1.727
    Ja, aber nur am Anfang. :cool:
     

Diese Seite empfehlen