1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Programm um VOB-Files zu sehen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Timo, 03.10.06.

  1. Timo

    Timo Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    1.543
    Gibt es ein Programm, mit dem man einen als VOB/IFO usw Files erstellten Film (der auf der Festplatte, NICHT auf einer DVD schon gebrannt ist) richtig sehen kann? also ohne, dass man die einzelnen VOBs unter VLC zB anklicken muss und einem so sämtliche Menüs flöten gehen?
     
  2. Head

    Head Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    03.07.04
    Beiträge:
    1.100
    hmmm, virtuelles image erstellen wo die vob´s dann an den richtigen platz kommen? das wär das einzige was ich mir vorstellen könnte...

    das wird auf jeden fall keine leichte aufgabe da was zu finden ;)
     
  3. kyxh2o

    kyxh2o Braeburn

    Dabei seit:
    11.08.05
    Beiträge:
    42
    DVD-Player von Mac OS. Ablage->Medien-Datei öffnen
     
  4. hibachi

    hibachi Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    173
    ich zieh einfach den VIDEO_TS Ordner auf das VLC Symbol im Dock.. dann lööft des. DVD Player is auch ne gute Idee..
     
  5. Timo

    Timo Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    1.543

    loool, vielen Dank. Na da hätte ich ja auch mal drauf kommen können *auf die Stirn klatsch*
     
  6. kevin34444

    kevin34444 Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    376
    hallo,

    also wenn ich im dvd player den video_ts ordner öffne tut sich leider gar nichts...
    wisst ihr ob das irgendwie per dvd-player oder quicktime möglich wär?
     
  7. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.905
    Der DVD-Player kann keine "solo" stehenden VOBs abspielen. Er braucht ein korrekt gemastertes DVD-Menü dazu, wie es von einer Authoring Software wie iDVD zusätzlich erzeugt wird.
    (Welches ebenfalls ein VOB-Fileset in diesem Ordner ist, meist der mit der Nr. 0)

    Dazu brauchst du die zusätzliche QuickTime MPEG-2-Extension.
    Knapp 20 Ocken must du dafür im Apple Store locker machen.
     
  8. helge

    helge Pomme Miel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    1.475
    Wenn du sagst, .vob UND .ifo Dateien sind auf der Festplatte, dann gehe ich mal davon aus, dass das Menü bereits vorhanden ist.

    VLC kann den gesamten DVD-Ordner öffnen. Dazu wählst du Ablage > Datei öffnen > Volume > VIDEO_TS Ordner > Durchsuchen
    Nun wählst du einfach den Ordner aus, wo die DVD Dateien liegen.
     
  9. Riki

    Riki Gast

    Wann immer ich im DVD Player einen Video_TS Order geöffnet habe, musste ich anschließend noch PLAY drücken ;)
    - also auch welche von autostart-DVDs (egal ob von Platte oder Disc).

    VOBs kann der aber nicht, dafür gibt's z.B. VideoLAN.

    IFO Dateien enthalten scripts für DVD-Player und funktionieren eigentlich nur innerhalb eines Video_TS Ordners. Da kann z.B. drinstehn, mit welcher Spur/Menü der Player starten soll, default Sprache/Menüpunkt - Steuerkram, halt (die werden beim Authoring miterstellt und sind compiliert). BUP Dateien sind Backups, falls 'ne IFO mal nicht lesbar ist (wegen Kratzern/Schmutz).
     

Diese Seite empfehlen