1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Programm gesucht

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von thokl, 01.11.08.

  1. thokl

    thokl Alkmene

    Dabei seit:
    28.06.07
    Beiträge:
    33
    Hallo,

    ich habe irgendwie den Auftrag aufgerissen, für unser Weihnachtskonzert ein Plakat zu schnitzen. Nun ja, normalerweise kein Problem, nur bin ich grade mal so von Windows auf Mac umgestiegen.

    Auf der alten Billyboymaschine hatte ich Scribus um Einsatz, was eigentlich recht gut funktionierte. Nur habe ich gelesen, dass auf MacOSX einige Kunstkniffe zu nötig sind, um scribus zum Laufen zu überreden. Und die will ich mir im Moment nicht antun, um ehrlich zu sein.

    Jetzt habe ich mal das Web abgegrast und habe feststellen müssen, dass die Alternativen nicht gerade breit gestreut sind. Adobe InDesign und QuarkXPress sind sicher sehr gut, aber a.) zu teuer und b.) einfach überladen - finde ich. iCalamus ist eine Alternative, aber aus meiner Sicht nach der ersten Demo ein wenig umstädlich zu bedienen. Außerdem hat die freie unregistrierte Version einige Einschränkugen, wo ich nicht sagen kann, wie sich die auswirken.

    Pages ist in iWorks integriert, aber eigentlich auch nix anderes als PowerPoint, oder?

    Welche Alternativen gäbe es noch, habe ich etwas übersehen? Ich brauche es eigentlich nur für ein A3 Plakat, wo haupsächlich Text zu lesen sein wird. Mit Word will ich es aber auch nicht gerade verfassen.

    Gruß, Thomas
     
  2. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.522
    1. Pages ist ein Layoutprogramm für Magazine und Rundschreiben.
    2. Wenn du Scribbus genutzt hast und es weiter nutzen will musst du wohl Windows verwenden. Da geht am besten mit VirtualBox oder BootCamp.
     
  3. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Pages ist das Pendant zu Word, das Gegenstück zu PowerPoint ist Keynote.

    Mit Pages sollte das eigentlich zur Not gehen.
     
  4. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Von Indesign gibts ne Demo - kostenlos, voll funktionsfähig.
     
  5. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Pages ist eher ein Zwitter aus Textverarbeitung und Layoutprogramm. Damit lassen sich auch ganz stinknormale Briefe schreiben :)

    Für Privatleute finde ich Pages echt gelungen.
     
  6. Bertsch64

    Bertsch64 Roter Delicious

    Dabei seit:
    18.02.07
    Beiträge:
    91
  7. thokl

    thokl Alkmene

    Dabei seit:
    28.06.07
    Beiträge:
    33
    Danke für die Tipps, werde mich weiter durchprobieren. :)

    Gruß, Thomas
     

Diese Seite empfehlen