1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PPC und keynote

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Schomo, 14.03.07.

  1. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.760
    So nun hab ich lange genug gewartet. Ich kann mich an die Keynote erinnern, als Herr Jobs den Umstieg von PPC zu intel angekündigt hat. Darin erklärte er, dass noch viele Produkte für den PPC auf den Markt kommen. Das ist nun schon eine geraume Zeit her (Wann genau war diese Keynote eigentlich), aber nichts dergleichen geschah. Der letzte G5 kam Ende 2005 auf den Markt. Was sollte also diese Ansprache? Ich für meinen Teil habe ehrlich gesagt keine grosse Lust auf den Intel Umstieg, dazu habe ich inzwischen zu viele IntelMacs installiert.

    Wollte ich mal nur los werden, da meine PPCs einfach klasse laufen, und ich alles damit machen kann. Toi Toi Toi ;)

    Gruß Schomo
     
  2. theangel

    theangel Bismarckapfel

    Dabei seit:
    19.06.05
    Beiträge:
    141
    Für den PPC ... sprich Software sowie Hardware die sich auch an PPC-Macs betreiben lässt.

    Ich hab hier einige PPC- sowie Intel-Macs und kann nicht wirklich nachvollziehen, was dein Problem mit Intel-Macs ist.
     
  3. atomfried

    atomfried Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    1.781
    wie gut für dich das man dich dazu gesetzlich nicht verpflichten kann auf intel umzusteigen, sondern das jeder das benutzen kann was er will. oder habe ich jetzt die versteckte message in deinem thread nicht erkannt?
     
  4. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    YEAH! Meine laufen auch Klasse und ich seh auch noch keinen Grund so ein Intel-Dingsel zu holen.
    Irgendwann wirds aber nötig sein. Da werden aber noch Jahre ins Land ziehen....
     
  5. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.482
    Ja die Qualität der PPC Computer ist wirklich ausgereift und leistungsmäßig durchaus noch zeitgemäß.
     
  6. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.760
    Das habe ich auch erwartet, aber dass der Einsatz des G5 Prozessors so radikal eingestellt wurde fand ich dann doch etwas schnell. So schlecht sind diese Prozessoren nicht. Auch ein G4 ist ein klasse Prozessor (mit einer AltiVec Einheit dazu). Vor allem waren diese Prozessoren nicht ausgereizt.

    Zu den intelMacs: Ich meine die die Problematik mit Nicht-Binary Software und auch schon Binary (siehe Logic) Irgendwie fühlt man sich als Betatester. Jaaa ich weiss, dass wir das alle sind. Aber nerven darf es einen ja mal ;)


    Is ja eh wurscht, weil ich nix ändern kann...Aber richtig die neuen Kisten interessieren mich irgendwie nicht, selbst nach der langen Zeit seit sie auf dem Markt sind.

    Gruß Schomo
     
  7. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Ich bin vom PowerMac G5 auf´s MBP umgestiegen und bereue es nicht, aber das Intel-OS finde ich auch noch nicht so ausgereift. Das GUI ist schneller, aber Programme lassen sich häufiger mal nicht abschießen (von wegen Unix:mad:) und hab das Gefühl, Dual G5 kann mehr gleichzeitig, sprich, besseres Multitasking.

    Das ich ähnliche Power in einem schicken mobilem Gehäuse habe, statt einem Aluschrank, ist natürlich ein großer Vorteil, aber Dualcore 2 GHz mit 7 Watt Verbrauch wäre wohl so langsam auch auf PPC-Basis in Massenproduktion möglich.
     
  8. oberlehrer

    oberlehrer Ontario

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    342
    Ich hab' mal einen Intel-Proz in Assembler programmiert. Ich war PPC und andere moderne Prozessoren gewöhnt und habe das Ko..en gekriegt. Es gibt also tatsächlich Unterschiede, und die sehen für die x86-Architektur "made in 1978 during cold war" nicht gerade gut aus.
     
  9. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Bin auch noch auf PPC, alle Macs hier im Haus funktionieren mit dieser Architektur. Bisher habe ich noch keine Probleme gehabt und sehe mich auch leistungsmäßig noch nicht gezwungen, auf Intel umzusteigen. Haben hier 2x G4 mit 1.67GHz und 1x G3 mit 600MHz.

    Die Intels sind meiner Meinung nach aber ein großer Schritt nach vorn und ich habe größtenteils gute Erfahrungen damit gemacht, wobei ich Schomo schon recht geben muss, dass der Bruch mit dem G5 ziemlich schnell ging. Der G5 war und ist ein guter Prozessor, in dem noch einiges an Potential steckt.
     
  10. reimic

    reimic Stina Lohmann

    Dabei seit:
    31.08.06
    Beiträge:
    1.036
    intel macs sind viel besser :p
     
  11. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    Kannst du das auch begründen?
     
  12. reimic

    reimic Stina Lohmann

    Dabei seit:
    31.08.06
    Beiträge:
    1.036
    Das muss ich nicht begründen. Steve hat nicht ohne Grund gewechselt.
    Sind immer die gleichen Diskussionen. Die PPC Leute haben immer den Drang den Intel Leuten zu beweisen, dass ihr alter PPC noch mithalten kann. ;)
     
  13. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    Ich möcht hier gar nichts beweisen. Hab nur gerne eine Begründung wenn jemand eine Aussage in den Raum stellt.
     
  14. trent

    trent Gast

    Bring das doch mal für Nichtprogrammierer wie mich auf eine nachvollziehbare Ebene, soweit das möglich ist. Ist die x86-Architektur schlechter zu programmieren, veraltet oder wie muss ich mir das im Gegensatz zu PPC vorstellen? o_O
     
  15. Gradi

    Gradi Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.02.06
    Beiträge:
    735
    PowerPC 4 Life baby

    Selsbt mit nem 1GHz G4 is noch alles möglich!
     
  16. Horstbert

    Horstbert Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    832
    Natürlich ist es, aber eben auch nicht unmöglich mit nem Intel! ;)

    Mich juckt diese ganze Prozessorsache eh nicht, habe 2 Jahre lang mit nem PPC gearbeitet, jetzt halt Intel. Merke da überhaupt keinen Unterschied. Ah doch. Der Intel ist schneller.
     
  17. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Ich sitze hier im Büro an einem Mini, 1.25 GHz PPC G4. Mir direkt gegenüber sitzt ein Kollege an einem Mini, 1.66 GHz Intel Core Duo.

    Meine Kiste steckt seine bei allen Aufgaben, die wir zu erledigen haben, locker in die Tasche. Und läuft stabiler.
     
  18. theangel

    theangel Bismarckapfel

    Dabei seit:
    19.06.05
    Beiträge:
    141
    Das ist ja schon sehr subjektiv mit dem Mini. aber ein 1.66 GHz CoreDuo (ohne 2) ist nun auch wirklich nicht zu vergleichen mit einem Core2Duo > 2GHz.

    Kann dieses ganze Prozessor-Gebashe nicht mehr hören. Im Grunde ist es ganz egal, bei mir funktionieren beide Architekturen wunderbar und am Ende ist mir ganz egal was drin steckt, so lange es seine Aufgaben erfüllt.

    Im Grunde ging es in diesem Thread darum, klar zu stellen, dass davon die Rede war das kommende Hard- und Software auch mit PPC funktionieren wird, aber nicht das neue PPC-Hardware kommt.
     
  19. oberlehrer

    oberlehrer Ontario

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    342
    Wie soll ich einem Nicht-Programmierer das Programmieren erklären? Aber Du hast recht, der Befehlssatz, oder besser, das Befehls-Tohuwabohu, ist unlogisch, veraltet, chaotisch und völlig besch.ssen zu programmieren. Daher nimmt man auch besser einen Compiler. Manchmal ist aber notwendig, beim Debuggen auf Assembler-Ebene herunterzugehen, und dort sorgt dann die x86-Architektur für spontane Übelkeit. Letztlich ist x86 großer Mist, der aber erstaunlich gut funktioniert, und für den Anwender ist es letztlich egal, Hauptsache SCHNELL.
     
  20. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.255
    Das Geschwätz von Jobs war schon immer sehr viel wert. Also, kann ich daraus nur schließen, Du kannst es nicht begründen.
     

Diese Seite empfehlen