1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Privaten Home FTP erstellen

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von img, 22.10.06.

  1. img

    img Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    805
    Hi Leute,

    würde gerne mit nem Bekannten paar Daten tauschen und die einfachste Variante die 300km luftlinie zu überbrücken wird wohl ein Home ftp sein ;)
    wie richt ichj das am besten/einfachsten ein?
     
  2. Morgoth666

    Morgoth666 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    11.04.06
    Beiträge:
    76
  3. tasker

    tasker Cox Orange

    Dabei seit:
    17.11.04
    Beiträge:
    98
    Allerserste Wahl - und um dem dann noch die Krone aufzusetzen, sollte er mal bei hier vorbeischauen. Dann kannn er sich die Geschichte mit den wechselnden IPs sparen
     
  4. img

    img Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    805
    hm bekomme via ftp keinen zugriff, log in daten seien falsch meckert transmit?
    user ist eingerichtet mit pw und eigenem bn, server läuft und ne ip wird auch angezeigt
     
  5. Vielleicht ist Civil Netizen fuer dich interessant, gibt es fuer Mac OS X und Windows (Linux Version soll kommen), Vorteil die Daten werden von Computer zu Computer gesendet ohne das man die auf einem Server zwischenspeichern muss, auf beiden Computern muss allerdings Civil Netizen installiert sein.

    Im Gegensatz zu Alternativen wie DropSend oder FileChute wird kein Serverupload benoetigt, jeder Transfer wird verschluesselt und es kostet auch nichts (ok DropSend kostet in der minimalen Ausfuehrung auch nichts)
     
  6. img

    img Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    805
    mh wird beim homeftp nicht auch direkt vom user zum "ftp" also dem anderen user gesendet?
     
  7. Corny

    Corny Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    681
    Bei dir selbst oder beim anderen?
    Schon versucht, anonymen Zugang zu aktivieren und dann anonym reinzugehen (Da am besten nichts freigeben, nur als Test, ob es am Benutzerkonto liegt)?

    Ja. Aber es ist komplizierter als die Programme, die Soul Monkey angegeben hat.
     
  8. img

    img Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    805
    ich hab versucht mich einzuloggen mit den daten.. dnan kam die meldung login fehlerhaft


    anonymous ist nicht deaktiviert...aber wenn ich via BN anonymous zugreifen will kommt der server erlaubt keinen anonymen zugriff
     
  9. Corny

    Corny Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    681
    Versuch es mal mit dem Finder (Gehe zu -> Verbinde mit Server...)
    Bei der Adresse dann einmal ftp://<Benutzername>@IP eingeben (z.B. ftp://Corny@123.456.789.255) und im aufploppenden Menü das Passwort eingeben.
    Wenns nicht klappt, versuchs nochmal ohne den Benutzernamen, also nur ftp://IP.
    Wenn das auch nicht klappt, liegt's wohl an der Gegenseite :D

    Ansonsten darfst dich auch gern mal testweise anonym bei mir einloggen, (Link wieder entfernt, warst ja scheinbar drauf ;))
     
    #9 Corny, 22.10.06
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.06
  10. Terminal

    Terminal Gast

    Und warum nutzt du nicht den FTP-Server den OSX schon mitbringt? lukemftpd?

    Einrichtung und Konfiguration ganz leicht in allen Einzelschritten hier im Forum:

    http://forum.ultrafix.de/
     
  11. wapplegraph

    wapplegraph Normande

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    571
    Hallo Terminal

    Habe vor kurzem deine Anleitung gefunden, und es auprobiert. Doch ich bin nicht durchgekommen. Nach dem mit dem Netinfomanager habe ich es irgendwie nicht gepackt. Es standen tausend Sachen und wusste nicht mehr was wo einegeben.

    Doch dies suche ich schon lange eine solche Möglichtkeit für einen ftp-Server.

    Vielleicht könntes du mir ja helfen.

    wapplegraph
     
  12. img

    img Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    805
    ich werds mir mal anschaun.... danke für den link (auf dein forum) ;)

    wo ist der vorteil/unterschied gegenüber dem oben geposteten ftp tool?
    ist hald ohne gui aber sonst macht es das gleiche?
     
  13. Terminal

    Terminal Gast

    Du kannst den konfigurierten FTP-Server jederzeit unter Systemeinstellungen --> Sharing --> FTP-Zugriff aktivieren und ausschalten. Gleichzeitig ist dieser FTP-Server weitreichend durch xinetd, launchd und die integrierte Firewall ipfw von MAC OSX unterstützt. Reicht das nicht als GUI?
     
  14. Terminal

    Terminal Gast

    Tja, wie kann ich dir denn helfen?

    Ich dachte eigentlich meine Beschreibung wäre einleuchtend? Du solltest auch schon allein etwas Grundwissen von dieser Materie mitbringen. Wie weit bist du denn bisher gekommen?

    Abbrechen der Konfiguration ist auch nicht gerade gut. Wenn du das nicht bis zum Ende korrekt durchführst, stelle zumindest den Originalzustand wieder her. Eine halbe Sache könnte sich mal als ein potentielles Sicherheitsrisiko herausstellen.
     
  15. wapplegraph

    wapplegraph Normande

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    571
    Ja die Anleitung ist soweit schon gut. Jetzt habe ich sie nocheinmal angeschat, und habe etwas gesehen, was ich zuerst übersehen habe. Diese Ordner wie /etc sind bei mir unsichtbar. Sehe sie nur mit Pathfinder könnte man die immer im Finder sichtbar machen?
    Nur noch etwas die Anleitung, wäre perfekt wenn sie Bilder hätte. Doch dies ist halt nur für solche wie mich (ohne viel Ahnung) hilfreicher.

    Dank wapplegraph
     
  16. Terminal

    Terminal Gast

    Bilder, ja natürlich. Am besten ich komme heute noch bei dir vorbei und lege dich übers Knie ... :p

    So, weiter jetzt.

    Nein, diese Verzeichnisse sollten schon so bleiben wie sie sind. Man könnte sie wenn man wollte natürlich sichtbar machen mit ONYX, einem Tool, aber das tut man nicht.

    Zugriff auf die Ordner wie /etc im Finder erhältst du über das Menü Finder --> Gehe zu --> Gehe zu Ordner. Pfad eingeben (/etc). Du klickst dich dann halt durch bis du alles findest.

    Man sollte sich aber bei solchen Konfigurationen an die Arbeit mit dem Terminal gewöhnen, da es nur Vorteile bringt. Manche Befehle müssen damit ausgeführt werden, da kommst du eh nicht drum herum. Und je eher du dich dran gewöhnst, umso besser für dich. Du wirst auch gleichzeitig Abläufe und Zusammenhänge besser begreifen können.

    Um die Verzeichnisse und Dateien anzulegen, benötigst du aber Root-Rechte oder die eines SUDO, weißt du überhaupt was das bedeutet und was dazu erforderlich ist?
     
  17. wapplegraph

    wapplegraph Normande

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    571
    Ja dies weiss ich gerade noch!
    Probiere jetzt nocheinmal die Anleitung durchzumachen.

    wapplegraph
     

Diese Seite empfehlen