Probleme mit Netzwerk (LAN)

Dieses Thema im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von ditaup, 19.08.18.

  1. ditaup

    ditaup Erdapfel

    Dabei seit:
    19.08.18
    Beiträge:
    3
    In unserem Haushalt habe ich ein kleines Netzwerk mit verschiedenen Computern (Desktops und Laptops). Es ermöglicht, dass diese entweder via Kabel (Ethernet) oder WLAN aufs Internet zugreifen und via Ethernet und WLAN auch auf einen gemeinsamen Drucker (HP Laserjet) zugreifen können.
    Seit geraumer Zeit fällt mir auf resp. nervt, dass nach erteilen eines Druckauftrages (simple, "leichte" Textdokumente) mehrere Minuten (manchmal gegen 5 bis 10 min.) vergehen, bis der Drucker diese verarbeitet und schliesslich druckt. Im Fenster der Drucker-Warteliste steht zu Beginn jeweils, der "Drucker ist nicht angeschlossen". Die Druckaufträge stauen sich dann bis er dann eben "findet", jetzt drucke ich.

    Weiss jemand, woran das liegen kann?

    Das Netzwerk besteht aus einem Netgear Router und einem Netgear Switch.
     
  2. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Orleans Reinette

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    10.439
    mit Verlaub, die Beschreibung war für einen Netzwerker recht high-level - aber von der Idee würde ich sagen am Power Management des Druckers, einem "verschmutzten" Bonjour oder einem fehlerhaften DHCP-Setup (mehrere DHCP-Server?). Könnte natürlich auch noch tausend andere Gründe haben, aber den Stichwörtern würde ich zunächst nachgehen. Das bedeutet:
    1) Power Management des Druckers
    probeweise ausschalten
    2) einem "verschmutzten" Bonjour
    alles mal runterfahren, stromlos machen, dann peu-à-peu wieder einschalten
    3) einem fehlerhaften DHCP-Setup (mehrere DHCP-Server?)
    nur einen DHCP-Server betreiben

    Mein Epson stürzt nach einigen Wochen im Stromsparmodus ab (dann blinkt das Display). In dem Zustand wird auch nicht gedruckt. Deswegen schalte ich ihn regelmäßig aus und das Resultat ist dann auch, dass Druckaufträge nicht verarbeitet werden. Sie werden auch dann nicht verarbeitet, wenn der Drucker wieder eingeschaltet ist, wenn ich nicht in der Druckqueue jeden Druck einmal pausiere und dann neu starte. Vielleicht ist das ja auch noch ein Tip bzw. Workaround für Dich, mit dem Du leben kannst.
     
  3. ditaup

    ditaup Erdapfel

    Dabei seit:
    19.08.18
    Beiträge:
    3
    Schon mal vielen Dank.

    Der Drucker wird eigentlich nur eingeschaltet, wenn wir ihn brauchen. Der "läuft" nie einfach durch resp. befindet sich im Schlafmodus. Ich habs nicht so mit unnützer Stromverschwendung.

    Von wegen "alles mal runterfahren …": beim mir läuft kein Gerät einfach so. Alles ist ausgeschaltet, bis ich es benutze und dazu einschalte. Also komplett runtergefahren. Da ich mit SSDs im Compil arbeite, ist alles recht schnell wieder parat.

    Das mit dem DHCP geht über meinen Horizont ;) Kann ich irgendwie feststellen, ob allenfalls mehrere DHCP-Server am werken sind? Wie resp. wo könnten mehrere DHCP-Server in Betrieb sein? In den Computern UND im Router?
     
  4. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Orleans Reinette

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    10.439
    DHCP-Server laufen normalerweise in den Routern und WLAN-AP. Es gibt aber auch Tools für den Computer, die einen mitbringen bzw. aktivieren. Du könntest das Pferd anders aufzäumen: Wenn es wieder mal dieses Problem hat, drucke die Testseite vom Drucker, wo die Netzwerkeinstellungen mit drauf sind. Sieht die Adresse so aus wie in Deinem LAN? Falls ja, noch vom Computer versuchen anzupingen. Wenn das klappt, liegt es nicht am DHCP, sondern das Drucksystem hat versucht zu drucken als der Drucker noch nicht erreichbar war. Da hilft dann der andere Tip von mir aus der vorherigen Antwort.
     
  5. ditaup

    ditaup Erdapfel

    Dabei seit:
    19.08.18
    Beiträge:
    3
    Vorerst mal herzlichen Dank. Ich geh dem mal nach ;)