1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Probleme mit Benutzerrechten

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von der_Olaf, 10.05.08.

  1. der_Olaf

    der_Olaf Gast

    Hi,

    ich habe vor einigen Monaten auf Leopard "ge-upgradet". Ganz sicher bin ich mir nicht, wann die Probleme anfingen, aber ich glaube es ging los, als ich mal ein paar Dateien von meinem PC übers Netzwerk auf meinen Mac schieben wollte und da die Meldung beim PC kam, ich hätte nicht die Rechte dazu. Das war nach dem Leopard Upgrade. Ich habe dann für meinen öffentlichen Ordner auf dem Mac die Rechte für "Everyone" auf Lesen&Schreiben gesetzt, dann ging alles problemlos. Später konnte ich dann plötzlich mit meinem FTP Programm keine Verbindung mehr öffnen, weil auch bei irgendeinem Ordner die Rechte nicht passten - leider weiß ich nicht mehr genau, welcher Ordner das war :( Ich habe dann für meinen eigenen Benutzerordner die Rechte für mich neu gesetzt (auf Lesen&Schreiben) und dies auch auf alle Unterobjekte angewendet, weil dort ja auch der Application Support Ordner drin ist. Da konnte ich plötzlich auch wieder mein FTP-Programm benutzen. Irgendwann danach hat mich der finder plötzlich zur Eingabe meines Passwortes aufgeforder, als ich eine Datei in den Papierkorb verschieben wollte und tut dies immer noch. Immer bei Dateien, die ich vor dem Upgrade auf Leopard erstellt habe, wie ein Test ergab.

    Nun habe aber kürzlich (ich hab davor aber eine Ewigkeit das Programm nicht benutzt) bei iPhoto direkt nach dem Start eine Fehlermeldung bekommen: "Beim Sichern Ihres Fotoarchivs ist ein Fehler aufgetreten. Einige kürzlich durchgeführte Änderungen gingen möglicherweise verloren. Vergewissern Sie sich, dass auf Ihrer Festplatte genügend Speicherplatz vorhanden ist und dass iPhoto auf den Ordner „iPhoto Library“ zugreifen kann." Ich kann nun keine Fotos mehr hinzufügen oder andere Sachen machen.

    Ich habe auch schon mehrfach die Rechte repariert, sowohl über das Festplattendienstprogramm als auch über die Leopard DVD. Leider ohne Erfolg. Was kann ich denn nun tun? Ich bin schon kurz davor, einfach nochmal Leopard über die bestehende Installation drüber zu installieren, in der Hoffnung das dann die Rechteprobleme behoben sind, habe aber ein wenig Angst davor muss ich gestehen.

    Kann mir da jemand weiter helfen? Ich wäre super dankbar!

    Ciao,
    Olaf
     
  2. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Ich nehme an, daß der Benutzer nicht stimmt.

    Teste mal:

    Terminal öffnen.
    Code:
    find . \! -user `id -run`
    Wenn hier ertwas augelistet wird, dann sind das Dateien, die in Deinem Verzeichnis liegen, aber nicht Dir gehören.
     
  3. der_Olaf

    der_Olaf Gast

    Hi Skeeve, danke für den Tipp - ich habe es grad probiert, aber es wurde nichts angezeigt :(

    Hast du vielleicht noch eine andere Idee, woran es liegen könnte?

    Ciao,
    Olaf
     
  4. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Du könntest mal im Terminal eingeben:
    Code:
    find . -ls > meine-dateien.txt
    Anschließend öffnest Du Dir die "meine-dateien.txt" in einem Texteditor Deiner Wahl und suchst darin mal nach einem der Dateinamen von Problemdateien machen. Poste dann mal die Zeile in der Du den Dateinamen gefunden hast.
     
  5. der_Olaf

    der_Olaf Gast

    Hi, hab ich mal gemacht.

    - hier gibt's Probleme: (beim Verschieben in den Papierkorb verlangt der Finder mein Passwort)

    1425021 64 -rwxr-xr-x 1 Olaf Olaf 25088 6 Okt 2007 ./Amazon Belkin HUB Reklamation

    769264 0 drwxr-xr-x 38 Olaf Olaf 1292 16 Jun 2007 ./Library/Application Support/Fernsehen/Cache

    1036348 32 -rwxr-xr-x 1 Olaf Olaf 12545 16 Jun 2007 ./Library/Application Support/Fernsehen/Cache/6-16-ARD

    Screenshot der Rechte: (Bild1.png)


    - hier nicht: (also z.B. in den Papierkorb verschieben ohne Passwortabfrage)

    8714032 0 drwxr-xr-x 3 Olaf admin 102 16 Apr 23:36 ./# iPhone/Mein Song.band/Contents

    8714033 8 -rw-r--r-- 1 Olaf admin 8 16 Apr 23:36 ./# iPhone/Mein Song.band/Contents/PkgInfo

    7535983 0 drwxr-xr-x 3 Olaf Olaf 102 20 Nov 03:16 ./# iPhone/MakeiPhoneRingtone.app/Contents/MacOS

    7535984 152 -rwxr-xr-x 1 Olaf Olaf 74968 20 Nov 03:16 ./# iPhone/MakeiPhoneRingtone.app/Contents/MacOS/MakeiPhoneRingtone

    auch ein Screenshot der Rechte: (Bild2.png)


    Ich hoffe du kannst etwas damit anfangen...

    Danke!

    Ciao,
    Olaf
     

    Anhänge:

  6. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Leider nicht. Ich sehe da kein Muster... Höchstens noch, daß die Rechte des übergeordneten Ordners verkehrt sind.

    Ich persönlich würde wahrscheinlich hingehen und rigoros die Rechte per Shell auf mich umsetzen.
    Code:
    $ [B]sudo -s[/B]
    [I](Dein passwort eingeben, es wird nichts angezeigt dabei, auch kein *)[/I]
    # [B]cd ~Olaf[/B]
    # [B]chown -R Olaf:Olaf .[/B]
    # [B]find . -type d -print0 | xargs -0 chmod 750[/B]
    # [B]find . -type f -print0 | xargs -0 chmod u+rw,g-w,o-rwx[/B]
    
     
    #6 Skeeve, 11.05.08
    Zuletzt bearbeitet: 11.05.08
  7. der_Olaf

    der_Olaf Gast

    hm, ich hab zwar bei den Rechten immer etwas Angst, weil ich gehört habe, man kann sich damit ganz schöne Probleme einheimsen, aber ich habs mal versucht.

    Allerdings kam diese Fehlermeldung, als ich "cd -Olaf" eingegeben habe: "Invalid option"

    War es denn richtig, dass ich "Olaf" nach dem Minus geschrieben habe oder muss ich da etwas anderes angeben? Dort muss schätzungsweise der Benutzer angegeben werden, oder? Doch dann müsste "Olaf" eigentlich korrekt sein... Hm! Was nun...?

    Ciao,
    Olaf
     
  8. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Das ist kein Minus sondern die "Tilde" ~. Alt-N gefolgt von Space.
     
  9. der_Olaf

    der_Olaf Gast

    Was mich auch noch nebenbei interessieren würde ist, warum bei manchen Zugriffsrechten der Name "admin" angegeben ist und nicht "Olaf". In den Benutzereinstellungen gibt es nämlich nur "Olaf" als Benutzer sowie einen "Test" Benutzer, den ich aber so gut wie nie benutze. Einen Benutzer "admin" gibt es nicht, ich also "Olaf" hat admin Rechte und darf den Computer verwalten... Vielleicht hat das ja noch etwas mit meinem Problem zu tun?

    Olaf
     
  10. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    "Olaf admin" heißt: Die Datei gehört dem Benutzer "Olaf" und der Gruppe "admin".

    Und wenn Du das so möchtest, mußt Du in meiner Anleitung oben "Olaf:Olaf" durch "Olaf:admin" ersetzen.
     
  11. Hallo

    Hallo Gast

    Ich würde bei diesen Problemen überlegen, ob ich nicht mein Daten clean sichere und mein System neu aufsetzte. Es ist ja nicht nachvollziehbar was da das wirkliche Problem ist. Von daher würde ich mich für eine überschaubare Lösung entscheiden (ohne jetzt Skeeve da hineinfunken zu wollen - die Lösung geht sicherlich auch).
     
  12. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Das ist eine dumme Idee, wenn das Problem mit den wenigen Shell Kommandos gelöst werden kann. Wenn Du nämlich so vorgehst, wie Du das gerade beschrieben hast, holst Du dir mit dem Zurückspielen auch die Probleme zurück.

    Sichern ist natürlich niemals verkehrt *soifz* :,-(
     
  13. Hallo

    Hallo Gast

    Von daher meinte ich natürlich nur die reinen Daten zu sichern, nicht die Einstellungen.
    Von daher wären dann die Systemdaten mit den richtigen Benuterrechten (man weiss ja nicht, was da rechtetechnisch verbogen ist). Die reinen Daten müsste man dann eventuell ebenfalls wieder "hinbiegen". Das wäre für mich die überschaubarere Lösung - sicherlich, weil ich auch wesentlich weniger Erfahrung mit dieser Thematik habe.
     
  14. der_Olaf

    der_Olaf Gast

    Hi,

    also ic hab das jetzt mal probiert, da kam aber dann folgendes bei raus:

    localhost:~ Olaf$ sudo -s
    Password:
    bash-3.2# cd ~Olaf
    bash-3.2# chown -R Olaf:Olaf .
    bash-3.2# find . -type d -print0 | xargs -0 chmod 750
    bash-3.2# find . type f -print0 | xargs -0 chmod u+rw,g-w,o-rwx
    find: type: No such file or directory
    find: f: No such file or directory
    bash-3.2#

    Ich hab das Terminalfenster erstmal offen gelassen - was soll ich denn jetzt machen? Oder ist die Meldung nicht so schlimm, wie sie sich für mich jetzt anhört?

    Olaf
     
  15. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    das Minus vor dem type fehlt.
     
  16. der_Olaf

    der_Olaf Gast

    ähä... danke, ich hatte wohl Tomaten auf den Augen. Jetzt hat's geklappt. Ich probiere gleich mal, was iPhoto beim Starten sagt...

    Olaf
     
  17. der_Olaf

    der_Olaf Gast

    Hm, es ist alles wie vorher... Die Änderungen sind doch sofort gültig, ich muss mich also nicht erst abmelden und wieder neu anmelden?

    Das mit dem neu aufsetzen des Systems habe ich ja auch schonmal überlegt. Doch dadurch werden ja die Rechte bereits bestehender Dateien nicht geändert, oder? Wie sind denn dann die Aussichten, nach einem neuen Aufsetzen die Rechte wieder korrekt hin zu bekommen? Ich kann ja damit leben, dass ich einige Dateien nur mit Passwort löschen kann, aber vorhin z.B. habe ich versucht, eine Audiodatei in einen Ordner innerhalb meines Benutzerordners zu sichern, was nicht ging. Das Sichern auf den Schreibtisch ging aber, obwohl der doch auch in meinem Benutzerordner liegt? Alles sehr merkwürdig, oder?

    Olaf
     
  18. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Ja! Alles sehr suspekt. Aber einen Versuch habe ich noch, ja?
    Code:
    $ [B]sudo -s[/B]
    [I](Dein passwort eingeben, es wird nichts angezeigt dabei, auch kein *)[/I]
    # [B]cd ~Olaf[/B]
    # [B]cd ..[/B]
    # [B]chown Olaf:Olaf Olaf[/B]
    # [B]chmod 750 Olaf[/B]
    
    Fiel Hoffnung habe ich nicht, aber es schadet auc nicht.
     
  19. der_Olaf

    der_Olaf Gast

    Hi Skeeve, danke für deine Hilfe, aber das hat leider auch nichts gebracht :(

    Am schlimmsten ist eigentlich, dass ich an meiner iPhoto Library nichts mehr machen kann, keine Fotos hinzufügen... Was meinst du, könnte ein drüberinstallieren von Leopard daran etwas ändern? Meinen Ordner "Olaf" habe ich schonmal auf eine externe Festplatte kopiert... Doch im Prinzip sind dann ja diese Dateien und Ordner alle mit dem Rechte-Problem "infiziert" und wenn ich sie später wieder auf meinen Mac kopiere, sind doch vermutlich die Probleme wieder die gleichen, oder? Ich verstehe nicht, dass die Rechte so vermurkst werden können... Vor allem kann ich gar nicht nachvollziehen, etwas wirklich "schlimmes" gemacht zu haben :(

    Olaf
     
  20. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Ich habe ganz ehrlich keine Ahnung. Vielleicht reicht es sogar, Du legst Dir einen neuen Benutzer an und kopierst dir die Daten in sein verzeichnis und arbeitest künftig mit der Kennung. Ich müßte am System sitzen und es mir genauer ansehen, vielleicht käme ich dann auf eine Lösung.
     

Diese Seite empfehlen