1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PowerBook Grafik-Problem

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von thrillseeker, 15.11.07.

  1. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Hallo Gemeinde :)

    Nachdem das Display meines PowerBooks (G4 Alu, 1,67GHz, 1440x960 Pixel) bereits in der Vergangenheit gelegentlich den Dienst verweigerte, bleibt es nun dauerhaft dunkel. Mit einem externen Monitor kann ich einwandfrei arbeiten; der Apple-Hardwaretest findet keine Probleme.

    Einschalten
    Egal, von welchem Laufwerk ich boote und egal, welchen Boot-Modus ich verwende (Open-Firmware-Konsole, Single User, Safe Mode, Verbose-Mode) - das Display bleibt zunächst völlig ausgeschaltet.

    Hochfahren
    In dem Moment, in dem das Anmeldefenster erscheint, schaltet sich zwar die Displaybeleuchtung ein, die Anzeige bleibt aber komplett schwarz.

    Systemeinstellung "Monitor"
    Es werden zwei Panels angezeigt: eines für den jeweils angeschlossenen externen Monitor und eines für "VGA-Monitor" (statt dieses zweiten "VGA-Monitors" sollte eigentlich das interne Display des PowerBooks stehen).

    System Profiler (Grafik und Monitore)
    ...gibt das unten stehende Profil aus. Das interne Display des PowerBooks (1440x960 Pixel) wird nicht aufgeführt, aber zwei andere Monitore (der externe Monitor und statt des PowerBook-Displays wieder jener ominöse "VGA-Monitor").

    Code:
    ATI Mobility Radeon 9700:
    
      Chipsatz-Modell:	ATY,RV360M11
      Typ:	Monitor
      Bus:	AGP
      VRAM (gesamt):	128 MB
      Hersteller:	ATI (0x1002)
      Geräte-ID:	0x4e50
      Versions-ID:	0x0000
      ROM-Version:	113-xxxxx-169
      Monitore:
    VGA-Monitor:
      Auflösung:	1600 x 1200 @ 60 Hz
      Farbtiefe:	32-Bit Farbe
      Integriert:	Ja
      Core Image:	Unterstützt
      Synchronisierung:	Ein
      Synchronisierungsstatus:	Hardware-Synchronisierung
      Eingeschaltet:	Ja
      Quartz Extreme:	Unterstützt
    SyncMaster:
      Auflösung:	1280 x 1024 @ 75 Hz
      Farbtiefe:	32-Bit Farbe
      Core Image:	Unterstützt
      Hauptmonitor:	Ja
      Synchronisierung:	Ein
      Synchronisierungsstatus:	Hauptmonitor
      Eingeschaltet:	Ja
      Quartz Extreme:	Unterstützt
      Rotation:	Unterstützt
    Versteht sich von selbst, dass ich alle softwareseitigen Möglichkeiten bereits ausgeschöpft habe (Neustart, PRAM-Reset, Hardware-Test, Neuinstallation des Betriebssystems). Ich habe auch verschiedene externe Monitore ausprobiert, die immer einwandfrei funktionieren - aber das eingebaute Display des PowerBooks bleibt schwarz :(

    Hat noch jemand eine Idee, bevor ich zum Service-Techniker gehe?
     
  2. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Die Hintergrundbeleuchtung ist defekt. Physikalischer Kabelbruch… würde ich jetzt mal ferndiagnostisch vermuten. An der GPU kann es imo kaum liegen, da ein ext. Monitor anzeigt. Müsste man mal vor Ort durchmessen lassen.

    o_O :)
     
  3. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Genau umgekehrt: Die Hintergrundbeleuchtung ist das Einzige an meinem Display, was noch funktioniert.
     
  4. El Libero

    El Libero Ontario

    Dabei seit:
    19.05.06
    Beiträge:
    340
    ... sorry, das hört sich definitiv nach nem GraKa-Fehler an (der auch irgendwo im Forum schon beschrieben war). Bei mir wars definitiv nicht die GraKa, da der Rechner an sich nicht starten wollte (auch nicht mit ext. Monitor)
     
  5. cybo

    cybo Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    753
    Moin,

    ich tippe eher auf InverterBoard. Hatte den gleichen Fehler, neues InverterBoard eingebaut, funktioniert wieder.
    Kostet dich neu ca. 80 Euro (je nach Modell evtl. auch nur 45,-).

    Ausbauanleitung auf ifixit und apfelklinik

    Gruß
    cybo
     
  6. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Der Befund

    Für alle, die vllt. das selbe Problem haben, hier der Befund: Das Logicboard ist hinüber!

    Ich habe das PowerBook in die Apfelklinik eingeschickt, und zunächst sah es nach einem defekten LCD-Panel aus. Dann stellte sich aber heraus, dass ältere PowerBook-Displays mit 1280x824 Pixeln an meinem PowerBook einwandfrei funktionieren -- die neueren mit 1440x960 Pixeln hingegen nicht :oops:

    Tauscht man das Logicboard, funktionieren alle Displays, mein altes eingeschlossen.
     

  7. hmmm, und was hat dich der spass nun gekostet?
    ich habe hier ja so ziemlich das gleiche problem (display flackert, krisselt oder geht komplett aus, externer monitor funktioniert aber).
    was mich etwas wundert, ist, das ich mit einem leichten schlag auf die unterseite des powerbooks den monitor meistens wieder anbekomme.

    nun, ich habe der apfelklinik mal eine mail geschrieben, weiss aber nicht, wie ausgelastet der ist und es wäre nett, wenn ich mir schon mal gedanken darüber machen könnte, mit welchen kosten ich ungefähr zu rechnen habe.

    was würde eigentlich ein gebrauchtes powerbook g4, 1,33 mhz, 15 zoll display so kosten?
     
  8. larkmiller

    larkmiller Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    1.702
    Hier in den USA ca. 300-350$

    Franze
     
  9. danke für den preis.

    hmmm, jetzt wird es schwierig.
    das würde in euro ja ungefähr gar nichts bis ca. 250,– eu sein.

    die reparatur meines powerbooks würde, jenachdem was kaputt ist, zwischen 130,– und 430,– eu kosten.
    natürlich nicht bei apple.

    was tun?

    im grunde bin ich ja ein freund von reparieren lassen, da mir diese wegwerfmentalität ziemlich uf den geist geht.

    naja, mal sehen.
    im grunde läuft es ja und ich bin eigentlich nie mobil mit dem rechner unterwegs. aber ich möchte ihn gerne behalten wegen classic und weil es ansich ein feines gerät ist.
     
  10. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Bei meinem PowerBook hat sich herausgestellt...

    • dass mein Display (1440x960 Pixel) defekt ist und
    • dass mein Display offenbar Schaden am Logicboard jedes PowerBooks anrichtet, an das es angeschlossen wird.

    Andere Displays (z.B. 1280x854) funktionieren an diesen PowerBooks weiterhin o_O Manchmal ist halt einfach der Wurm drin...

    Jetzt habe ich ein 1280x854er Display bekommen und dafür irgendwas um die 500 460 Euro inclusive Einbau bezahlt.
     
    #10 thrillseeker, 08.05.08
    Zuletzt bearbeitet: 09.05.08

Diese Seite empfehlen