1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Prepaid UMTS fürs Macbook

Dieses Thema im Forum "Mobiles Internet / UMTS" wurde erstellt von AnZaMa, 31.01.09.

  1. AnZaMa

    AnZaMa Klarapfel

    Dabei seit:
    23.01.07
    Beiträge:
    279
    Hallo zusammen,
    da ich mittlerweile immer öfters unterwegs bin und nicht auf mein geliebtes Internet verzichten will, wollte ich mal nachhorchen, was man dagegen machen kann. Als beste Lösung erscheint mir eine Prepaid UMTS Karte, die ich dann per USB-Stick an meinem Macbook betreiben kann.

    Habt Ihr Erfahrungen mit prepaid-Angeboten gemacht? Wie funktioniert das denn genau? Irgendwelche Vorschläge?

    Mit meinem Festnetz bin ich komplett bei 1und1. Leider bieten die keine zubuchbare Option an. Schade, schade...

    Grüße
    Tim
     
  2. OleHH

    OleHH Damasonrenette

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    494
    Schau mal bei Fonic. Kostet pro Nutzungstag 2,50 Euro bei 1 GB Volumen. Wenn mans nicht nutzt, kostet es null komma nichts.
     
  3. AnZaMa

    AnZaMa Klarapfel

    Dabei seit:
    23.01.07
    Beiträge:
    279
    Ui. Sehr gut. Genau sowas habe ich gesucht. Auf welchem Netz basiert denn Fonic?
     
  4. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.242
    Ich benutze Vodafone Websessions. Du kaufst dir ein Startpaket mit dem UMTS Stick, SIM und ein paar Gutscheinen für ein paar Stunden surfen und legst los. Tut's einwandfrei, auch unterwegs bei schneller Autobahnfahrt ;)

    Praktisch steckst du den Stick ein, je nach Konfiguration verbindest du dich ueber die Vodafone-Software oder direkt ueber die MacOS Netzwersteuerung mit dem UMTS oder GPRS Netz und startest eine beliebige Webseite. Die wird automatisch auf eine Vodafone-Seite umgeleitet. Dort kannst du dann Zeitguthaben erwerben, entweder ueber Prepaid-Karten, ein CallYa-Guthaben, oder falls du Vodafone-Kunde bist auch ueber deine regulaere Telefonrechnung. Danach kannst du ganz normal ins Internet, bis dein Zeitguthaben verbraucht ist.

    HTH,
    Dirk
     
  5. AnZaMa

    AnZaMa Klarapfel

    Dabei seit:
    23.01.07
    Beiträge:
    279
    Vielen Dank für Deine Antwort.
    Nen Bekannter hat noch nen Web & Walk Stick der Telekom, der simlockfrei ist. Dort könnte ich doch dann auch die Vodafone Sim reinstecken oder?

    Dann bräuchte ich doch eigentlich nur noch das Angebot hier.
     
  6. Pyth0n

    Pyth0n Carola

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    108
    Wenn der UMTS Stick keinen SIM-Lock bzw. Net-Lock hat kannst du jede Karte einsetzen die du willst. Zu beachten dabei ist nur das der Stick sich auch mit Mac OS X verträgt.

    Mit dem Tagestarif von Fonic bist du gut beraten, aber du kannst dir mal auch den Tarif von Simyo oder Blau angucken. Solange du keine großen Filme dir anschaust oder Terminalsitzungen machst reichen diese Angebote vollkommen aus.
     
  7. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.242
    Wenn es für den Stick MacOS-Treiber gibt: Ja. Falls du nicht die PIN deaktivieren willst, muss er zusätzlich noch von der Vodafone-Software unterstützt werden (wenn die PIN deaktiviert ist, braucht man die nicht).

    Gruss,
    Dirk
     

Diese Seite empfehlen