1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Powerbook Alu lädt nicht mehr - Apple will nicht zahlen!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von makra, 05.11.07.

  1. makra

    makra Meraner

    Dabei seit:
    03.01.06
    Beiträge:
    229
    Hallo zusammen,

    jetzt habe ich den Salat: Im Kollegenkreis vom Leben in der Apple-Welt vorgeschwärmt. Erfolgreich gewesen. Alles ist auf PBs und iMacs umgestellt. Und jetzt mucken zwei von vier (!) Alu Powerbooks G4. Sind ein knapp anderthalb Jahre alt. Fielen erst mal unter die Akku-Rückruf-Aktion. Dann war aber immer noch Laden Glückssache.

    Jetzt ist es bei beiden Powerbooks so, dass nagelneue Akkus nicht erkannt werden. Alles Resetten etc. erfolglos. Nachdem ein Kollege endlich sein PB zum Händler eingeschickt hat, kommt nun eine Mail. Diagnose: Powermanagement-Hardwarefehler. Kostenvoranschlag: ca. 1000,- (neues Mainboard).

    Fragen:
    • Kennt das jemand - und hat vielleicht einen billigeren Ausweg?
    • Ich dachte immer, wir haben zwei Jahre Herstellergarantie? Der Händler sagt lapidar: Beweislastumkehr. Offenbar will Apple von Garantie nichts wissen, obwohl sie in Dänemark mit einer iBook-Geschichte gerade mächtig auf die Nase gefallen ist (Apple wurde nachgewiesen, dass die iBook-Mainboards einen Konstruktionsfehler aufwiesen). Also: Falls andere dasselbe Problem haben: Zwei Fälle hätten wir hier schon mal aufzubieten, um evtl. gemeinsam einen Garantiefall durchzusetzen.
    Gruß, Martin
     
  2. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Leider vergibt Apple nur ein Jahr Garantie auf ihre Produkte.
    Hast du nicht zusätzlich einen Protection Plan erworben, hast du wohl leider Gottes Pech mit den Books gehabt.

    Ich fürchte da kann man nichts machen, da ja wie gesagt die Garantie abgelaufen ist.
     
  3. cybo

    cybo Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    753
    Moin,

    ruf bei Apple an, schilder den Fall genau, drück auf die Tränendrüse und hoffe, dass sich Apple kulant zeigt. Wenn es nix hilft, warte einen Tag und ruf noch mal an, erzähl die ganze Geschichte nochmal (kein Witz), lass dich notfalls nicht in der SupportHotline vollbrabbeln sondern sag, dass du bitte mit einer Instanz höher verbunden werden möchtest (heisst da so). Und erzähl es ausführlich.
    Aber nicht lange damit warten.

    Würde auch gleich mal nachsehen, ob die anderen zwei PBs nicht auch unter das Austauschprogramm fallen. Hier nachzulesen.
    Wenn ja, gleich zum Händler und auch Akkus tauschen.

    Gruß
    cybo
     
  4. makra

    makra Meraner

    Dabei seit:
    03.01.06
    Beiträge:
    229
    Habe ich da was falsch verstanden? Da war doch mal mit EU-Recht und zwei Jahren?
     
  5. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Gewährleistung ist nicht das Selbe wie Garantie. Das sollte doch inzwischen wirklich jedem klar sein, oder?
     
  6. headlines

    headlines Jamba

    Dabei seit:
    19.11.07
    Beiträge:
    57
    Gewährleistung/Garantie

    Schon gut, aber:

    Was genau mach dann Apple innerhalb der zwei Jahre?

    Ich finde das mit der 1-jährigen Garantie auch höchst erstaunlich!

    Gruß, Rainer
     
  7. headlines

    headlines Jamba

    Dabei seit:
    19.11.07
    Beiträge:
    57
    Hmmm, das war jetzt doch hilfreich, ametzelchen! Ich bin noch nicht lange genug im Forum und hatte den Threat noch nicht gelesen. Und mich, offen gestanden, für die Unterscheidung noch gar nicht so interessiert, weil ich auf alle anderen Computer, Drucker, Bildschirme, und was noch, 24 Monate Garantie erhalten habe (außer bei Aldi, da waren es gleich 36). Aber gut zu wissen ist das allemal.

    Schade, dass Apple da nicht mithält! Wenn das MB und MBP so viel besser verarbeitet sind, als die Konkurrenz, dann sollte es eigentlich noch einfacher sein, dies in einer längeren Herstellergarantie zum Ausdruck zu bringen, als bei der Billigkonkurrenz, oder?
     
    ametzelchen gefällt das.
  8. sn1

    sn1 Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    10.11.07
    Beiträge:
    105
    Wer sagt denn das Apple bessere Verarbeitung aufweist?! Ein kleiner Blick ins Forum genügt, und du wirst sehen, dass nicht alles Gold ist wo Apple draufsteht ;)
     
  9. El Libero

    El Libero Ontario

    Dabei seit:
    19.05.06
    Beiträge:
    340
    Ich habe bereits das 3. von Apple bezahlte Logicboard in meinem PB G4 Alu - das letzte mal auf Kulanz.

    Lass den Techniker doch mal prüfen, ob die Rechner in das Lower-Memory-Slot-Programm von Apple fallen und "beschwer" Dich mal freundlich bei der Hotline über die Qualität und auch die Vorgeschichte der Umstellung auf Apple bei Euch ;) normalerweise sind die seht kulant - Du solltest aber Zeit für das Gespräch mitbringen ...
     
  10. makra

    makra Meraner

    Dabei seit:
    03.01.06
    Beiträge:
    229
    Ich werde es versuchen!
     
  11. makra

    makra Meraner

    Dabei seit:
    03.01.06
    Beiträge:
    229
    Ich habe es versucht. Mehrmals. Mit sehr verständnisvollen Mitarbeitern gesprochen. Besonders dass zwei PB mit fortlaufenden S/N den gleichen Fehler produzieren, machte Eindruck und führte zu längeren Telefonaten mit Vorgesetzten bzw. anderen Stellen bei Apple. Ergebnis: Leider verloren.
     

Diese Seite empfehlen