1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Probleme mit Freigaben im Netzwerk

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von mind, 03.08.09.

  1. mind

    mind Granny Smith

    Dabei seit:
    03.07.09
    Beiträge:
    12
    Hallo liebe Forengemeinde,

    zunächst mal der Hinweis, dass dies mein erstes MacBook ist. Und ich bin total begeistert davon.
    Und das MacOs ist auch klasse, aber für einen Jahre langen Windows User teilweise auch nicht so einfach.

    Folgendes Problem habe ich mit meinem neuen MacBook Pro.

    Ich habe ein Netzwerk mit einem Windows Rechner dem MBP und einem NAS.
    Das klappt auch alles soweit. Ich habe Zugriff auf den Windowsrechner und auch auf mein NAS.

    Auch habe ich Zugriff von Windows auf den MAC - ABER das verhält sich alles sehr merkwürdig.

    Folgende Freigaben habe ich:

    Die Dropbox.

    Dann habe ich eine Partition auf dem Mac die nur für Musik ist,
    hier habe ich die ganze Partition freigegeben.

    Und noch einen Ordner für Daten.

    Das Verhalten ist folgendermaßen.

    Mit der Dropbox keine Probleme.
    Auf die freigegebene Partition kann ich Daten kopieren, habe dann allerdings keine Schreibrechte bei den kopierten Daten.
    Und den Freigegebenen Ordner sehe ich zwar, kann aber keine Daten hinkopieren.
    Dort erhalte ich dann den Fehler5: Zugriff verweigert (unter WinXp Pro).

    Ich suche nun schon seit gestern nach einer Lösung, kann aber nirgends etwas finden.
    Ich hoffe, dass Ihr mir helfen könnt.

    Hier auch mal ein Screenshot meiner Freigabe für die Partition:

    [​IMG][​IMG]

    Vielen Dank schonmal

    CU
    Tom
     
  2. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Ich vermute du hast diese Partition NTFS-formatiert. Dieses Format kann Mac OS nur lesen, aber nicht beschreiben. Du kannst sie FAT formatieren, dann kann Windows und Mac zu greifen, lustig ist das auf die Dauer auch nicht. Mac hat am liebsten Mac-Formate.
    Es gibt auch irgendwelche Programme, die den Mac ermächtigen NTFS zu lesen, da musst du googlen. Ich hab kein Windows und brauch auch keines.
    salome
     
  3. mind

    mind Granny Smith

    Dabei seit:
    03.07.09
    Beiträge:
    12

    Hi Salome,

    na mal schauen wie lange ich noch Windows brauche, ist schon was feines so ein MAC.
    Nun aber nochmal zu meinem Problem. Alle Partitionen sind MacOs Journaled formatiert. Da aber nicht wirklich eine Lösung für mein Problem in Sicht war und dann heute auch noch meine Drop Box plötzlich verschwunden war, habe ich mich dazu entschlossen den Leoparden nochmal neu zu installieren (wollte ich sowieso machen mit weniger Sprachen und ohne Garageband). Aufgrund der "Verständigungsproblem" zwischen MAC und Windows (kann man ja auch 1zu1 auf Mann und Frau übertragen :-D), habe ich mich entschlossen nur die Drop Box zu nutzen und auf andere Freigaben zu verzichten. Ich denke, dann habe die wenigsten Probleme.

    CU
    Tom
     
  4. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Gut mach es so. Und merke: dein Rechner ist ein Mac. MAC ist eine Adresse, die auch Windowsrechner haben, und neuerdings auf dem Mac als Ethernet ID angezeigt wird.
    Mit der MAC Adresse melde ich mich zum Beispiel bei meinem Provider (einer Kabelgesellschaft) an.
    Du weißt ohnehin, dass du deine Daten auf dem Mac lassen kannst und mit "archivieren und installieren" das System sauber drauf bekommst. Den angelegten Ordner "privious System" kannst du, wenn alles zur Zufriedenheit läuft, wegschmeißen.
    Viel Erfolg :)
    salome
     

Diese Seite empfehlen