1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem mit Download-Stack

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von fellowweb, 05.07.09.

  1. fellowweb

    fellowweb Ribston Pepping

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    298
    Hallo apfeltalk'ler,

    ich habe seit ein paar Wochen ein Problem mit meinem Download-Stack/-Stapel: In ihm werden Dateien angezeigt, die eigentlich nicht mehr in dem Download-Ordner sein sollten und die mir beim Öffnen des Download-Ordners im Finder auch nicht mehr angezeigt werden.

    So habe ich z.B. gerade mit muCommander Dateien aus dem Downloads-Ordner in einen Unterordner verschoben, sie tauchen jedoch weiterhin im Stack auf. Klicke ich auf sie, erhalte ich die Fehlermeldung "Das Programm wurde nicht gefunden."

    Kann mir jemand weiterhelfen? Ich komme da leider nicht weiter.
     
  2. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Zieh' den Stack mal neu ins Dock oder aber starte dieses neu (Terminal-Job: "killall Dock").
     
  3. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Probier mal ins Terminal folgendes zu tippen:

    rm Downloads/.DS_Store

    Schafft das Abhilfe? Weil sonst ist es irgend eine andere Datei/Einstellung im Finder oder Dock, wo defekt ist …
     
  4. fellowweb

    fellowweb Ribston Pepping

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    298
    @GunBound: Vielen Dank für die Idee. Das hat prima funktioniert!

    @ImperatoR: Auch vielen Dank. Dein Befehl hätte ausschließlich die versteckte Datei .DS_Store gelöscht, oder? Denn bei mir wurden andere, z.B. temporäre Dateien noch angezeigt.
     
  5. fellowweb

    fellowweb Ribston Pepping

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    298
    So, leider muss ich die Frage doch nochmals wiederbeleben. Denn jetzt tritt dasselbe Problem wieder auf.

    Ich habe den Eindruck, dass das Problem immer dann auftritt, wenn ich Dateien mit der Firefox-Erweiterung DownThemAll (Download-Manager) runtergeladen habe.

    Denn zum einen werden die von DTA erstellten temporären Dateien ("*.part") weiterhin im Stack angezeigt. Zum anderen werden Dateien weiterhin angezeigt, die ich mit DTA runtergeladen, aber mittlerweile schon in den Papierkorb gezogen habe.

    Öffne ich über den entsprechenden Link im Stack den Download-Ordner im Finder, werden mir nur die "wirklich" darin liegenden Dateien (also keine *.part-Dateien oder bereits gelöschte Dateien) angezeigt.

    Ist das noch keinem anderen passiert?
     
  6. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Hast du MobilMe angeschlossen - die Verbindung macht oft Probleme gerade mit dem Downloadordner.
    salome
     
  7. fellowweb

    fellowweb Ribston Pepping

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    298
    salome, MobileMe nutze ich nicht. Andere Ideen?

    Kann einer von Euch denn dieses Problem nachvollziehen, der Firfox, DownThemAll und den Download-Ordner als Stack nutzt?
     
  8. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Na, ich nutze DownloadThemAll nicht. kann es sein, dass das Stack einfach langsamer reagiert und die Phantomdateien nach einer Weile ohnehin von selber verschwinden? Wart mal ab.
    salome
     
  9. fellowweb

    fellowweb Ribston Pepping

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    298
    Okay, danke.

    Leider tritt jetzt noch ein zweiter "Effekt" auf: Bis auf eine Datei werden alle Ordner und Dateien doppelt angezeigt!?

    Das heißt ich habe eine Gitteransicht mit die Ordner/Dateien A, B, C, D, A, B, C, D, E.

    Spooky!
     
  10. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Aus ~/Library/Preferences/com.apple.dock.plist und
    ~/Library/Preferences/ByHost/com.apple.dock.syncclient.xxxxxxx.plist
    herausziehen.
    Ins Terminal:
    killall Dock
    noch einmal eingeben.
    salome
    edit: com.apple.dockfixup.plist liegt in den Library/Preferences (oberste Ebene), die kannst auch noch entfernen.
     
  11. fellowweb

    fellowweb Ribston Pepping

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    298
    Klasse, danke!

    Ich habe ausschließlich ~/Library/Preferences/com.apple.dock.plist gefunden. Die anderen beiden gibt es bei mir wohl nicht. Dafür gibt es noch eine ~/Library/Preferences/com.apple.dock.db.

    Es hat aber funktioniert. Die Dockeinstellungen scheinen jetzt komplett zurückgesetzt, da auch Icons wieder im Dock erscheinen, die ich schon entfernt hatte bzw. die überhaupt nicht installiert sind (Garageband, iMovie).

    Ich werde das jetzt einfach beobachten. Vielen Dank!
     
  12. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Versteh ich jetzt nicht. Es sind wieder Icons zu sehen, obwohl es die Programme gar nicht gibt. Da sollte ein Fragezeichen erscheinen.
    salome
     
  13. fellowweb

    fellowweb Ribston Pepping

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    298
    Nein, entschuldige für die missverständliche Ausdrucksweise:

    Die Programmicons auf dem Dock sind jetzt wieder zurückgesetzt auf die Einstellungen wie direkt nach der Mac OS X-Installation. Dadurch wird jeweils ein Fragezeichen anstelle der Symbole von iMovie und Garageband angezeigt, was ich nicht installiert habe. Programme, die ich schon länger aus dem Dock entfernt habe (Vorschau, Dashboard, Spaces, TimeMachine, Systemeinstellungen), sind jetzt wieder im Dock. Das ist ja kein Problem, die lösche ich da einfach wieder raus.

    Alle Ordner und Dateien im Download-Stack werden korrekt angezeigt.

    Nur eins fällt mir auf: Spaces und Exposé muss ich wieder neu konfigurieren. (Spaces und die "aktiven Ecken" von Exposé waren deaktiviert.) Kann es sein, dass ich noch andere Einstellungen dadurch "verloren" gegangen sind und ich sie korrigieren muss?

    Vielen, vielen Dank!
     
  14. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Also im Grunde ist jetzt alles wieder in Ordnung. Freue dich!
    Wenn sich noch andere Einstellungen (durch das Entfernen der .db vermutlich) geändert haben, wirst du es doch merken und kannst es schnell korrigieren.
    Mir fällt nichts ein.
    Aber du kannst ja mal schnell die Systemeinstellungen durchgehen.
    salome
     
  15. fellowweb

    fellowweb Ribston Pepping

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    298
    Okay, nochmals vielen Dank!

    Auch wenn das einttäuschend ist: Das Problem besteht weiter. Es hängt wohl auch nicht an DownThemAll, denn die temporäre Download-Datei wird bereits erstellt, wenn Firefox überhaupt den Download-Dialog erst öffnet. Auch wenn ich den Download noch nicht bestätigt habe, zerschießt es mir schon wieder das Download-Stack (mehrere Ordner/Dateien werden parallel angezeigt).

    Frustrierend, aber ich werde wohl dann erstmal damit leben müssen.

    Die ~/Library/Preferences/com.apple.dock.db habe ich nicht gelöscht.
     
  16. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    ich hab da eine geheime Privatregel: Alles was in meiner Library im Preferences Ordner liegt, kann im Grunde gelöscht werden, weil es sind von Programmen angelegte Dateien, die also wieder angelegt werden können. In diesem Sinne kannst du die genannte db. ruhig herausziehen (kannst sie ja auf dem Schreibtisch ligen lassen und im Notfall wieder in den Pref.-Ordner legen).
    -->Hast du schon mal probiert, wie es mit einem anderen User aussieht - tritt da das gleiche Problem auf.
    Ich weiß nämlich aus Erfahrung, dass man auch mit kleinen Ärgernissen nicht wirklich gut leben kann, sie pieksen und stechen dauernd.
    salome
     
  17. fellowweb

    fellowweb Ribston Pepping

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    298
    Das mit den anderen Usern werde ich mal ausprobieren und dann etwas beobachten. Vielen Dank für Deine Mühe!
     
  18. fellowweb

    fellowweb Ribston Pepping

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    298
    Hi salome,

    Tatsache: Bei einem neuen Nutzerprofil, dass ich anlege, funktioniert das Download-Stack einwandfrei.

    Auch ein Problem mit der Menüleiste - Änderungen an Programmen in der Menüleiste gehen nach Neustart verloren (1, 2) - tritt in dem anderen Nutzerprofil nicht mehr auf.

    Wie kann ich denn mein Nutzerprofil reparieren?
     
  19. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Schwierig.
    Die Suche ist mühsam, wenn du nicht durch Nachdenken drauf kommst, was beim neuen Nutzer anders ist. Das kann in den Startobjekten sein, oder in den Systemenstlelungen/pref.Panes (ganz unten), Add-ons von Browsern, vertrackte iTunes-Einstellungen. Vielleicht geht dir ein Licht auf, wenn du deine Library durchschaust.
    Wenn du im Safe Mode (mit der Shift Taste) startest, sind alle Fremdkörper ausgeschaltet und nur die Apple.kext geladen, wenn dann alles so ist, wie du es haben willst, beginnt die mühsame Suche. Wobei ein probates Mittel ist, alle Pref.Dateien in einen Ordner auf den Schreibtisch zu ziehen, den Inhalt in Teile (Viertel) zu teilen und nach und nach wieder in den Preferences-Ordner deiner Library zu ziehen. Dazwischen ist jedes Mal ein Neustart fällig - elend mühsam. Da ist jedes "Archivieren und Installieren" schneller.
    Du kannst jedoch die Konsole (Programme/Dienstprogramme) öffnen und mal schauen, ob du in den Eintragungen erhellende Zeilen findest, wenn du mit dem "gestörten" User startest und arbeitest.
    Es gibt einen Terminalbefehle zum Löschen des Usercache. Den kenne ich nicht, weil ich Lösch-Befehle überhaupt nicht poste, da kann zuviel schief gehen.
    Der Usercache ist ein Ordner (Cache) in ~/Library – was spricht da dagegen ihn händisch zu leeren. Oder sehr bequem und sicher mit MainMenü. Ich denke, nix.
    Ein beschäftigtes Wochenende steht bevor. :)
    salome
     
  20. fellowweb

    fellowweb Ribston Pepping

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    298
    Witzig, vor wenigen Minuten bin ich gerade auf die Homepage von MainMenu (wegen einer ganz anderen Geschichte) gestoßen.

    Vielen Dank für die Hinweise. Kannst Du mir noch kurz einen Hinweis geben, was mit "Archivieren und Installieren" gemeint ist?

    Könnte das hier eventuell noch ein Ansatz sein, indem man die Rechte des Nutzerverzeichnisses mittels der Leopard-CD repariert?
     

Diese Seite empfehlen